Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

"Die Männer": Brasilanisches Churrasco zog Männer an

Der ehemalige Brasilienmissionar Arno Kawohl in der Tracht eines Gauchos
Der ehemalige Brasilienmissionar Arno Kawohl in der Tracht eines Gauchos
Lollar | (Gießen) Etwa 70 Männer ließen sich beim letzten Männertreffen der Gruppe "Die Männer" der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Gießen ein brasilianisches Traditionsgericht schmecken: Der ehemalige Brasilien-Missionar und Pastor der Gemeinde, Arno Kawohl, hatte ein original Churrasco zubereitet. Auf einem speziellen Grill schmorten verschiedene Fleischsorten stundenlang auf Spießen über dem Holzkohlenfeuer. Die lediglich mit grobem Salz gewürzten Stücke entfalteten auf diese Weise ihren unverwechselbaren kräftigen Geschmack. Die Männer honorierten dies, indem sie von den etwa 40 Kilogramm Fleisch so gut wie nichts übrig ließen.
Da der Mensch bekanntlich nicht vom Brot allein lebt, gab es neben echten Männergesprächen noch einen geistlichen Impuls von Pastor Arno Kawohl, der stilecht in der Kleidung eines brasilianischen Gauchos auftrat.
"Die Männer" sind eine Gruppe der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Gießen. Ziel ist es, Männer in unterschiedlichen Lebensbereichen zu unterstützen.
Die nächste Veranstaltung mit dem Thema "Männer und Gewalt" findet am 4. September 2009 statt. Referent ist Gerhard Wittig, Dozent für Sport und Einsatztraining an der Polizei-Verwaltungshochschule Gießen.
Ständig aktualisierte Infos unter: www.efg-giessen.de/veranstaltungen/erwachsene/maennerkreis.html

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Barock und Romantik für Sopran, Trompete und Orgel
Greifenstein (kmp / kr). Konzerte der drei Künstler Karola Reuter und...
Martin Luther: Geistiger Brandstifter gegen Juden, Aufständische, Andersgläubige und Frauen
Gießener politische Gruppen wollen den Ehrungen zum...
Aus Projektchor wird Tonsprünge
Biebertal/Lahnau-Dorlar (kmp). Der bisherige Projektchor des...
Pfarrer Dr. Ludger Müller (r.) und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Jakob Ernst Kandel stellen den Flyer zum Kirchenjubiläum vor.
St. Martin feiert 25-jähriges Weihejubiläum
Wie schnell doch die Zeit vergeht, das sieht man am Beispiel der...
Gottesdienst mit geistlicher Musik
Weilmünster (kmp / kr). Der Abschaffung des Buß- und Bettages als...
Thomas More - ein moderner Heiliger
St. Thomas Morus: Ein moderner Heiliger - Gemeinde feiert Kirchenpatron vom 19. bis 26. Juni
Tief im Gießener Osten liegt sie und wie ein Fels ragt sie über der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frankjörn Pack

von:  Frankjörn Pack

offline
Interessensgebiet: Lollar
Frankjörn Pack
21
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mehr als gesund – Dem Altern begegnen und wie “mann” vorbeugen kann
Gießen - Am 27. November um 19.00 Uhr findet im Gemeindehaus der...
Gießen: Männerabend mit dem Thema "Anleitung zum Mannsein"
Wie lautet die Anleitung zum Mannsein? Was fördert, was hemmt die...

Weitere Beiträge aus der Region

Eiskristalle - Kunstwerke der Natur!
Jedes ist ein Unikat - die Natur schafft immer wieder die schönsten Kunstwerke!
Winter in Wettenberg
Wer zurzeit in Wettenberg spazieren geht, kann eine Winterlandschaft...
Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.