Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Silvesterimpressionen aus Lollar

Lollar | Hier Impressionen vom Silvesterfeuerwerk in Lollar und zugleich ein paar Spielereien mit Langzeitbelichtung.


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sommerfest von Tänzern und Rettungsschwimmern
DLRG Kreisgruppe Gießen und Rot-Weiß-Club Gießen luden zum zweiten...
Onlineanmeldung für den LAZ-Silvesterlauf ist freigeschaltet
(jth) Nur noch wenige Wochen sind es bis zum Startschuss des...

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 01.01.2011 um 12:21 Uhr
Da gebe ich dir voll und ganz recht. Ich gebe schon seit Jahren kein Geld mehr für Silvester aus. Es gibt viele sinnvolle Projekte wo das Geld dringend gebraucht würde.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.01.2011 um 12:34 Uhr
Weite Gebiete unseres Erde verelenden! Und da werden Millionen in die Luft gepulvert- weltweit! Das Feuerwerk in Sidney , Singarpur und Dubei war gigantisch. Natürlich ist es wunderschön anzuschauen- trotzdem .........
Jörg, Deine Bilder sind sehr schön.
Carol Rose
1.261
Carol Rose aus Hungen schrieb am 01.01.2011 um 12:52 Uhr
Ich habe das Feuerwerk in Hungen heute Nacht auch fotografiert - oder es zumindest versucht. Es hat relativ lange gedauert und auch ich finde es eine Verschwendung. Wie Ilse schon schrieb - es ist wunderschön anzusehen, aber man könnte mit dem ganzen Geld so viel mehr sinnvoles tun, als es förmlich in den Himmel zu schießen.
Die Bilder sind aber trotzdem toll - ich werde gleich mal kucken, ob ich auch ein paar Brauchbare gemacht habe.
Andrea Mey
9.734
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 01.01.2011 um 17:07 Uhr
Wir hatten einen tollen Standort mit super Aussicht, aber ich habe mich auch gefragt:
wo haben die Leute plötzlich das viele Geld her?
Das Feuerwerk hat über 30 Min. gedauert, da kann man sich ausrechnen, wieviel Geld dort in die Luft geschleudert wurde.
Es war schön anzusehen und Jörg´s Fotos sind klasse geworden, aber auch für mich stellt sich die Frage:
kann man dieses Geld nicht sinnvoller ausgeben?
Die IG Dampf ist eine von vielen Organisationen, wo Geld sinnvoll gesammelt wird, denn die alten Dampfloks sollten unbedingt erhalten werden, es wäre schade, wenn man sie irgendwann nur noch ohne Dampf in den Museen sehen könnte.
Auch die Tierschutzvereine brauchen dringend Unterstützung, es gibt viele Möglichkeiten, das Geld Sinnvoll auszugeben!
In diesem Sinne: allen Lesern ein frohes und gesundes Jahr 2011!
Christian Momberger
10.829
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 02.01.2011 um 00:29 Uhr
Ich kann dem Lob an den Fotografen und der Kritik an der sinnlosen Geldverpulverung zur Zustimmen!
Angelika Petri
1.754
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 02.01.2011 um 09:15 Uhr
Tolle Fotos! - das erst einmal...
als ich in den Nachrichten hörte - WIEVIEL dafür von alleine von uns D dafür ausgegeben wird, sind mir wie ein Feuerwerk die Haare zu Berge gestanden, Vergnügen am "bollern" hin, Vergnügen her - aber man darf sich schon ETWAS wundern -
überall heisst's :es fehlt Geld zum /überleben/Renten und Kinderarmut sind Themen, neue Brücken oder Straßen müssen her/die Komunen sind leer/
doch für dieses sinnlose verballern war schon immer der Geldbeutel locker und der Verstand im Keller!
Es gibt tausende Beispiele - wo auch nur! - ein Teil dieses Geldes besser anzulegen wäre....
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 02.01.2011 um 21:49 Uhr
Wenn man hört, was von der Stadt Berlin für das Feuerwerk in Berlin bezahlt wurde. Aber die Gelder für öffentliche Einrichtungen müssen gekürzt werden. Es gibt wichtigeres als "Bumm Bumm Zisch" an Silvester.
Andrea Mey
9.734
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 02.01.2011 um 22:17 Uhr
Das ist wohl wahr.
Fragt sich nur, wann sich das in den Köpfen der Leute endlich einmal festsetzt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Jungbluth

von:  Jörg Jungbluth

offline
Interessensgebiet: Lollar
Jörg Jungbluth
5.093
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Rodgau Monotones rockten das Stadtfest
Es war das Top Ereignis des diesjährigen Stadtfestes. Sie sind die...
Ein Prinz sieht anders aus

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 64
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Flugzeug und Mondsichel
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.