Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Wo bleibt mein Fisch?


Mehr über

Graureiher (158)Fisch (37)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein Bussard kreist über der Wieseckau.
Meine Impressionen vom BR-Treffen
Es war eine nette, gemütliche Runde, die sich am Samstag getroffen...
und ist auch gleich darauf weg.
Hier hat er sein Ästchen
Graureiher im Prachtkleid auf einem Dach in der Moltkestraße. Die ersten G. brüten bereits
Lieber den Spatz in der Hand als die Taub.. ääh den Graureiher auf dem Dach?!
Ich glaub', der Reiher hat echt 'nen Schatten ...
Graureiher fangen am Schwanenteich mit dem Nestbau an...
Graureiher, womöglich Veganer !!!
Ich war am Sonntag in Fechenheim und anschließend sind wir nochmal...
Graureiher 1. Teil
Klar, dass ich meine neue Linse nun ausgiebig testen möchte, da...

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 15.01.2011 um 23:46 Uhr
ja, herr jungbluth hätte dir für dieses tolle foto ruhig mal einen fisch mitbringen können, was?
Carol Rose
1.261
Carol Rose aus Hungen schrieb am 16.01.2011 um 17:35 Uhr
Den hast du aber gut getroffen! Aber ein bisschen "mitgenommen" sieht der arme Kerl schon aus... hoffentlich kam noch ein Fisch "vorbeigeflogen" ;-)
Bernd Zeun
9.919
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 16.01.2011 um 21:21 Uhr
Vielleicht war ein bisschen zuviel Dioxin im letzten Fisch.
Karl Herrmann
1.790
Karl Herrmann aus Biebertal schrieb am 17.01.2011 um 18:21 Uhr
Warum sollte der Graureiher gerade auf Fisch warten, wo doch seine Hauptnahrung aus Wühlmäusen und sonstigen Kleinnagern sowie allerlei sonstigem Kleingetier bis zu Käfern und Molchen besteht? Diese Ihre Aussage ist so ganz nach dem Geschmack der Angler und passt in deren "Feindbild"! Karl Herrmann
Bernd Zeun
9.919
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 17.01.2011 um 20:07 Uhr
Weil zumindest der (oder die) Graureiher, der ständig am Schwanenteich und der Wieseck im Bereich Wieseckauen bis Mündung zu sehen ist, fast ständig mit den Füßen im Wasser dort steht. Wühlmäuse fängt er da nicht, ich habe ihn selbst Fische fangen gesehen. Das nur der Fakten wegen, ein Freund des "Angelsports" bin ich auch nicht und schon gar nicht für ein Bejagen weder des Reihers noch des Kormorans.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Jungbluth

von:  Jörg Jungbluth

offline
Interessensgebiet: Lollar
Jörg Jungbluth
5.132
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zuviel Seitenwind - Ich hau ab
Nicht vergessen: Am Sonntag ab 12.00 Uhr Weihnachtsmarkt in Lollar

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 63
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Im Hintergrund der Turm des ehemaligen Giessener Brauhauses
Schafe vor den Toren Giessens
Artenvielfalt am Schwanenteich
Hier einige Fotos, welche die Artenvielfalt am Gießener Schwanenteich...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Das Gewitter zieht auf
Spektakulärer Showdown am Abend des 14. Mai
... und das zur besten Fernsehzeit! Ergänzend zu den Wetterbildern...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.