Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Volles Haus bei Kampagneeröffnung des CCR

Lollar | Eine Karneval-Veranstaltung am Sonntag; tagsüber?! Im Gemeinschaftshaus??? Kann das gut-gehen? Ja, kann der Carneval-Club Ruttershausen (CCR) behaupten.

Sitzplätze gab es um 11.11 Uhr am 11.11.2012 keine mehr, zumindest keine leeren. Durchquetschen durch die im Foyer wartenden rund 100 Aktiven des CCR mussten sich die diejenigen, die ihre Sitzplatzchancen um diese Uhrzeit zu positiv eingeschätzt hatten. Sie konnten dann nur noch an Stehtischen und der Cocktailbar im Gemeinschaftshaus Plätze finden, um dem was dann in den nächsten Stunden auf sie wartete beizuwohnen.

Los ging die wilde Reise nach 11 Gongschlägen der wie immer brillant aufgelegten Thomas-Kraft-Band, die den Einmarsch der 4 Tanzgruppen und des 11errates des CCR einleitete. Nachdem sich alle auf der Bühne eingefunden hatten, stellte Sitzungspräsient Udo Weimer seinen 11errat vor und verlieh die neuen Orden des Vereins. Neu im hohen Rat: Carsten Peter, Hofmarschall der letzten prinzlichen Kampagne des CCR.

Es folgte der 1. Tanz des Tages, dargeboten von den Knallbonbons des CCR, die mit ihrer Darbietung zum "Bickendorfer Büdchen" der Höhner zu gefallen wussten. Dem Trainerquartett (Lena Karber, Lea Becker, Nicola Lynker und Jannett Parma) dankte der Sitzungspräsident.
Das nachfolgende Programm fand in kleinen Blöcken statt, so dass immer wieder die Chance zum Plausch und Tanz (Musik: Thomas Kraft Band) gegeben war.

Die Teenigarde des CCR wußte zu einem Remix von Kelly Clarksons "Stronger" zu gefallen und brachte die Halle zum Beben. Als Trainerinnen zeichneten Annik Schön und Elisabeth Heine hierfür verantwortlich.

Im Nachfolgenden Teil ehrte der CCR seine Tanzgarde. 33 Jahre gibt es schon Gardetanz in Ruttershausen und so hatte man alle Damen eingeladen, die jemals Tanzgarde in Ruttershausen getanzt haben, insgeamt weit über 50 Anschreiben gingen im Vorfeld diesbezüglich raus und viele kamen der Einladung zur Ehrung nach. Im Zuge dessen wurde den Ex-Tänzerinnen ein Karnevalsorden in Form eines Ansteckers vom Vorsitzenden und dem Sitzungspräsident überreicht. 33 Jahre Tanzgarde konnten sich dann die Gäste in einer rund 10 minütigen Bilderschau im Zeitraffer gefallen lassen. Untermalt wurden die Präsentation mit einigen Liedern aus 33 Jahren Gardetanz im CCR.

Im Anschluss kam es dann zum nächsten Tanz, bei dem alle Tanzgarden und auch der 11errat des CCR
eingebunden waren. Kurzfristig hatte man zum gemeinsamen Training aufgerufen, um am 11.11. den Gangnam Style des koreanischen Künstlers Psy zum Besten zu geben. Der Tanzstiel des Koreaners erinnert an das Reiten eines Pferdes (allerdings ohne Pferd) und wurde über das Internetportal Youtube zum Welterfolg, wo es als das meist-geklickteste Video aller Zeiten geführt wird. Die Kooperation der Aktiven kam hervorragend beim Publikum an, das erst nach einer Zugabe die Tänzer von der Bühne entließ.

Das nächste Highlight waren dann die kleinsten im CCR, die mit Ihrem Showtanz Sesamstrasse in aufwändiger Kostümierung die Gäste in das Reich von Samson und Tiffy entführten. Die Trainerinnen Lena Karber, Lea Becker, Nicola Lynker und Jannett Parma konnten Stolz auf die Leistung sein.

Den Abschluss bildete wie immer beim CCR die Tanzgarde, das Flaggschiff und ganzer Stolz des CCR, in diesem Jahr mit einer Liedkombination aus I wish I was a punkrocker (Sandi Thom) und Bon Jovis Its my life. Mit der Darbietung bewiesen die Trainerinnen Ilona Kraft und Jannett Parma, das man doch jedes Jahr immer noch einen oben drauf setzen kann, wie ein Gast nach dem Abklingen des frenetischen Applauses zu Protokoll gab.

Unterstützt wurde das Programm
von den Tanzgarden des KV Großen-Buseck und des TV-Mainzlar, die mit Ihren Leistungen unter Beweis stellten, dass Mittehessen ein hohe Leistungsdichte im Gardetanz hat. Neben Großen Buseck und Mainzlar konnten die 11erratsfreunde aus Krofdorf begrüßt werden.

