Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

"Schmaadleckermarkt" lockt die Lollarer auf die Straße

Lollar | Es liegen die unterschiedlichsten Gerüche in der Luft. Der Grund ist der "Schmaadleckermarkt" in Lollar, der am Sonntag Wochenende die Hauptstraße mit Fußgängern füllte. Bei strahlendem Sonnenschein wollten sich die vielen Besucher vor allem die versteckten Attraktionen in den Hofeinfahrten nicht entgehen lassen. Dort konnte Einiges entdeckt werden. Die Jugendfeuerwehr aus Lollar führte kleine Übungen vor, der Papa half seinem Sohn die Kegel auf der Kegelbahn umzuschmeißen und die Kinder spielten ausgelassen auf den Hüpfburgen. Auch Musikalisches konnte in den Hinterhöfen entdeckt werden. So heizten "Antje und die Dominos" mit bekannten Klassikern den Besuchern ordentlich ein und luden zum Verweilen ein. Nicht nur die kleinen Höhepunkte machen den "Schmaadleckermarkt" zu dem, was er ist. Es konnte ausgiebig an den unterschiedlichsten Ständen gestöbert werden. Holzschnitzarbeiten, Handwerkskunst passend zur kommenden Herbstzeit, Mode und Assessoires gehörten ebenso an diesem Wochenende ins Stadtbid, wie die zahlreichen Essens- und Getränkestände. Für jeden Geschmack konnte etwas gefunden werden. Von dem Klassiker Bratwurst bis französischem Crêpe und Knoblauchbrot blieb kein Magen leer und keine Wünsche offen.

 
 
 
 
 
 
Geschäftiges Treiben auf der Hauptstraße
Geschäftiges Treiben auf... 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der ICE ist das Flaggschiff, nicht nur bei der DB
Schlappe für die Bewohner der Lumdaniederung. Taktverkehr auf der Lumdatalbahn mit zusätzlichem neuen Haltepunkt in Lollar
Nach anfänglichen Hoffnungen auf eine endgültige dauerhafte...
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...
Ein ICE wird es nie im Lumdatal geben. Doch auch der regionale Schienenverkehr ist alles andere als verstaubt und langsam.
Zweifel-loses zur Lumdatalbahn
In verschiedenen Medienberichten hinterfragen unterschiedliche...
Die Gruselgemeinschaft
Gruselige Halloween-Party beim Karate Dojo Lollar
Noch immer gruseln, aber freuen sich die knapp 60 Teilnehmer, wenn...
Auszeichnung des Landkreises in 1991 als Beleg verkehrspolitischen handelns
Wer oder was steht ideell hinter der Lumdatalbahn
In einem Leserbrief in einer Gießener Tageszeitung waren kürzlich...
Einladung zum Adventskonzert am 16.12.2017
Wie wäre es, sich in der hektischen Vorweihnachtszeit ein bisschen...
Lollar bleibt am Busnetz – Qualität des Gesamtsystems ÖPNV steigt
Der Verein Lumdatalbahn e. V. (LB e. V.) kann die Sorge, Lollar...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Splanemann

von:  Sandra Splanemann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Sandra Splanemann
682
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Undine Samuel und Dr. Daniela Watzke informieren im UKGM über lebensrettende Organspende
Organspende kann Leben retten – Infotour am Klinikum
Viele Menschen haben beim Thema Organspende immer noch Ängste und...
Aufstellen des Storchennestes auf dem Gelände der Jugendwerkstatt
Nest für Meister Adebar aufgestellt
Bereits seit einigen Jahren sind immer wieder Weißstörche im Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

Wildkatzen-Gehege
Fütterung der Wildkatzen
Ein Zeitungsartikel kündigte an, dass es am 08. April 2018 wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.