Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Tiere am Schwanenteich

Lollar | Zur Zeit kann man bei herrlichem Wetter am Schwanenteich viele Tiere beobachten.
Während die Graureiher noch immer mit der Aufzucht ihres Nachwuchses beschäftigt sind, sind die Schwäne noch am brüten. Die Schwanenmutter sitzt auf ihren Eiern und Vater Schwan ist ständig damit beschäftigt, seine Frau und das Gelege zu verteidigen.
Der Nachwuchs bei den Enten ist schon da. Die kleinen können sehr schnell werden, wenn es um´s Futter geht. Wenn alle satt und zufrieden sind, wird in der Sonne gekuschelt.
Leider sind die Krähen eine Gefahr für die kleinen Küken.
Auch die Schildkröten genießen die Sonne, während die Nilgänse ständig herum keifen.
Die Wasserläufer scheinen auf der Wasseroberfläche festzukleben, während die Kaninchen Gras mümmeln.
Bleibt nur zu hoffen, daß während der Landesgartenschau 2014 auch auf die Bedürfnisse der Tiere Rücksicht genommen wird!

1
1
2
1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tretboote am Kai der THM
"Schwani" und "Gerda", die neuesten Attraktionen am Schwanenteich
Habe ich da was verpasst? Normalerweise geht so was doch nicht ohne...
Lebensraum stehendes Totholz
Am Sonntag nahm mich unsere Bürgerreporterin Jutta mit nach Hungen...
Ein Bussard kreist über der Wieseckau.
Meine Impressionen vom BR-Treffen
Es war eine nette, gemütliche Runde, die sich am Samstag getroffen...
Sie fanden Tiefkühlkost
Von der Landstraße aus konnte man weiße Flecken sehen. Dann bewegte...
und ist auch gleich darauf weg.
Hier hat er sein Ästchen
Beim einen Schwan standen die Federn rechtwinklig ab
Schwäne mit Handicap auf der Lahn
Am Samstag konnte ich auf der Lahn unterhalb des zweiten Wehrs bis zu...
Meine ersten Gehversuche mit der Festbrennweite
Nachdem ich am Montag meine bestellte 300 mm Festbrennweite in...

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.132
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 24.05.2011 um 09:41 Uhr
Zur Zeit sehr empfehlenswert.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 25.05.2011 um 06:48 Uhr
Viele wunderschöne Eindrücke hast du uns mit den Bildern gezeigt, es lohnt sich mit offen Augen (und Kamera) durch die Natur zu gehen.
Andrea Mey
10.166
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 26.05.2011 um 22:49 Uhr
Ja, es macht auch wirklich sehr viel Spaß!
Alex Knaack
589
Alex Knaack aus Linden schrieb am 23.12.2013 um 01:31 Uhr
Frau Mey, unglaublich auf wie vielen Bildern sie doch lebendige Aktionen eingefangen haben! Da mussten sie bestimmt eine Weile lang dafür auf der Lauer liegen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.166
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schauerzelle am westlichen Abendhimmel am 19. April
Aprilwetter im April ;-)
Kirschblüte in Ockstadt
Der Ortsteil von Friedberg (Wetterau) ist weithin bekannt für seine...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Basstölpel auf Helgoland
Der Basstölpel ist ein Ruderfüßer und gehört zur Familie der Tölpel....
Die Bachstelze war in diesem Falle in einem Wasserbecken mir vor die Kamera gelaufen, wahrscheinlich waren da die Kaulquappen interessant!
Wasser- oder Bachstelze ist da die Frage
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

vlnr.: Wolfram Parma, Bernd Speier, Robert Grassl, Burkhatrd Ott, Sven Käs
Jahreshauptversammlung des CCR
Über 60 Mitglieder folgten der Einladung des Carneval Club 1977...
Kirschblüte in Ockstadt
Der Ortsteil von Friedberg (Wetterau) ist weithin bekannt für seine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.