Zufriedene Gesichter beim Veranstalter und den Gästen, die auch nach dem Programm noch reichlich Gebrauch von der erstmalig aufgebauten Cocktailbar, dem leckeren durch 11erratsfrauen selbstgekochten Essen, dem Kuchenbuffett machten. Auch an die Kleinen war gedacht worden, so wurde im Nebenraum gebastelt und die Gesichter beim Kinderschminken verziert.

So kann es weitergehen, die Fremdensitzungen des CCR (18./19.Januar 2013) können kommen! Der Vorverkauf hierzu hat begonnen, Tickets zu 11 €; können unter mz@traumbett-ziegler.de, bzw. 0173/9736458 ab sofort bestellt werden. Wegen der traditionell zu hohen Nachfragen nach Tickets für die Samstagsveranstaltung (19.1.) haben CCR-Mitglieder bis zum 14.12. ein Vorkaufsrecht für diese Veranstaltung (max. 2 Tickets /Mitglied), nicht-Mitglieder können sich auf einer Warteliste registrieren lassen oder die inhaltlich gleiche, in den Vorjahren ebenfalls ausverkaufte Freitagssitzung ordern. Die Karten müssen am 4.1.2013 ab 18.00 Uhr in der Gaststätte zur Lahnbrücke oder nach persönlicher Rücksprache im Vorfeld bezahlt und abgeholt werden.

 
 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Faschingszug Gießen
Meine Bilder vom Faschingszug in Gießen für alle, die dieses Jahr...
vlnr.: Wolfram Parma, Bernd Speier, Robert Grassl, Burkhatrd Ott, Sven Käs
Jahreshauptversammlung des CCR
Über 60 Mitglieder folgten der Einladung des Carneval Club 1977...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...
Kinderfasching des Freundes- und Förderkreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Ein dreimal donnerndes Helau wünscht der Freundes- und Förderkreis...
Prinzenpaar und Hofstaat des Karnevalvereins Laubach waren zu Besuch beim Rewe Markt.
REWE Laubach spendet Kamelle für den Laubacher Umzug
Mit einem dreifachen “Helau” feierten die Tollitäten des...
Michael Heilmann von der Firma Neils & Kraft freute sich über den Besuch
Sicher von Termin zu Termin mit der Prinzenkarosse des Prinzenpaars der Stadt Lollar
Rund 100 Termine dürfen Prinz Sascha I. und Prinzessin Maike I. nebst...
Gardetanz
Der MGV-Dutenhofen rief und 400 Narren kamen
Mit Glanz und Glamour, Musik und Tanz feierten die Dutenhofener...

Kommentare zum Beitrag

Sven Käs
457
Sven Käs aus Lollar schrieb am 25.11.2012 um 00:56 Uhr
Danke, Herr Büttel, ich hoffe in Hungen ging es auch hoch her!?
Sven Käs
457
Sven Käs aus Lollar schrieb am 25.11.2012 um 12:35 Uhr
Super, wir haben gerade mal 3X11 Jahre vor einiger Zeit hinter uns gebracht. Eine Kampagne mit Prinzenpaar ist natürlich immer besonders toll.

Beste Grüße & wünsche vom CCR an das Hungener Prinzenpaar, vielleicht sieht man sich, z.B. anläßlich des "Bräu der Tollitäten" am 27. Januar !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sven Käs

von:  Sven Käs

offline
Interessensgebiet: Lollar
Sven Käs
457
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Gardenhouse-Jazzband freut sich auf den Lollarer "Schmaad"
Dixiland-Jazz statt KORK auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt
Sprichwörtlich "ins Wasser gefallen" ist der letzte Auftritt der...
vlnr.: Wolfram Parma, Bernd Speier, Robert Grassl, Burkhatrd Ott, Sven Käs
Jahreshauptversammlung des CCR
Über 60 Mitglieder folgten der Einladung des Carneval Club 1977...

Veröffentlicht in der Gruppe

BDK - Bund Deutscher Karneval

BDK - Bund Deutscher Karneval
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Gardenhouse-Jazzband freut sich auf den Lollarer "Schmaad"
Dixiland-Jazz statt KORK auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt
Sprichwörtlich "ins Wasser gefallen" ist der letzte Auftritt der...
vlnr.: Wolfram Parma, Bernd Speier, Robert Grassl, Burkhatrd Ott, Sven Käs
Jahreshauptversammlung des CCR
Über 60 Mitglieder folgten der Einladung des Carneval Club 1977...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Gardenhouse-Jazzband freut sich auf den Lollarer "Schmaad"
Dixiland-Jazz statt KORK auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt
Sprichwörtlich "ins Wasser gefallen" ist der letzte Auftritt der...
Die Gewinner des ersten Tages: die EGC Wirges freute sich riesig über den Sieg
BAUHAUS Kids Cup-Finale: EGC Wirges und VfB Gießen gehen als Gewinner vom Platz
Nach den Qualifikationsspielen im April fand vergangenes Wochenende...
Kirmes in Lollar-Salzböden 2017
Am letzten Augustwochenende heißt es wieder Kirmes in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.