Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Staufenberg-Daubringen - Eine Gemeinde fastet !

Lollar | Eine Gemeinde fastet!
- 7 Wochen Ohne -
Neue Kraft für Körper, Geist und Seele
Auch im Jahr 2009 laden wir zur Fastenaktion ein!
Die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag bewusst zu erleben und zu gestalten mit „7 Wochen Ohne“ heißt: eingeschliffene Gewohnheiten durchbrechen, die Routine des Alltags hinterfragen, seinem Leben möglicherweise eine neue Wendung geben oder auch nur wieder entdecken, worauf es ankommt.
Das diesjährige Motto lautet: Sich entscheiden! 7 Wochen ohne Zaudern.
Die Aktion in Daubringen ist nicht neu, sie unterscheidet sich jedoch diesmal von den bisherigen durch eine neue Strukturierung. Anleitung erhalten Sie von einem Team, das Sie durch diese Zeit fachkundig begleitet und unterstützt.
Bei regelmäßigen Treffen erfahren Sie alles über: Geschichte und Bedeutung des Fastens. Heilkundliches. Wie wird gefastet? Es gibt gemeinsame Meditationen, Gespräche untereinander, kleine gemeinsame Wanderungen und noch vieles mehr. Zum Ende der Fastenzeit feiern wir den Ostergottesdienst mit Osterfeuer und gemeinsamen Frühstück.
Nutzen Sie die 40 Tage vor Ostern, um sich darüber klar zu werden, wie Sie sich vom Ballast vor sich hergeschobener Entscheidungen befreien können. Fassen Sie Mut, sich zu bekennen. Eine auch individuelle Gestaltung ist möglich!
Wir laden Sie herzlich dazu ein, mitzumachen! Zum ersten Treffen kommen Sie bitte am Aschermittwoch, 25. Februar, 18:00 Uhr, in den Gemeindesaal der Daubringer Kirche.
Mit einem Heringsessen wollen wir die Aktion beginnen. Zaudern Sie nicht, mitzumachen; auch ein zwischenzeitlicher Einstieg ist möglich!

Mehr über

Wanderung (119)Seele (24)Routine (1)Ostersonntag (5)Mut (15)Meditation (15)Körper (6)Kraft (7)Kirche (653)Gewohnheiten (2)Geist (10)Fasten (4)Daubringen (26)Aschermittwoch (4)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
Die „Soundscapes“ und „Konfis“ im Konzert. Vor von links vorne links am Keyboard, Silas Lehrmund und mit Gitarre Peter Damm (musikalischer Leiter)
Popcorn zum Finale von Chor- und Orgelkonzert
„Popcorn“ zum Konzert Finale, gab‘s tatsächlich am Samstagabend in...
Karfreitagsmeditation - Ostern einmal neu erleben
Wir alle kennen es. Die Ostertage kommen und gehen, verfliegen so...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Osternacht mit Chor- und Orgelmusik
Lahnau / Wetzlar / Asslar / Dutenhofen (kmp). Die Osternachtliturgie...
Ganz kurz kommentiert: 547 +X, die Zahl des Tages.
Die Zahl des Tages lautet 547 + X. 547 Fälle von Missbrauch und...
Pflanzentauschmarkt
Die evangelische Kirchengemeinde Pohlheim-Hausen und Petersweiher...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Susanne Hermans

von:  Susanne Hermans

offline
Interessensgebiet: Lollar
Susanne Hermans
803
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wann fängt Weihnachten an ...
Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt, wenn der Starke...
Sonne für Glück und Freude
Wer Menschen froh machen will, muß Freude in sich haben. Wer Wärme...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.