Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Frühstückstüten für Erstklässler aus Lollar

Real-Marktleiter Maik Koppenberg verteilt Frühstückstüten an Kinder der Klasse 1A
Real-Marktleiter Maik Koppenberg verteilt Frühstückstüten an Kinder der Klasse 1A
Lollar | Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages – das gilt vor allem für Kinder. Aus diesem Grund hat der Geschäftsführer des real-Marktes in Lollar, Maik Koppenberg, Frühstückstüten an Erstklässler der örtlichen Grundschule. Bereits zum 5. Mal spendierte das Kaufhaus den Kindern eine bunte Mischung aus gesunden Leckereien, mit dabei ein Brot mit Wurst und Käse in Bioqualität, eine Banane, ein Schokoriegel und Apfelsaft. Schulleiter Michael Kramer sprach sich ebenfalls für die Bedeutung einer vollwertigen Kindermahlzeit aus und erklärte den Kindern die Bestandteile eines gesunden Frühstücks. Für Kinder, die kein Schweinefleisch essen dürfen, wurde eine gesonderte Variante zubereitet. Die Brotdosen, in denen das Essen verpackt war, durften die Kinder behalten. Für lachende Gesichter sorgte auch die beiglegete Überraschung, jedes Kind bekam ein Puzzle und verschiedenen Minispiele, die sogleich in der anschließenden Pause ausgiebig ausprobiert wurden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Frühstücks-Info in einem Hotel
Frühstücke wie ein König ...
Ich habe zwar noch mit keinem König gefrühstückt, nichtmal einem...
Sie alle stehen hinter der Sozialarbeit an Schulen in Lollar: vorne sitzend v.l.: Norbert Panz, Dr. Christiane Schmahl, Anita Schneider, Michael Kramer, (stehend v.l.) Holger Claes, Ute Kroll-Naujoks, Reiner Ditthard, Bernd Maroldt und Ingrid Macht.
Sozialarbeit an Schulen in Lollar: Verantwortliche von Landkreis, Grundschule, Clemens-Brentano-Europaschule, Stadt und Diakonie aktualisieren Kooperationsvertrag
„Manche Kinder und Jugendliche brauchen mehr Unterstützung, um ihren...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.903
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.