Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Verfolgungsfahrt endete mit Sachschäden - Verursacher flüchtete

Das beschädigte Fluchtfahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen MÜR. (Foto: Polizei)
Das beschädigte Fluchtfahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen MÜR. (Foto: Polizei)
Lollar | Einer Polizeistreife war gegen 19.25 Uhr in der Gießener Straße in Lollar im Begegnungsverkehr ein dunkler PKW Audi A8 mit Müritzer Kennzeichen aufgefallen. Die Beamten entschlossen sich, das Fahrzeug zu kontrollieren. Sie trafen den geparkten Pkw einen kurzen Moment später auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Lollar an. Als der PKW Fahrer die Polizeistreife auf sich zu kommen sag, stieg er wieder
in sein Fahrzeug ein und fuhr flüchtend davon. Mit hoher
Geschwindigkeit bog er schleudernd in Richtung Rothweg ab. Hierbei beschädigte er ein geparktes Fahrzeug auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes, schleuderte anschließend über die gesamte Fahrbahnbreite und prallte gegen die Mauer einer Firmeneinfahrt. Trotz der Anstöße gelang es ihm mit seinem Pkw weiter vor der verfolgenden Streife in Richtung Lollar-Ortsmitte zu flüchten. Aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit kam der PKW dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Gehweg und prallte anschließend gegen einen Zaun. Er konnte die Fahrt trotzdem weiter fortsetzen. In einer starken Rechtskurve verlor der Fahrer erneut die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr auf einen geradeaus gelegenen sackgassenähnlichen Firmenparkplatz. Im hinteren Bereich dieses Parkplatzes prallte er gegen eine Hauswand. Um eine weitere Flucht
und weitere nicht abschätzbare Folgen für Unbeteiligte zu verhindern, versuchten die Beamten dem nun wieder anfahrenden Fluchtfahrzeug den Weg zu versperren. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen Fluchtfahrzeug und Streifenwagen, was aber die weitere Flucht zunächst nicht verhinderte. In der Justus-Kilian-Straße, einem Stichweg, wurde das Fahrzeug dann kurze Zeit später verlassen
aufgefunden. Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Beamten geringe Mengen Betäubungsmittel. Der PKW wurde sichergestellt. Die Fahndung nach dem Flüchtigen verlief bislang erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Winter in Wettenberg
Wer zurzeit in Wettenberg spazieren geht, kann eine Winterlandschaft...
Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.