Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Was treiben deutsche Soldaten in Afghanistan?

Lollar | Leserbrief:
Ich finde es sehr mutig, aber auch selbstverständlich, dass sich kirchliche Würdenträger, wie Frau Käßmann, Ratsvorsitzenden der EKD, in die Frage ‚Krieg oder Frieden’ einmischen.

Schade ist allerdings, dass gegen den Krieg in Afghanistan mit deutscher Beteiligung Frau Käßmann eine der wenigen ist, die sich in ihrer Meinung nicht von kriegsbejahenden Politikern und Kriegsgewinnern einschüchtern lässt, alle Achtung!

Ich frage mich schon viele Jahre, was deutsche Soldaten am Hindukusch zu suchen haben, wo doch die deutsche Süd-Ost-Grenze bei Passau verläuft und die Bundeswehr, wie ihr Name schon sagt und wie im Grundgesetz verankert, einen reinen Verteidigungsauftrag hat.

Oder ist alles ganz anders, als es uns jeden Tag über die Medien eingetrichtert wird, viele Politiker uninfor-miert sind, oder das schmutzige Geschäft dulden oder daran verdienen?

Mir persönlich drängt sich der Verdacht auf, dass durch „Spezialisten“ der Bundeswehr und Waffenhersteller in Afghanistan und auf hoher See in fremden Gewässern unter realen „Bedingungen“ neue Waffensysteme getestet werden.

Deutschland ist nicht zufällig einer der größten Waffenexporteure der Welt. Will man diese todbringenden Waffen mit viel Gewinn verkaufen, möchte der „Kunde“ einen Beweis der Leistungsfähigkeit unter Kriegsbedingungen haben.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Deutsche Soldaten hatten schon einmal in Spanien 1937 in der Legion Condor den Putsch der Faschisten mit neuen deutschen Waffensystemen unterstützt und die Erkenntnisse daraus bei dem Überfall auf Polen 1939 angewendet (Quelle: Wikipedia).

In Sorge um die Zukunft unserer Kinder und Enkel kann ich nur hoffen, dass ich mich mit meinen Vermutungen geirrt habe. Ich bin nicht gewillt, dass meine Steuergroschen (-cents) noch länger für den verrückten Krieg am Hindukusch und zur Tötung unbeteiligter Zivilisten verwendet werden. Das alles in einem armen Land, welches von einem Präsidenten mit geringem Rückhalt in der Bevölkerung und Unterstützung vieler westlicher Regierungen getragen wird.


Theo Rüspeler
Lollar- Salzböden

Kommentare zum Beitrag

Bjoern Gerdes
1.411
Bjoern Gerdes aus Gießen schrieb am 19.01.2010 um 19:51 Uhr
Soll ich ganz ehrlich sein. Manchmal möchte ich lieber gar nicht wissen wie viele Politiker was wissen, woran verdienen und was sie alles dulden.
Siehe Verschwörungstheorien etc. Beispiel 9/11 in NY.
Vielleicht liegen Sie mit Ihrer Vermutung richtig aber vielleicht ist es sogar noch viel schlimmer. Ich tippe auf zweiteres.
Wenn wir einen vollständigen Einblick hätten würden sich uns wahrscheinlich die Haare sträuben oder wir würden den Glauben an die Menschheit verlieren.

Wir leben leider in einer sehr bösen Welt.
742
D. Theiß aus Lich schrieb am 19.01.2010 um 20:39 Uhr
Die Welt ist nicht böse!
Der Mensch ist böse!!!
Dr. Mathias Knoll
7.529
Dr. Mathias Knoll aus Gießen schrieb am 19.01.2010 um 20:42 Uhr
Bei der neuen Schlappe der Regierungsbildung des Herrn Karzai könnte ein hessischer Biedermann & Brandstifter die sinnvolle Aufgabe als Berater übernehmen. Das wäre wirklich eine konstruktive Tat für unsere Demokratie im Lande.
Bjoern Gerdes
1.411
Bjoern Gerdes aus Gießen schrieb am 19.01.2010 um 20:51 Uhr
Die "Welt" habe ich als Metapher für die Bewohner dieses Planeten benutzt. Das Materie in Form eines Planeten nicht böse sein kann ist hier wohl allen klar :/
Christian Momberger
10.829
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 20.01.2010 um 09:05 Uhr
Vielen Dank für den guten Leserbrief. Ich sehe das ganz genauso.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Theo Rüspeler

von:  Theo Rüspeler

offline
Interessensgebiet: Lollar
Theo Rüspeler
42
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Steuer CD`s
Wir kaufen die Steuer-CD`s Es zeichnet sich mehr und mehr ab,das...
Die Sprechblasen unseres lieben Außenministers und FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle nehmen Konturen an
Nun ist heraus, was er mit den Wahlversprechen - eine...

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.