Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Clever klicken mit „Webklicker“

Lollar | Das Erfolgsprojekt zum sicheren und fairen Umgang mit dem Internet startet am 19./20. November in der Clemens-Brentano-Europa Schule in Lollar.

Ein Angebot der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen); unterstützt durch das Hessische Kultusministerium (HKM) und klicksafe – der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Internet

Das Internet entwickelt sich zunehmend zum Leitmedium Kinder und Jugendlicher. Gleichzeitig ist es aber auch das Medium, das die größten Gefahren in sich birgt. Gefahren, die schwer zu kontrollieren und zu verhindern sind und die Pädagogen und Eltern oft zu bewahrpädagogischen Ansätzen verleiten. Dies würde aber die Zukunftschancen der Kinder und Jugendlichen erheblich einschränken und stellt zudem keine hinreichende Lösung dar.

Um sowohl Schüler im sicheren und fairen Umgang mit dem Internet zu schulen, wie auch Lehrer und Eltern zu informieren, fortzubilden und zu sensibilisieren, bringt „Webklicker“ das Thema in eine 7. Klasse der Clemens-Brentano-Europa Schule in Lollar. Ziel des zweitägigen Projektes aktiver Medienarbeit ist es, einen sicheren Umgang mit dem Internet im Sinne einer Internetkompetenzvermittlung zu ermöglichen. So vereinen sich aktive Medienarbeit, reflektierter Umgang und spielerische Vermittlung von Hintergrundinformationen.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Wie funktioniert das Internet? Wie verhindert man E-Mobbing? Was sollte man beim Chatten beachten? Wie benutzt man eine Suchmaschine?
Mit abwechslungsreichen, kreativen Methoden (überdimensionales Netzwerk bauen, multimediale Schnitzeljagd, Wissensquiz) werden die Schüler für den theoretischen Hintergrund begeistert. Das Internet entdecken sie gemeinsam unter Anleitung eines erfahrenen Computermedienpädagogen - Recherche, E- Mail, sicherer Chat und E-Mobbing sind hier die wesentlichen Elemente. Am Ende der zwei Tage soll eine Website stehen, die sich sehen lassen kann. Dafür werden unter professioneller Betreuung mediale Produkte erstellt. Eine Fotostory zum Thema Chat, ein Rap über Suchmaschinen oder ein Videoclip zu Viren - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Die Ergebnisse des Projektes werden von den Schülern bei einem Elternabend präsentiert. Neben Spaß und Präsentation geht es hier vor allem um die Information und Sensibilisierung der Eltern für die Chancen und Gefahren des Internet. Konkrete Tipps, Internetadressen und Begleitmaterial ermöglichen einen langfristigen und nachhaltigen Erfolg des Projektes.

Einen Eindruck von den Ergebnissen des Projektes kann man auf den zahlreichen Schulhomepages, die bereits am Projekt teilgenommen haben z.B. auf der Website der Vogelsbergschule unter http://www.vogelsbergschule-schotten.de/hpprojekt/

Nach über 30 erfolgreichen Durchführungen in den vergangenen Jahren werden auch 2009 mehrere Projekte angeboten. „Webklicker“ wird initiiert und finanziert von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und klicksafe – der EU-Initiative für mehr Sicherheit im Internet. Zudem erhält es Unterstützung durch das Hessische Kultusministerium. Es wird durchgeführt von medienblau – den Experten für Medienpädagogik und Medienproduktion www.medienblau.de.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Frohes neues Jahr!
Wir wünschen allen Bürgerreportern und Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weitere Beiträge aus der Region

Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Übergabe des Prinzenwagens an Prinzenpaar des CCR für die Stadt Lollar
Kai Laumann von der Firma Kai Laumann Zimmerei- und Bedachungs-GmbH...
Abendstimmung am Inheidener See
Nachdem ich gemeinsam mit Jutta einige Fotos von dem Totholz im See...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.