Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

-Junioren von Eintracht 05 Wetzlar hielten sich bei der Hallenkreismeisterschaftsendrunde gegen klassenhöhere Gegner beachtlich.

von Friedhelm Lenzam 21.02.20101081 mal gelesen1 Kommentar
Lollar | Finalspieltag D-Junioren - Hallenkreismeisterschaft am Samstag, 20.2.2010 in Wetzlar-Niedergirmes
Beim Finalspieltag der D-Junioren Hallenkreismeisterschaftsendrunde belegte Eintracht 05 Wetzlar, mit 7 Punkten punktgleich mit dem Tabellendritten FC Burgsolms, Platz 4 von 6 Mannschaften und verpasste Platz 3 nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber dem FC Burgsolms. Tatsächlich wäre aber sogar Platz 2, den die SG Oberbiel mit 10 Punkten belegte und damit die Vizemeisterschaft, locker möglich gewesen. Hallenkreismeister wurde der im Kolektiv sehr starke FC Cleeberg, der allerdings davon profitierte, dass auf Seiten von Eintracht 05 Wetzlar die beiden Abwehrspezialisten Michael Meringer und Mathias Wolf, die beide zusammen mit Torjäger Lars Schmidt in der Winterpause zur Eintracht 05 Wetzlar gewechselt waren, noch nicht spielberechtigt waren. Lars Schmidt selber war bereits spielberechtigt und bewies mit 3 Toren einmal mehr seine Torjägerqualitäten. Der FC Cleeberg stellte das stärkste Kollektiv und wurde deshalb verdient Meister, die beiden besten Einzelspieler standen mit Torjäger Lars Schmidt und Torwart
Mehr über...
Eintracht Wetzlar - Jugendsport (1)
Jan Reißbich auf Seiten von Eintracht 05 Wetzlar. Das erste Spiel, gegen den Mitkonkurrenten um den Kreisligameistertitel, die SG Oberbiel, wurde von Wetzlarer Seite regelrecht verschlafen und mit 0:2 verloren. Danach gewann Eintracht 05 Wetzlar gegen den Kreisligisten FSV Braunfels mit 2:0 und gegen den eine Klasse höher in der Gruppenliga auf Platz 5 plazierten FC Burgsolms wurde mit 1:0 gewonnen. Danach hatte Eintracht 05 Wetzlar auch den in der Gruppenliga auf Platz 6 stehenden VfB Asslar deutlich im Griff und ging durch Lars Schmidt zweimal in Führung ( 1:0 und 2:1 ), musste dann aber durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr kurz vor Spielende noch den Ausgleich zum 2:2 Endstand hinnehmen. Wäre das 2:1 gehalten worden, hätte Wetzlar in der Abschlusstabelle Platz 3 belegt und bei einem durchaus möglichem Remis im Spiel gegen die SG Oberbiel wäre man sogar Vizekreismeister geworden. Lediglich im letzten Spiel des Tages, gegen den in der Gruppenliga auf Platz 3 stehenden FC Cleeberg, war Wetzlar völlig von der Rolle und verlor, auch aufgrund von undisziplinierter Spielweise in der Abwehr, mit 0:6 Toren. Das freilich auch der FC Cleeberg, der aufgrund seines starken Kollektives völlig verdient Kreismeister wurde, nur mit Wasser kocht, zeigte sich in den letzten 5 Minuten, als Wetzlars Trainer seinen Torjäger Lars Schmidt in die Abwehr beorderte und dieser danach mit seiner Schnelligkeit Cleebergs Stürmer neutralisierte und diese ab diesem Zeitpunkt kein Tor mehr erzielen konnten. Mit den beiden noch nicht spielberechtigten Abwehrspezialisten Michael Meringer und Mathias Wolf hätte dieses Spiel eventuell einen anderen Ausgang genommen. Alles in allem aber hat sich die D-Jugend der Eintracht 05 Wetzlar in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft, gegen zum Teil um eine Klasse höhere Gegner sehr gut verkauft und dass lässt für die Rückrunde in der Kreisliga Wetzlar noch einiges erhoffen.

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 21.02.2010 um 12:10 Uhr
Eine etwas spannendere Überschrift wäre schön gewesen...
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Friedhelm Lenz

von:  Friedhelm Lenz

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
61
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eintracht Wetzlar C Jugendmannschaft
Ich verfolge seit 2007 den sportlichen Werdegang von Lars Schmidt und...
Eindrucksvolle Bilanz-Quartett aus dem Sportkreis Giessen sorgt auch in Wetzlar für Furore
Ich verfolge seit mehreren Jahren den sportlichen Werdegang von 3...

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.