Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Jahresabschlusslehrgang 2017

Lollar | Auch dieses Jahr beendet das Karate Dojo Lollar ihr erfolgreiches Jahr, mit ihrem traditionellen Jahresabschlusslehrgang. Diesen gibt Sensei Claudiu Dinu, erster Vorsitzender des Vereins.
Das Training beginnt bereits am Freitagabend, wo der Schwerpunkt auf dem Kihon, also der Grundschule der Einzeltechniken, gelegt wird. Auf diesen Grundlagen aufbauend, geht das Training am Samstag weiter. Da steht dann im ersten Training Kata im Vordergrund. Katas sind zusammengesetzte Kihon-Techniken, die eine festgelegte Abfolge ergeben und im Laufe der Jahre von den Karatekas erlernt werden müssen. Sensei Claudiu Dinu legt viel Wert auf die Genauigkeiten der Techniken und die richtige Nutzung der Hüfte.
Doch natürlich fehlte nach dem ersten Training noch ein weiterer Baustein im Karate, nämlich das Kumite. Das Kumite ist das Kämpfen und stand im zweiten Training auf der Agenda. Sowohl die zielführendsten Angriffe, als auch die nützlichsten Blocks und Kombinationen daraus wurden trainiert. Die Mittrainierenden gaben ihr Bestes, um das letzte Training in diesem Jahr nochmal voll auszunutzen. Und obwohl die Beine schon langsam
Mehr über...
Verein (393)Sport (902)Lehrgang (32)Karate Dojo Lollar (47)karate (211)Feiern (33)
schwer wurden, freuten sich alle auf das Abschluss-oder auch Todestraining genannt. Alle Teilnehmer stellen sich in einen Kreis auf und dann werden hochfrequent Kihon-Techniken trainiert. Alle Trainer zählen alle Techniken mindestens zehn Mal. Nach diesem letzten Todestraining ist der Muskelkater vorprogrammiert.
Doch das hält die Karateka nicht davon ab, am Abend zu feiern und zu tanzen. Denn wie jedes Jahr, gab es auch diesmal eine Weihnachtsfeier. Diesmal sogar eine ganz besondere: Als Geschenk für Sensei Claudiu Dinu wurden alle seine Wegbegleiter des Karates, also all seine ehemaligen Schüler als Überraschung eingeladen, um mit ihm zu feiern. Diese Überraschung hat voll ins Schwarze getroffen und bei dem ein oder anderen Kaltgetränk, gutem Essen und viel Gesprächsstoff, war es eine der schönsten Feiern der letzten Jahre. Es wurden Weihnachtsgeschenke ausgetauscht, die Ergebnisse der vorausgegangenen Prüfungen wurden verkündet und einfach der Abend genossen.
Erst im frühen Morgen wurden die Türen des Lollarer Bürgerhauses abgeschlossen und somit das erlebnisreiche Wochenende beendet. Mit dem Jahresabschlusslehrgang endet symbolisch das Karate Jahr und das gesamte Dojo blickt auf viele tolle Erlebnisse zurück. Noch gespannter und motivierter starten die Karateka ins neue Jahr und sind bereit sich neuen Herausforderungen zu stellen!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
Erste Reihe v.r. Margita Mohr, Dieter Schäfer, Vanessa Gies, Reiner Happel und Jürgen Schäfer (1. Vors.).  Umrahmt vom Serviceteam.
Zum Dinner "Ochsenbäckchen" serviert
Bereits zum 16. Mal hatte der Gesangverein Eintracht 1869...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
Bei der Limeswanderung 2017 hatten Viele das Ohr am Rohr aber nur Christiane Stumpf  (re) hatte alles richtig gehört! Bildmitte Jürgen Schäfer (Eintracht Vorsitzender) bei der Siegerehrung. Mal schauen, was Moderator G. Dickel (li) seinen sechs Gästen am
Sechs Gäste in erster Talkrunde "Häi moan dehoam"
Unter der Heimatüberschrift „Häi moan dehoam“, lädt der GV-Eintracht...
Otto-Wels-Preis 2018
SPD-Fraktion zeichnet bürgerschaftliches Engagement aus Die...
Die Mitglieder der Talkshow von links erster Reihe: Karl-Reinhard Philipp, Günther Dickel, Walter Laux, Dr. Timo Dickel. Hintere Reihe: Stefan Huster (DJ), Vanessa Geis, Carsten Nowak und Karl-Heinz Burk.
Sechs Köpfe und sechs Dinge in Talkshow
Beim vierten Heimatabend 2017 des GV-Eintracht lautete das Motto „Häi...
Neubau mit Faulturm
Winterwanderung mal direkt zu Hause
Wie in den Jahren davor trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lollar

von:  Karate Dojo Lollar

offline
Interessensgebiet: Lollar
Karate Dojo Lollar
314
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erfolgreicher Start in 2018 für das Karate Dojo Lollar
Auf dem Motto „langsam in das Jahr starten“ konnten sich zehn...
Die Gruselgemeinschaft
Gruselige Halloween-Party beim Karate Dojo Lollar
Noch immer gruseln, aber freuen sich die knapp 60 Teilnehmer, wenn...

Weitere Beiträge aus der Region

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport bei der TSG Lollar– jetzt noch bewerben
Schule bald fertig und noch nicht ganz sicher, wie weiter? Die...
Beachvolleyballturnier der TSG Lollar
Favoriten siegen beim Beachvolleyball-Turnier in Lollar
Das erste Beachvolleyball-Turnier war ein voller Erfolg. Bei knapp...
Beachvolleyball: Turnier-Saison in Lollar gestartet
Seit mittlerweile einem Jahr wird das neue Beachsportfeld an der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.