Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Schmaadleckermarkt auch im Jubiläumsjahr ein Publikumsmagnet

Lollar | Bei strahlendem Sonnenschein fand am gestrigen Sonntag zum 10. mal in Lollar der Schmaadleckermarkt statt. Auf der über 1000 Meter langen Marktmeile präsentierten die ca. 130 Aussteller und Vereine jede Menge kulinarische Leckereien, Waren aller Art oder stellten Ihren Verein der Öffentlichkeit vor.

Pünktlich um 10.00 Uhr eröffnete der Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek den Markt und wünschte den Veranstaltern ein gutes gelingen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten u.a. das Jugendblasorchester der FF Lollar und die Big Band der Clemens Brentano Europaschule. Das absolute musikalische Highlight kam dieses Jahr aus Berlin. Ein Mix aus Swing und Dixie, kombiniert mit Humor präsentierte die Jazzpolizei, die den ganzen Tag durch die Marktmeile zog und das Publikum in ihren Bann zog.

Für die Kinder war das Dinoland, in Dinosaurierform erstellte Hüpfburgen, sowie der Buddelhaufen, sehr frequentierte Attraktionen. desweiteren wurde von den Vereinen und Organisationen Kinderschminken angeboten, sowie Bastel- und Spielecken zur Verfügung gestellt, wo sich die kleinen so richtig austoben konnten.

Die Freiwillige Feuerwehr Lollar präsentierte am Nachmittag ihr neuestes Projekt und kündigte die Gründung einer Kinderfeuerwehr mit dem Namen "Flammwichtel" an, die am 29.Okt. offizielle gegründet werden soll.

Auch der am späten Nachmittag einsetzende Regen, schaffte es nicht, den Besuchern und Ausstellern die gute Laune zu vermiesen.

Das Casa Reha verwöhnte die Besucher mit ihren leckeren Langosch.
Ein Schmied zeigte wie man früher Stahl verformte
1
Auch die Eisenknechte sorgten mit mittelalterlicher Küche für das leibliche Wohl.
1
Die Jazzpolizei aus Berlin

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der ICE ist das Flaggschiff, nicht nur bei der DB
Schlappe für die Bewohner der Lumdaniederung. Taktverkehr auf der Lumdatalbahn mit zusätzlichem neuen Haltepunkt in Lollar
Nach anfänglichen Hoffnungen auf eine endgültige dauerhafte...
Schlendern Sie durch Lollars Straßen.
16. Schmaadleckermarkt und 775-jähriges Jubiläum der Stadt Lollar bieten Grund zum Feiern: Die GZ ist mit dabei!
Am 3. September findet der beliebte Lollarer Schmaadleckermarkt...
Herbstimpresionen
Letzte Woche zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Hier...
Baugebiet Lumdaniederung war immer an aktiver Bahntrasse geplant
Der Lumdatalbahn e. V. mit 1. Vorsitzenden Manfred Lotz zeigt sich...
Schmaadlecker-Brunnen
Lollarer Stadtwette und Kalender auf Schmaadlecker-Markt
Beim 16. Schmaadlecker-Markt gab es die 1. Stadtwette. Der...
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...
Ein ICE wird es nie im Lumdatal geben. Doch auch der regionale Schienenverkehr ist alles andere als verstaubt und langsam.
Zweifel-loses zur Lumdatalbahn
In verschiedenen Medienberichten hinterfragen unterschiedliche...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Jungbluth

von:  Jörg Jungbluth

offline
Interessensgebiet: Lollar
Jörg Jungbluth
5.133
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zuviel Seitenwind - Ich hau ab
Nicht vergessen: Am Sonntag ab 12.00 Uhr Weihnachtsmarkt in Lollar

Veröffentlicht in der Gruppe

Schönes in und um Gießen entdeckt

Schönes in und um Gießen entdeckt
Mitglieder: 39
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Am Samstag waren sie speziell im Kirschbaum zu finden
Ein Goldammer Wochenende war das ...
Gegensätzlicher konnte das Wetter am Samstag und Sonntag nicht sein....
Die tiefstehende Nachmittagssonne erzeugte eine goldige Spiegelung bei diesem Haubentaucher auf dem Martinsweiher
Haubentaucher an einem sonnigen Spätnachmittag

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.