Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Wenn jemand gutes tut, dann.....

Lollar | Zwei Freunde wanderten durch die Wüste. Während der Wanderung kam es zu einem Streit und der eine schlug dem anderen im Affekt ins Gesicht.
Der Geschlagene war gekränkt. Ohne ein Wort zu sagen, kniete er nieder und schrieb folgende Worte in den Sand:

"Heute hat mich mein bester Freund ins Gesicht geschlagen."

Sie setzten ihre Wanderung fort und kamen bald darauf zu einer Oase. Dort beschlossen sie beide, ein Bad zu nehmen. Der Freund, der geschlagen worden war, blieb auf einmal im Schlamm stecken und drohte zu ertrinken. Aber sein Freund rettete ihn buchstäblich in letzter Minute.

Nachdem sich der Freund, der fast ertrunken war, wieder erholt hatte, nahm er einen Stein und ritzte folgende Worte hinein:

"Heute hat mein bester Freund mir das Leben gerettet."

Der Freund, der den anderen geschlagen und auch gerettet hatte, fragte erstaunt: "Als ich dich gekränkt hatte, hast du deinen Satz nur in den Sand geschrieben, aber nun ritzt du die Worte in einen Stein. Warum?"

Der andere Freund antwortete: "Wenn uns jemand gekränkt oder beleidigt hat, sollten wir es in den Sand Schreiben, damit der Wind des Verzeihens es wieder auslöschen kann. Aber wenn jemand etwas tut, was für uns gut ist, dann können wir das in einen Stein gravieren, damit kein Wind es jemals löschen kann.

(Unbekannter Autor)

Mehr über

verzeihen (1)Vergeben (1)Freunde (15)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kindertraining
Jugendtraining des Badmintonverein Hungen neu strukturiert
Seit zwei Jahren kümmert sich der Hungener Badmintonverein auch um...

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 12.01.2010 um 09:15 Uhr
Dieser Beitrag,
liebe Susanne gehört in Stein geritzt.
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 12.01.2010 um 10:25 Uhr
Wunderschöner Text .
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 12.01.2010 um 12:56 Uhr
Ich schließe mich Hugo an! :-))))
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 12.01.2010 um 19:31 Uhr
Sehr schöner Text - wäre auch etwas für eine Postkarte :-))
Susanne Hermans
803
Susanne Hermans aus Lollar schrieb am 15.01.2010 um 08:45 Uhr
Schöne Ideen !! Lieben Dank EUCH, werde mal schauen, was ich damit mache :-)
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 03.02.2010 um 21:57 Uhr
Eine wunderschöne Geschichte, kann mich nur den anderen anschließen...
lg.Doris
Uwe Jansche
457
Uwe Jansche aus Wettenberg schrieb am 07.02.2010 um 22:20 Uhr
Schöne Geschichte, gefällt mir

LG
Uwe
Adelbert Fust
5.284
Adelbert Fust aus Gießen schrieb am 07.10.2010 um 14:25 Uhr
Ich kenne auch eine Geschichte aus der Wüst:
Ein Globi musste sein Auto stehen lassen, er hatte auch kein Wasser mehr. Er beschließt den nächsten Ort zu Fuß zu erreichen. Nach einem halben Tag verlassen ihn die Kräfte und kriecht auf allen Vieren weiter.
Nach einer geraumen Zeit kommt ihm jemand entgegen und der Durstende fragt nach Wasser. Er bekommt die Antwort mit Wasser kann ich dir nicht dienen kann dir aber einen Schlips geben. Dies lehnte der Durstende aber ab. Nach weiteren Stunden kommt wieder jemand vorbei, auch er kann ihm nur einen Schlips bieten. Auch dieses Mal wird der Schlips abgelehnt.
Und dieses wiederholt sich noch eipaar Mal und kriecht weiter.
Nach vielen Stunden kommt er zu einem Bauwerk mit der Aufschrift Bar und eilt so schnell er kriechen kann dort hin. Der Türsteher sagt im nun sehr lakonisch ”ohne Schlips kommst du hier nicht rein”.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Susanne Hermans

von:  Susanne Hermans

offline
Interessensgebiet: Lollar
Susanne Hermans
803
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wann fängt Weihnachten an ...
Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt, wenn der Starke...
Sonne für Glück und Freude
Wer Menschen froh machen will, muß Freude in sich haben. Wer Wärme...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Sonntag in Grünberg
Diesen Sonntag sollte es nach Grünberg gehen. Weihnachtsmarkt und bei...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.