Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Eintracht am Abgrund - Abstieg aus der Bundesliga oder doch Klassenerhalt?

von Georg Gigleram 09.05.20111278 mal gelesen4 Kommentare
Lollar | -Wer nach der Vorrunde der laufenden Saison in der Fußball-Bundesliga vermutet hätte, die Frankfurter Eintracht könne noch in Abstiegsgefahr geraten, wäre müde belächelt worden.

-Wer nach den ersten schlechten Rückrundenbegegnungen (ohne Torerfolge) behauptet hätte, der große Absturz käme erst noch, wäre als ewiger Pessimist tituliert worden.

-Wer nach dem erfolgten Trainerwechsel von Skibbe zu Daum meinte, der Schuss könne auch nach hinten losgehen, wäre entrüstet auf das Können des Motivators Daum hingewiesen worden.

-Wer nach dem Spiel gegen Bayern München die Ansicht vertreten hätte, die vergebene Riesenchance durch Gekas, die zum 2:0 geführt hätte, könne entscheidend sein im Kampf gegen den Abstieg, wäre beruhigt worden, in Mainz und gegen Köln die nötigen Punkte zu holen.

-Wer aber diese zwei Spiele dann gesehen hat, mit einem Frankfurter Team, das keines mehr war, deren müdes Ballgeschiebe nur als trostloser Kick bezeichnet werden kann, wo Einsatz und unbändiger Wille dem Faktor NULL sehr nahe standen, wo Glaube an sich selbst ein Fremdwort war, wo die "Fans" noch ihr Übriges zur Einschüchterung beitrugen, der hat dann den Ernst der Lage endlich erkannt!

Mehr über...
Zu spät, oder vielleicht doch nicht???

Kann der Eintracht ein Sieg beim bereits feststehenden deutschen Meister Borussia Dortmund gelingen?
Folgendes "worst-case"-Szenario könnte sich entwickeln:
Die Eintracht gewinnt tatsächlich beim BVB, doch Wolfsburg und Mönchengladbach gewinnen ebenfalls ihre Auswärtsspiele
in Hoffenheim und Hamburg, da diese beiden Mannschaften nur noch um die "goldene Ananas" spielen. Damit würde die Eintracht trotz zweier Siege über den deutschen Meister den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten müssen.

Vielleicht reicht aber auch ein Unentschieden, um zumindest Platz 16 und damit die Relegationsspiele gegen den Zweitliga-Dritten zu erreichen. Dort wäre vermutlich der VfL Bochum mit Ex-Eintracht-Trainer Funkel der Gegner. Ironie des Schicksals?

Was meinen die mittelhessischen Fussballexperten? Kann die Eintracht das Ruder noch herumreißen oder gibt es in der nächsten Saison ein Frankfurter Derby gegen den FSV?

Am kommenden Samstag wissen wir gegen 17:20 Uhr (vielleicht) mehr...

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Wer hoffe, dass die Großen die Kriege beenden, mache den Bock zum Gärtner",
so Christine Buchholz heute beim Frankfurter Ostermarsch. Fünf...
Bunte Liga Gießen sucht Teams
Am kommenden Samstag, 22.04.2017, startet die Bunte Liga Gießen mit...
60 Jahre Blau-Weiß Gießen: Jubiläumsfest an der Ringallee mit vielen Events und dem „Tag des Mädchenfußballs“
Am kommenden Samstag, den 24. Juni 2017 feiert die Spielvereinigung...
FOTO 1: Romantik 21 - Marina Medina - Gleichwerden
Stefan Stichler: Als ich zog fiel Glut in nasse Farbe
Seit Mitte Februar präsentiert der in Marburg geborene Künstler...
Mit der hr2 Kulturverführung zu Füsslis Nachtmahr im Frankfurter Goethehaus
Frau Dr. Karin Wirschem begrüßte die ausgewählten hr2 Hörer, die sich...
Er spielt bestimmt mal bei Swansea City ;-D
Bastian Schwansteiger
Foto (von links): Levent Ötztürk (ETO), Marco Schwing (Service-Metzgerei), André Baumann (TV Langsdorf), Erwin Dielmann (TV Langsdorf), Sehmus Esmer (Pizza- & Kebaphaus), Tobias Packmohr (Asklepios Klinik Lich)
Neue Partner auf unserem Sportplatz
Der TV Langsdorf konnte neue Werbepartner für die Bandenwerbung auf...

