Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

"Achtung Auto!"

Lollar | Der ADAC zog im April diesen Jahres bei seinem Verkehrssicherheitsprogramm "Achtung Auto!" Bilanz. In den vergangenen zehn Jahren haben demnach 1,5 Millionen Kinder an diesem bundesweiten Programm teilgenommen, dessen Ziel es ist, die Schüler der Klassenstufen 5 und 6 für die Gefahren des Straßenverkehrs zu sensibilisieren.

Auch in diesem Jahr hat die Clemens-Brentano-Europaschule Lollar wieder die kostenlose Aktion "Achtung Auto" für alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen organisiert.

Der Parkplatz am Sportplatz in Staufenberg wurde dafür reserviert und besonders gesichert. Für jede Klasse standen ca. 90 Minuten Zeit zur Verfügung, um von einem speziell ausgebildeten Moderator die wichtigsten Verhaltensregeln im Straßenverkehr kennen zu lernen. Das geht am besten mit praktischen Übungen.

Um zu erkennen, dass Fahrzeuge nicht wie Fußgänger sofort stehen bleiben können, begannen die Kinder bei sich selbst. Sie stoppten aus vollem Lauf an einer vorgegebenen Stelle und stellten fest, dass sie dabei nicht sofort anhalten konnten.
Noch länger dauerte es, wenn sie auf ein Zeichen hin anhalten mussten, also nicht wussten, wo sie anhalten sollten. Nun kam natürlich noch die Reaktionszeit hinzu. Die Schüler kapierten sehr schnell, dass Geschwindigkeit und Reaktionszeit im Ernstfall eine große Rolle spielen.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!

Hierbei wurde gemeinsam die Formel erarbeitet: Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg.

Die so erlernte Formel wurde dann auf das Auto übertragen. Jedes Kind markierte mit einem Hütchen die Stelle, von der es glaubte, dass hier das Auto nach dem Bremsen bei einer bestimmten Geschwindigkeit zum Stehen komme. Auch bei diesem Versuch verschätzen sich die Kinder gewaltig. Je schneller ein Auto unterwegs ist, desto länger ist sein Anhalteweg. Allein der Unterschied zwischen 30 km/h und 50 km/h ist riesig.

Um die Schutzwirkung des Sicherheitsgurtes und der Sitzerhöhung zu erkennen, durften zum Abschluss des Programms die Kinder selbst - natürlich ordnungsgemäß gesichert - im Auto mitfahren und eine Vollbremsung erleben.

Eine wirklich beeindruckende Erfahrung und zum Schluss auch das ein oder andere nachdenkliche Gesicht.

 
ADAC-Mitarbeiter Dietmar Heil im Gespräch mit den Schülern
ADAC-Mitarbeiter Dietmar... 
Wo geschehen wohl die meisten Unfälle: auf der Autobahn, der Landstraße oder innerhalb der Ortschaften?
Wo geschehen wohl die... 
Die meisten Unfälle geschehen in Ortschaften ...
Die meisten Unfälle... 
Fünf Freiwillige am Start, um ihren eigenen "Bremsweg" zu testen
Fünf Freiwillige am... 
"Bremsen"  nach Angabe mit der Flagge
"Bremsen" nach Angabe... 
Alle Behauptungen zu Bremswegen werden in der Praxis belegt
Alle Behauptungen zu... 
Die bekannte Initiative des ADAC, bundesweite Aktion
Die bekannte Initiative... 
aus der Broschüre des ADAC
aus der Broschüre des... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Clemens-Brentano-Europaschule (CBES)

von:  Clemens-Brentano-Europaschule (CBES)

offline
Interessensgebiet: Lollar
Clemens-Brentano-Europaschule (CBES)
291
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bigband der CBES
CBES begrüßt neue Fünftklässler
Dichtes Gedränge und eine gespannte Atmosphäre herrschten, als die...
Das erste Training am 2. September 2016
"Abschlag Schule" - ein Golfprojekt
Projekt CBES - Golfpark Winnerod In einem außergewöhnlichen...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.