Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Der Kindergarten ist eröffnet.

Lollar | Den anhaltenden Baumassnahmen am Schwanenteich zum trotze, haben auch dieses Jahr wieder einige Wasservögel am Schwanenteich gebrütet. So fand ich heute der Umrundung des Schwanenteiches je ein Nilgsanspäärchen mit 12 und 8 jungen Nilgansküken. Ausserdem ist mindestens 1 Stockentenmutter mit 5 Küken unterwegs. Ausserdem nisten immer noch die beiden Graureiher und bescheren uns hoffentlich den ersehnten Nachwuchs.

Hier ein paar Impressionen.


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwanenteich: Stockenten sitzen im Eis fest
Heute morgen entdeckte ich gleich 2 Stockerpel, die offensichtlich...
Heckenschützen mit ganz großem Kaliber
Die Jäger am Schwanenteich - eine Saison geht zu Ende !
Wer zählt die Fotos, nennt die Namen Aus Pflanzen und der Tiere...
Nil-, Grau- und Kanadagänse haben sich arrangiert
Sonntag an Schwanenteich und Lahn
Nach dem Regen am Samstag war am Sonntag ideales Radelwetter für eine...
Kleiner Rundgang am Samstag mit einigen BRs
Wie ihr schon von Irmtraut gelesen habt, haben sich am Samstag einige...
War leider wegen fehlenden Dopingverdachts vom Olympischen Komitee nicht zugelassen
Olympische Nachlese: Was fehlte? Synchrongehen
Die Stare tanzen auch über dem Schwanenteich
Es war ein Schauspiel die unendlich vielen Stare zu beobachten wie...
Alles "easy"
Unser Standreiher macht seinem Namen noch immer alle Ehre.
Die Jungreiher beherrschen momentan das Bild am Schwanenteich....

Kommentare zum Beitrag

Fritz Praxler
8
Fritz Praxler aus Gießen schrieb am 28.04.2012 um 01:33 Uhr
This is the ant.. Nein doch nicht.
Christine Weber
6.944
Christine Weber aus Mücke schrieb am 28.04.2012 um 10:09 Uhr
Schön, Herr Jungbluth, zu sehen, dass sich die Altvögel trotz der Baumaßnahmen nicht stören lassen und neues Leben entsteht.
Jörg Jungbluth
5.119
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 28.04.2012 um 10:21 Uhr
Und das ist erst der Anfang. Ich habe eine Unzahl von Nestern entdeckt, in denen noch gebrütet wird. Ich schätze mal in spätestens 4 Wochen ist ein riesen Gewussel am Schwanenteich.
Christine Weber
6.944
Christine Weber aus Mücke schrieb am 28.04.2012 um 10:59 Uhr
Das ist doch schön. Und da können wir uns ja noch auf schöne Bilder von Ihnen freuen.
Silke Koch
1.460
Silke Koch aus Fernwald schrieb am 29.04.2012 um 15:05 Uhr
Süß die Kleinen, habe ich so auch noch nicht gesehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Jungbluth

von:  Jörg Jungbluth

offline
Interessensgebiet: Lollar
Jörg Jungbluth
5.119
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zuviel Seitenwind - Ich hau ab
Nicht vergessen: Am Sonntag ab 12.00 Uhr Weihnachtsmarkt in Lollar

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 64
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Busecker Pass
Koppel mit Fernblick!
Hoherodskopf, Teil 1
Hier kommt der 1. Teil der Fotos, die ich am Donnerstag auf dem...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Jahreshauptversammlung 2017 der DLRG-Ortsgruppe Lollar
Die Mitglieder der DLRG OG Lollar e. V. werden hiermit zur...
Spaß im Schnee
Unterwegs im Winter...
Der Winter hat uns zur Zeit fest im Griff. Es hat zwar nur wenig...
Wir suchen gemeinsam ein schönes Zuhause!
Lua und Luxo - zwei Wohnungskatzen suchen ein zu Hause!!
Lua - sie hat ein Auge verloren, kommt aber prima zurecht - und Luxo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.