Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Wozu eigentlich "Dankbarkeit" ?

Lollar | Eine Sichtweise von Anselm Grün auf das Thema "Dankbarkeit":
"Dankbarkeit macht Menschen angenehm.
Mit dankbaren Menschen ist man gerne zusammen.

Dankbarkeit ist eine Bedingung dafür, dass ich
dem anderen wirklich begegnen kann und das
auch möchte. Einem undankbaren Menschen
gegenüber mag ich mich gar nicht öffnen Ich
habe den Eindruck, meine Offenheit erzeuge gar
keine Resonanz. Dankbarkeit ist der Resonanz-
boden, auf dem Gespräche und Begegnungen
gelingen. Das Gefühl der Dankbarkeit ist daher
für eine gute Gemeinschaft lebensnotwendig.

Dankbarkeit ist der konkrete Ausdruck, dass ich
den anderen annehme, dass ich froh bin, dass er
in meiner Gemeinschaft ist. Solche Gefühle müssen
ausgedrückt werden, damit der emotionale Pegel
in einer Gemeinschaft nicht sinkt."

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das fliegende Glücksschwein
Ist Dankbarkeit der Schlüssel zum Glück?
Ist Dankbarkeit der Schlüssel zum Glück? Dieser Gedanke geistert...
Die Zuschauer vor der Leinwand auf ihren Bänken und Hockern.  Von links die beiden Musiker
Stummfilm begeistert Garbenteicher und Flüchtlinge
„Längst Vergangenes wieder oder gar erstmals erlebt“, so könnte man...

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 11.12.2009 um 09:49 Uhr
Zuerst liebe Susanne danke ich dir für diesen Beitrag!!!
Dann danke ich Gott für die Gabe der Dankbarkeit und
Anselm Grün, dass er die richtigen Worte fand.
Danke Danke Danke
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 11.12.2009 um 15:03 Uhr
Danke auch von mir Susanne für den Beitrag.

Letztes Jahr, so um diese Zeit war Pater Anselm Grün in Giessen. Ich war auch dabei und lauschte seinen weisen Worten.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 11.12.2009 um 15:24 Uhr
Sicher ein tolles Erlebnis diesen Mann live zu sehen und hören!!!
Das wäre eine tolle Idee zu einer Tagestour, sein Kloster ist irgendwo bei Würzburg, wäre sofort dabei.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 11.12.2009 um 18:23 Uhr
Jeden Tag dankbar sein, daran zu denken
- wir sind hier, auf dieser schönen Erde
- wir dürfen sie erleben und nutzen
- wir dürfen staunen, sehen, hören, riechen
- wir sind nicht alleine
- leben miteinander
- gehören zusammen
dafür zu danken ist dankenswert.
Susanne Hermans
803
Susanne Hermans aus Lollar schrieb am 13.12.2009 um 13:32 Uhr
Ja es ist immer wieder ganz besonders "IHN" zu erleben. Ich war auch in der Pankratius-Kirche letztes Jahr in GI, schade, dass wir uns dort nicht begegnet sind lieber Klaus. Er besticht durch sein einfaches Wort. Er hat mir die Bibel zugänglich gemacht.
@Hugo: Sein Kloster ist in Münsterschwarzach bei Würzburg, doch nur selten gibt er dort Seminare.Doch wenn du eine Möglichkeit siehst, ihm dort begegnen zu könne, ich bin gerne dabei.
Susanne Hermans
803
Susanne Hermans aus Lollar schrieb am 13.12.2009 um 13:34 Uhr
Sorry, war Bonifatius. Ich war gedanklich schon in Pankratius, da ich am Do dort die 3 Stimmen geniessen darf.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Susanne Hermans

von:  Susanne Hermans

offline
Interessensgebiet: Lollar
Susanne Hermans
803
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wann fängt Weihnachten an ...
Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt, wenn der Starke...
Sonne für Glück und Freude
Wer Menschen froh machen will, muß Freude in sich haben. Wer Wärme...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Vier Tage Frost und schon friert alles ein, gerade diese grüne Entengrütze war in diesem Jahr sehr stark vorhanden
Entengrütze in Eis gelegt
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.