Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Lebensqualität mit Hunderollwagen!

von Andrea Meyam 30.11.2010569 mal gelesen3 Kommentare
Lollar | Das ist Finja. Eine sehr agile, lebensfrohe Schäferhündin. Auf den ersten Blick fällt einem gar nichts ungewöhnliches an der 7-jährigen Hündin auf - beim Betrachten der nächsten Bilder werden Sie jedoch sehen: Finja hat ein Handicap. Bis zu ihrem 6. Lebensjahr war Finja eine gesunde Schäferhündin, dann stellte ihre Besitzerin fest, daß Finja immer schlechter laufen konnte, die Koordination ihrer Bewegungen ließ nach. Tierärztliche Untersuchungen haben schließlich ergeben: Finja leidet an einer unheilbaren Wirbelsäulenerkrankung.
Von nun an bekam Finja Psychotherapie verordnet, Wassergymnastik bekommt ihr sehr gut, aber das Laufen fiel der Hündin immer schwerer, eine Hinterhandschwäche trat auf.
Finja´s Besitzerin wollte auf keinen Fall aufgeben. Im Internet stieß sie schließlich auf eine holländische Firma, die maßgefertigte Hunderollwagen herstellt.
Der Hunderollwagen war innerhalb von 3 Tagen nach der Bestellung da. Finja gewöhnte sich sehr schnell an den Rollwagen, da sie sofort merkte, wie gut sie damit laufen kann.
Nun hat Finja wieder Lebensqualität, sie läuft mit Artgenossen umher und apportiert sogar wieder ihr Bällchen, das Laufen mit dem Rollwagen bereitet ihr keine Schmerzen!
Auf den Bildern können Sie sich selbst davon überzeugen, daß Finja eine aufgeweckte Hündin ist, die ihr Leben mit dem Hunderollwagen perfekt meistert.
Mit einem Hunderollwagen kann ein gelähmter Hund alles tun, was ein gesunder Hund auch kann - außer Springen - das sollte jedem Hundefreund, dessen Liebling Rückenprobleme, Hüftleiden oder Schwächen mit den Hinterbeinen hat, Mut machen!

 
Glücklich mit Hunderollwagen
Glücklich mit... 
Finja und ihr "Rudel"
Finja und ihr "Rudel" 
Mir geht´s gut!
Mir geht´s gut! 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 01.12.2010 um 10:12 Uhr
Ich habe mal bei einem Spaziergang einen Hund mit einem solchen Wägelchen beobachtet. Der hatte so viel Spaß, das war die pure Lebensfreude!
Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 01.12.2010 um 20:11 Uhr
Der Vorteil der Tiere, sie machen sich keine 'dummen Gedanken', vermute ich wenigstens.
Andrea Mey
9.754
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 03.12.2010 um 17:59 Uhr
Ganz sicher nicht.
Es ist erstaunlich, mit welcher Selbstverständlichkeit Finja sich mit dem Rollwagen bewegt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
9.754
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Flugzeug und Mondsichel

Weitere Beiträge aus der Region

Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.