Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Kawasoe Masao Sensei 8. DAN in Lollar

Lollar | "Durch die meisterhafte Beherrschung des Kihon hat er ein Niveau erreicht, das nur wenige erreichen können. Seine Technik ist eine Inspiration für alle, die zu den Idealen des Shotokan Karate streben“ Nakayama Masatoshi (aus „Best Karate Vol. 4“)

Am 13. Juni 1945 in Korea geboren, wuchs Kawasoe Masao als Sohn eines Geschäftsmannes in Saga auf Kyushu auf. 1956 begann er mit Judo und 1960 mit seinem Karate-Training unter zwei der berühmtesten Meister des Shotokan Karate Do Tsuyama Katsunori (heute 9.Dan) und Minoru Miyata ein direkter Schüler von Funakoshi Gichin und seinem Sohn Funakoshi Yoshitaka. Unter den beiden legte er auch die Prüfung zum 1. Dan ab und sie halfen ihm, an der weltberühmten Takushoku-Universität Student zu werden, an der vielleicht härtesten Karate Schmiede der Welt – dem Takudai Club – wo bereits Lehrer wie Nishiyama Hidetaka und Kase Taiji gelehrt haben.

Sein Ausbilder dort war Kanazawa Hirokazu Sensei – heute bekannt als einer der markantesten Figuren des Shotokan Karate – und Nakayama Masatoshi, der Chef-Ausbilder der frisch gegründeten Japan Karate Association (JKA). Kawasoe fiel dort Nakayama Masatoshi durch sein perfektes Kihon auf, der ihn zum legendären Instruktoren-Kurs der JKA einlud, indem in der damaligen Zeit die Lehrer ausgebildet wurden, die das Shotokan-Karate in der ganzen Welt verbreiten sollten.

Mehr über...
Den Instruktorenkurs absolvierte Kawasoe in 3 Jahren, 1966 erlangte er den 2. Dan und 1970 folgte der 3. Dan. Als Instruktor begann Kawasoe 1970 Karate in Taiwan und in Madagaskar zu lehren, bevor er im September 1974 nach Großbritannien ging, wo er bis heute lebt. Dort wirkte er zuerst bis 1982 als Assistent von Enoeda Keinosuke. Kawasoe Sensei verließ die JKA und wurde daraufhin Cheftrainer der International Traditional Karate Federation (ITKF) unter Nishiyama Hidetaka für Großbritannien und Technischer Direktor des World Shotokan Institute (WSI). Gegenwärtig fungiert er auch als Chefinstruktor der United Kingdom Traditional Karate Federation und des Japan Traditional Karate Institute (JTKI) und gibt Lehrgänge auf der ganzen Welt. Jeder, der mit Kawasoe Sensei in Kontakt kam, bestätigte Ihm ein ausgezeichnetes Karate –aber auch, dass er ein besonderer „Gentleman“ ist.

Kawasoe Sensei praktiziert ein Karate, das die Lehren des alten Karate von Miyata Minoru – stark geprägt von Tsuyama, von Nakayama
Masatoshi und von dem vielleicht letzten Shotokan Lehrer, der diese Karate Stilrichtung bis ins Perfektion studierte: Nishiyama Hidetaka verbindet. Yoshiharu Osaka, der unzählige Weltmeister-Titel und besonders die All Japanische Meisterschaft gewann, sagte einmal auf der Frage woran sein Erfolg berührt: „Ich gewinne weil Kawasoe Sensei in England und weltweit lehrt und nicht in Japan an den Meisterschaften teilnimmt.“

Kawasoe Sensei schleift bis heute seine Schüler auf ein sauberes und lebenslängliches Karate ein, streng nach seinem Motto: „Shogai Karate Do“ – Karate ein Leben lang!

Das Shotokan Kyokai Lollar möchte hiermit herzlich zum traditionellen Lehrgang mit Kawasoe Masao Sensei, 8.Dan, am 24. und 25. September 2011 in Lollar einladen. Wie jedes Jahr werden wir – mit dem Lollarer Freischwimmbad in unmittelbarer Nähe, warmer und kalter Küche, Frühstück für alle, die in der Halle übernachten möchten und der traditionellen Lehrgangsfete mit Karaoke – garantiert das Wochenende zu einem einmaligen Erlebnis für alle Karate-Begeisterten machen. Zudem finden an diesem Wochenende DAN-Prüfungen mit Kawasoe-Sensei statt.

Weitere Infos gibt es im Internet auf http://www.karate-dojo-lollar.de.

Link zur Lehrgangs-Ausschreibung (PDF): http://www.karate-dojo-lollar.de/kar024_kawasoe_2011.pdf

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Kanonenbahn-Lahnbrücke der alten Bahntrasse Wetzlar-Lollar zwischen dem Wetzlar ST Garbenheim und Lahnau, OT Dorlar aus Blickrichtung Westen/Gemarkung Garbenheim auf die Lahn. Auf der anderen Flussseite liegt die Gemarkung Dorlar.
PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kündigt Widerstand gegen Abbruch der Kanonenbahn-Lahnbrücke zwischen Dorlar und Garbenheim an
Als völlig an den Haaren herbeigezogen bezeichnet der PRO BAHN...
Beachvolleyball: Turnier-Saison in Lollar gestartet
Seit mittlerweile einem Jahr wird das neue Beachsportfeld an der...
Licher Karatekas erfolgreich im Westerwald
Mit insgesamt 19 Sportlern machte sich das Team des Karate Dojo Lich...
DLRG Lollar bei den Bezirksmeisterschaften – 1. Platz für AK 9/10
(kk) Am 17./18. März fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften...
Mit der Feuerwehr auf Zeitreise zurück ins Jahr 1948.
Anlässlich des Tags der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...
NEUE Anfängerkurse für Kinder und Erwachsene
Erfolgreicher Start in 2018 für das Karate Dojo Lollar
Auf dem Motto „langsam in das Jahr starten“ konnten sich zehn...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lollar

von:  Karate Dojo Lollar

offline
Interessensgebiet: Lollar
Karate Dojo Lollar
314
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreicher Start in 2018 für das Karate Dojo Lollar
Auf dem Motto „langsam in das Jahr starten“ konnten sich zehn...
Jahresabschlusslehrgang 2017
Auch dieses Jahr beendet das Karate Dojo Lollar ihr erfolgreiches...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick Richtung Nord/Nordost
Kaltfront zieht über Mittelhessen
Für Donnerstag, den 09.08.2018 wurde heftiges Unwetter...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.