Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Eröffnungsspiel der Eishockey-WM Deutschland-USA!

WELTREKORDKULISSE:77803 FANS "auf Schalke"
WELTREKORDKULISSE:77803 FANS "auf Schalke"
Lollar | Eine imposante Kulisse bot sich den Besuchern des Eishockey-WM Eröffnungsspiels zwischen Deutschland und den USA. Die weltweit bislang größte Zuschauerzahl wurde dabei in der Arena auf Schalke erzielt. 77803 Zuschauer sahen dabei einen überaus überraschenden 2:1 Sieg nach Verlängerung der DEB-Auswahl. Nach einem 0:0 im 1.Drittel konnten die Deutschen in der 26.Minute durch Torjäger Michael Wolf in Führung gehen. Der überragende Torwart Dennis Endras vereitelte mehrfach mit seinen Glanzparaden den Ausgleich der Amerikaner. In der 49. Minute war es dann aber so weit. Die wegen ihrer noch laufenden NHL-Saison nicht in Bestbesetzung angetretenen US-Boys nutzten den einzigen Fehler des deutschen Torhüters zum 1:1. Wer geglaubt hatte, dies würde die Wende bedeuten, sah sich eines Besseren belehrt. Angetrieben vom begeisternd mitgehenden Publikum erreichte das deutsche Team die Verlängerung. Dort gelang mit dem ersten Angriff unter dem tosenden Jubel der Fans der 2:1 Siegtreffer durch Felix Schütz. In Frage gestellt wurde der Erfolg dann noch einmal durch die Schiedsrichter, die eine Regelwidrigkeit beim Torschuß vermuteten, und daher den Videobeweis zur Hilfe nahmen. Dem folgenden gellenden Pfeifkonzert folgte das erlösende "Das Tor zählt!"- und die Veltins-Arena bebte in ihren Grundmauern, als hätte der FC Schalke die deutsche Fußball-Meisterschaft errungen.
Mehr über...
Jahrelange Vorbereitungen waren zuvor nötig, um dieses Spektakel durchführen zu können. Die Zuschauerkapazität von 61673 bei einem Fußballspiel in der Arena konnte aufgrund des wesentlich kleineren Eishockeyfeldes durch Zusatztribünen deutlich erhöht werden. Der herausfahrbare Rasen des Schalker Fußballtempels war aber Grundvorraussetzung für die Umrüstung in eine Eishockeyarena.Letztlich
haben sich die Mühen sicherlich gelohnt-und das vorrangige Ziel, den Eishockeysport in Deutschland wieder zu einer höheren Popularität zu verhelfen, dürfte erreicht worden sein.
Auch die Anwesenheit von Bundespräsident Horst Köhler, der die Spiele zuvor eröffnete, dürfte als Beleg einer größeren Anerkennung zu werten sein.
Aus der mittelhessischen Eishockeyhochburg Bad Nauheim und dem Gießener Umland ließen es sich etliche Fans ebenfalls nicht nehmen, dem Ereignis beizuwohnen.

WELTREKORDKULISSE:77803 FANS "auf Schalke"
WELTREKORDKULISSE:77803... 
Roter Teppich für Bundespräsident Köhler bei der Eröffnung!
Roter Teppich für... 
Jetzt geht`s los!Es sollte ein denkwürdiges Match geben.
Jetzt geht`s los!Es... 
Deutschland in Gelb-Schwarz-eigentlich ein "No Go" auf Schalke!
Deutschland in... 
Überaus imposant auch der riesige Videowürfel über dem Spielfeld!
Überaus imposant auch... 
Auch Fußballidol Olaf Thon ließ sich das etwas andere Schalker Ereignis nicht entgehen!
Auch Fußballidol Olaf... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Jan Ottinger (Neuer Präsident) nimmt den Saisonstart gelassen.
FC-Schalke-04 Fanclub hatte Jhv
Zur Jahreshauptversammlung traf sich der „FC Schalke 04 Fanclub...

Kommentare zum Beitrag

Mathias Engelhart
5.319
Mathias Engelhart aus Gießen schrieb am 11.05.2010 um 08:37 Uhr
Eine herausragende Leistung der Eventplaner, der Ingenieure und natürlich der deutschen Nationalmannschaft! Hoffen wir, das es nach der Niederlage gegen Finnland noch klappt mit der Hauptrunde.
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 11.05.2010 um 08:58 Uhr
Die Kulisse ist sehr beeindruckend. Genauso wie die Leistung der Deutschen Mannschaft.

Ich war zur WM in der Arena beim Spiel Portugal - Mexiko. War ganz toll.
Georg Gigler
704
Georg Gigler aus Lollar schrieb am 24.05.2010 um 10:20 Uhr
Ein 4. Platz für das deutsche Team wäre vor der WM sicherlich als Utopie gewertet worden. Jetzt scheint es so, dass die Begeisterung und Euphorie bei etwas glücklicherem Halbfinalausgang sogar für mehr hätte sorgen können. Aber die kleinen individuellen Fehler werden von den absoluten Spitzenteams natürlich sofort gnadenlos ausgenutzt und mit Toren bestraft. Dennoch war es ein extrem starkes Turnier der deutschen Mannschaft.Nicht umsonst wurde mit Dennis Endras der deutsche Torwart zum MVP (wertvollsten Spieler der WM) gewählt. Welch sagenhafte Auszeichnung für einen jungen sympathischen Burschen, der sein Glück im Sport1-Interview daher auch noch gar nicht fassen konnte:Originalton:"Da steht der Dennis aus Sonthofen und nimmt die Auszeichnung vor den Augen der Weltstars entgegen."
Ein wahrhaftiges Frühlingsmärchen, das seinen Anfang im Spiel "auf Schalke" nahm und dem deutschen Eishockey hoffentlich wieder mehr Respekt und Anerkennung entgegenbringen wird.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Georg Gigler

von:  Georg Gigler

offline
Interessensgebiet: Lollar
Georg Gigler
704
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dampflok durchfährt Bahnhaltepunkt Friedelhausen
Quo vadis 46ers?
Hoffentlich ist die Jahreszahl "13" nicht tatsächlich ein schlechtes...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.