Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Kinder des Musikzuges Staufenberg höhlen Kürbisse aus

Lollar | Montag Abend wurde es gruselig in den Gemäuern des Musikzuges Staufenberg. 13 wagemutige Schnitzer haben sich versammelt, um den gruseligsten Kürbis für Halloween auszuhöhlen. Die Entscheidung fiel unheimlich schwer, denn jeder hatte sich furchtbar viel Mühe gegeben.

Kaum zu glauben, wie schwer es doch ist, kurz vor dem 31.10. noch ein paar Kürbisse zu kaufen – und dann gleich 20 Stück; aber nichts hatte Annette von ihrer Jagd auf die Kürbisse und Grablichter abgehalten. Alle Kinder hatten Löffel, Messer und Schürzen dabei und somit konnte die kleine Sauerei (um nicht zu sagen Metzelei) beginnen. Viele verschiedene Motive sowie eigene Kreationen wurden in die Köpfe gestochen, geschnitten und gesägt. Am Ende hielt jeder stolz sein Unikat in den Händen. Die sind ganz schön schwer, auch wenn sie schon ausgehöhlt sind.

„Den stell ich gleich vor unsere Haustür, da wird sich die Mama erschrecken.“ und „Das müssen wir nächstes Jahr wieder machen!“ klang es aus den begeisterten Kindermündern. Das freut jedes Ohr von Eltern und Organisatoren, denn dadurch kommt zum Ausdruck wie viel Spaß alle an ihren Panzerbeeren hatten. Sogar die Großen waren mit viel Eifer dabei. Ein lautes Staunen ging durch den Raum, als das Licht erlosch und nur die bösen Gesichter durch den Kerzenschein flackerten. Da waren auch die Eltern überzeugt, was ihre kleinen Großen da geschafft haben.

Vielen Dank euch allen, dass ihr so toll mitgemacht habt.
Ein gelungenes Gruppenfoto liefert den Beweis und Weitere können bald auf unserer Homepage www.musikzug-staufenberg.de angeschaut werden.
Bis zum nächsten Mal bei einer interessanten Jugendaktion des MZ Staufenberg.

 
 

Mehr über

Staufenberg (200)Musikzug (28)Musik (1103)Kürbis (35)Kinder (854)Halloween (49)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Neugestaltetes Außengelände des Kindergartens Totenhäuser Weg in Allendorf (Lumda) mit kleinem Fehler
Während der Bauzeit des Außengeländes des Kindergartens Totenhäuser...
Archiv Foto von 2019 der Maibaum wird aufgestellt
Maifeier fällt aus
Traditionelle Maifeier beim Musikzug Holzheim abgesagt Der erste...
"Immer wieder sonntags"-Eröffnungssendung mit Matthias Lenz
Matthias Lenz aus Laubach hat das Glück und ist ausgewählt worden, in...
"Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt."
Schülerin während der Video Telefonie mit ihrem Lehrer
Musikzug Holzheim bietet Unterricht per Video Telefonie an
Kreative Ideen sind gefragt, besonders in den Zeiten von...
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annelie Schlegel

von:  Annelie Schlegel

offline
Interessensgebiet: Lollar
Annelie Schlegel
21
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Musikzug Staufenberg klettert hoch hinaus im Abenteuerparcours Wetzlar
Am Sonntag, den 1. Juni 2008 machte sich eine bunt gemischte Gruppe...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.