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.132
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 09.05.2011 um 09:32 Uhr
Ob die Eintracht in der 1. oder 2. Liga spielt ist mir völlig Banane.
Wenn die Spieler keine Leistung bringen, müssen sie die Konsequenzen tragen. Ich würde den Jungs als erstes die Gehälter kürzen bis sie wieder Leistung bringen.

Am meisten hoffe ich, das der FC Bayern den Sprung auf Platz 2 nicht schafft, denn dann müssen sie um dem Einzug in die CL Hauptrunde kämpfen und erleben mal wieder was kämpfen heisst.
Christian Momberger
10.930
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.05.2011 um 12:33 Uhr
Stimmt, Jörg. Was den FCB und die Leistung der Spieler der Eintracht anbelangt, stimme ich völlig zu. Daher glaube ich auch, es ist schon fast unmöglich, den Klassenerhalt noch zu schaffen. Für mich ist das absolut unverständlich, warum die Hinrunde so gut und die Rückrunde dann so sch.. gelaufen ist. Daher sollte man in der Tat mal darüber nachdenken, welche Bestrafung es für die Spieler geben kann/muss.
Michael Guenter
1.172
Michael Guenter aus Lich schrieb am 09.05.2011 um 14:55 Uhr
Ich gehe im Moment davon aus, dass die Eintracht direkt absteigen wird. Im letzten Spiel der Saison wird Dortmund daheim vor voller Hütte und vor Erhalt der Meisterschale wohl Frankfurt keinen Sieg gestatten, zumal man in Frankfurt verlor.
Im übrigen wünsche ich dem FCB dasselbe wie J. Jungbluht.
Georg Gigler
704
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 14.05.2011 um 22:32 Uhr
Nun hat es die Eintracht doch erwischt. Zwischenzeitlich schien die Rettung nahe zu sein - eine Niederlage bei der Meisterfeier wollten sich die Dortmunder aber dann wohl doch nicht leisten. So schalteten sie scheinbar einen Gang höher und besiegelten mit ihren späten drei Toren das AUS für die Eintracht. Bitter vor allem für Eintracht-Torwart Fährmann, der gleich zwei Elfmeter parieren konnte, aber dennoch die Pleite nicht verhindern konnte. Jetzt kann das Ziel nur -ähnlich wie bei Hertha BSC Berlin in der laufenden Saison- WIEDERAUFSTIEG heißen, um nicht für lange Zeit in den Niederungen der zweiten Liga zu verschwinden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Georg Gigler

von:  Georg Gigler

offline
Interessensgebiet: Lollar
Georg Gigler
704
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dampflok durchfährt Bahnhaltepunkt Friedelhausen
Quo vadis 46ers?
Hoffentlich ist die Jahreszahl "13" nicht tatsächlich ein schlechtes...

Weitere Beiträge aus der Region

Schmust Du mit mir?
Zuhause gesucht: Schmusekatze Cati
Die ca. 1,5-jährige Schmusekatze Cati lebte in einer Katzenkolonie in...
Die Gardenhouse-Jazzband freut sich auf den Lollarer "Schmaad"
Dixiland-Jazz statt KORK auf dem Lollarer Schmaadleckermarkt
Sprichwörtlich "ins Wasser gefallen" ist der letzte Auftritt der...
Die Gewinner des ersten Tages: die EGC Wirges freute sich riesig über den Sieg
BAUHAUS Kids Cup-Finale: EGC Wirges und VfB Gießen gehen als Gewinner vom Platz
Nach den Qualifikationsspielen im April fand vergangenes Wochenende...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.