Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Große Oberhessische Vogelbörse in LOLLAR - afrikanische Papageien und heimische Waldvögel auf der Vogelbörse im Lollarer Bürgerhaus am 05. Oktober 2008 - Vereinsschau und Kunstaustellung im November

Lollar | Wer seine eigene Lebensqualität erhöhen möchte und ein enges Zusammenleben mit Ziervögeln anstrebt, kann diesen Wunsch auf der größten Oberhessischen Vogelbörse erfüllen. Diese findet am Sonntag, den 05. Oktober von 07.oo bis 12.oo Uhr im Bürgerhaus LOLLAR im Holzmühlerweg statt. Die wichtigste Aufgabe der Börse ist es, Mittler zu sein zwischen lokalen und auch den aus der weiteren Region anreisenden Züchter diverser Vogelarten und dem privat suchenden Liebhaber, der seine Käfige und Volieren auffüllen möchte. Selbstverständlich finden auch Alt- sowie Neuzüchter interessante Angebote. Gewerbliche Aufkäufer haben einen Platz ebenso wie die Firma Jung, ein Zubehör-Händler, der alle Wünsche eines Vogelhalters erfüllt.

Angeboten werden auch afrikanischen Papageien. Auf diesem riesigen Kontinent gibt es vergleichsweise wenige Vogelarten. Graupapageien, Goldbugpapageien und Mohrenköpfe sind charakteristische Psittaciden dieser Region - und werden auch auf der Börse von der Nordecker Papageienzucht Haas & Klöpper angeboten. Diese Vögel sind mit einer DNA-Analyse versehen. Wichtig ist ja bei einer langlebigen und
Mehr über...
Vogelbörse (1)
spät geschlechtsreif werdenden Papageien-Population die Kenntnis über die Geschlechtszugehörigkeit einzelner Tiere, denn mit zwei gleichgeschlechtlichen Vögeln läßt sich’s nun mal ganz schlecht züchten. Früher wurde zur Geschlechtsbestimmung von einem spezialisierten Tierarzt eine Endoskopie durchgeführt. Heutzutage erhält der Züchter diese Information über eine schmerzlos dem Vogel ausgezupfte Feder. Die an der Feder anhaftenden Körperzellen werden mittels einer DNA-Analyse genutzt, um Männlein oder Weiblein zu erkennen. Dann kann eine sinnvolle Paarbildung von lebenslang zusammenbleibenden Papageien oder auch von Waldvögelpaaren auf Zeit, die sich jährlich mit neuem Partner vergnügen, beginnen.

Heimische sowie exotische körner- und weichfressende Waldvögel werden auch das Schwerpunktthema der Vereinsschau der Lollarer Vogelfreunde im November sein. Selbstverständlich gibt es auch die gesamte Palette der Nachzuchtvögel der Vereinsmitglieder zu sehen. Natürlich werden nicht alle der von den Vereinmitgliedern im Verlauf der letzten Jahre gezüchteten ca. 6.000 Vögel zu sehen sein. Aber südamerikanische, afrikanische und australische Papageien und Sittiche wie Kakadus, Aras, Graupapageien werden in Biotopvolieren ausgestellt. Außerdem gibt es Exoten und Kanarien, Wellensittiche, Tauben und Wachteln in artgerechten Volieren zu sehen.

Verknüpft ist die Schau mit einer Kunstausstellung des Grünberger Künstlers Ingfried Lauster. Er zeigt seine Metallskulpturen, die als Thema ausschließlich ausdruckstarke Motive aus der Vogelwelt zeigen. Ein Diavortrag über Waldvögel vom ausgewiesenen Spezialisten der AZ Theo RATJEN, geführte Rundgänge durch die Schau, Demonstration einer Handaufzuchtfütterung von Liebesvögeln und ein Gewinnspiel für Kinder erhöhen die Attraktivität dieser Veranstaltung.

Auf der aktuellen Börse wird sich die Vertreterin des Veterinäramtes von der Einhaltung den Haltungsbedingungen und des Zustandes der Tiere überzeugen. Unterstützt dabei wird sie von den Mitgliedern des veranstaltenden Vereins. Man hat sich bei den Vogelfreunden Lollar dem Wohle der Vögel verschrieben und legt Wert auf eine artgerechte Haltung, Ernährung, Unterbringung und Pflege. Dies ist das oberste Ziel auch und gerade auf einer Börse; selbstverständlich werden überbesetzte und verschmutze Käfige ausgeschlossen. Die angebotenen Vögel müssen in geeigneten Behältnissen angeboten werden. Geschützte Tiere müssen mit den entsprechenden Herkunftsbestätigungen und den gesetzlichen Kennzeichnungen versehen sein. Wachteln benötigen ein max. 5 Tage altes tierärztliches Zeugnis.
Näheres unter www.vogelfreunde.Lollar.de oder beim Vereinsvorsitzenden Jürgen Puschmann (Mainzlar) unter 06406-73628

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl-Jürgen HAAS

von:  Karl-Jürgen HAAS

offline
Interessensgebiet: Lollar
Karl-Jürgen HAAS
44
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Vogelfreunde Lollar laden am 8. und 9. 11. 2008 zur Vereinsschau und Kunstausstellung ein.
Vereinsschau 2008 + Kunstausstellung der Vogelfreunde Lollar vom ...

Weitere Beiträge aus der Region

Winter in Wettenberg
Wer zurzeit in Wettenberg spazieren geht, kann eine Winterlandschaft...
Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.