Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Jahresabschlusslehrgang 2017

Lollar | Auch dieses Jahr beendet das Karate Dojo Lollar ihr erfolgreiches Jahr, mit ihrem traditionellen Jahresabschlusslehrgang. Diesen gibt Sensei Claudiu Dinu, erster Vorsitzender des Vereins.
Das Training beginnt bereits am Freitagabend, wo der Schwerpunkt auf dem Kihon, also der Grundschule der Einzeltechniken, gelegt wird. Auf diesen Grundlagen aufbauend, geht das Training am Samstag weiter. Da steht dann im ersten Training Kata im Vordergrund. Katas sind zusammengesetzte Kihon-Techniken, die eine festgelegte Abfolge ergeben und im Laufe der Jahre von den Karatekas erlernt werden müssen. Sensei Claudiu Dinu legt viel Wert auf die Genauigkeiten der Techniken und die richtige Nutzung der Hüfte.
Doch natürlich fehlte nach dem ersten Training noch ein weiterer Baustein im Karate, nämlich das Kumite. Das Kumite ist das Kämpfen und stand im zweiten Training auf der Agenda. Sowohl die zielführendsten Angriffe, als auch die nützlichsten Blocks und Kombinationen daraus wurden trainiert. Die Mittrainierenden gaben ihr Bestes, um das letzte Training in diesem Jahr nochmal voll auszunutzen. Und obwohl die Beine schon langsam
Mehr über...
Verein (438)Sport (969)Lehrgang (36)Karate Dojo Lollar (52)karate (235)Feiern (33)
schwer wurden, freuten sich alle auf das Abschluss-oder auch Todestraining genannt. Alle Teilnehmer stellen sich in einen Kreis auf und dann werden hochfrequent Kihon-Techniken trainiert. Alle Trainer zählen alle Techniken mindestens zehn Mal. Nach diesem letzten Todestraining ist der Muskelkater vorprogrammiert.
Doch das hält die Karateka nicht davon ab, am Abend zu feiern und zu tanzen. Denn wie jedes Jahr, gab es auch diesmal eine Weihnachtsfeier. Diesmal sogar eine ganz besondere: Als Geschenk für Sensei Claudiu Dinu wurden alle seine Wegbegleiter des Karates, also all seine ehemaligen Schüler als Überraschung eingeladen, um mit ihm zu feiern. Diese Überraschung hat voll ins Schwarze getroffen und bei dem ein oder anderen Kaltgetränk, gutem Essen und viel Gesprächsstoff, war es eine der schönsten Feiern der letzten Jahre. Es wurden Weihnachtsgeschenke ausgetauscht, die Ergebnisse der vorausgegangenen Prüfungen wurden verkündet und einfach der Abend genossen.
Erst im frühen Morgen wurden die Türen des Lollarer Bürgerhauses abgeschlossen und somit das erlebnisreiche Wochenende beendet. Mit dem Jahresabschlusslehrgang endet symbolisch das Karate Jahr und das gesamte Dojo blickt auf viele tolle Erlebnisse zurück. Noch gespannter und motivierter starten die Karateka ins neue Jahr und sind bereit sich neuen Herausforderungen zu stellen!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Egal ob mit oder ohne Behinderung, egal ob Siebtklässler oder bereits 37 Lenze zählend: Bei der ONIF-Basketball-Gruppe stehen der Spaß und das Miteinander im Vordergrund. Ganz links im Bild: Sophie-Scholl-Schule-Lehrer Markus Bauer.
„Das inklusive Sportangebot erhalten und ausbauen“ - Ohne Norm in Form e.V. sucht motivierte Personen für Vorstandsaufgaben
Giessen (-). „Macht nichts! Komm, weiter geht’s“, ruft ein Spieler...
Neue Kooperation bei Kindertanzen und Hip Hop in Biebertal
Die eine tanzt seit vielen Jahren mit Leidenschaft und möchte viele...
Tag der offenen Tür mit Vorträgen/Mitmachprogramm am 23.03. beim BSV Biebertal
Von 10 - 17 Uhr startet der Breitensportverein Biebertal am 23.03. in...
DLRG Lollar altersübergreifend erfolgreich
(kk) Bei den Vereinsmeisterschaften der DLRG OG Lollar am 10. Februar...
Gießen Glänzt mit Internationalem Deutschen Vize-Meister im Vollkontakt-Kickboxen
Am Samstag, den 22.06. fuhr die in 2017 in Giessen gegründete...
„Deutschland spielt Tennis“ heißt es am 4. und 11. Mai bei den Schnuppertagen des Tennisclubs Laubach. Alle Interessierten können an beiden Tagen unverbindlich den Schläger mit Filskugel auf einem der vier Plätze der wunderschönen Anlage &#822
„Deutschland spielt Tennis“:
Tennisclub lädt zu Schnuppertagen und kostenfreier Spielsaison...
Rachid Alexander
In Pohlheim wird mit Alenya am 15 Juni wieder durch den Orient getanzt…
SO VIELE BEWERBUNGEN WIE NOCH NIE... SO VIELE TÄNZERINNEN WIE NOCH...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lollar

von:  Karate Dojo Lollar

offline
Interessensgebiet: Lollar
Karate Dojo Lollar
340
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Karate Dojo Lollar im hohen Norden bei japanischem Meister
Am vergangenen Wochenende reisen sieben Karateka aus dem Karate Dojo...
Sportlerehrung 2019 – 20x 1. Platz für Lollar
Am vergangenen Freitag wurden 35 Kinder des Karate Dojo Lollar für...

Weitere Beiträge aus der Region

Samis Welt
Samis Welt "Ein Multimedia Pop-Musical" von Peter Herrmann
Bekannt ist Peter Herrmann den meisten „Gießenern“ unter uns...
Das TINKO Theater war auch in diesem Jahr ein großer Besuchermagnet.
Unterhaltung für Groß und Klein - TINKO Theater begeisterte am Familiennachmittag
Eine Mischung aus Live-Musik, einer großen Auswahl an Essen und...
Der gestiefelte Kater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt zum Familiennachmittag ein: Das TINKO Kindertheater spielt „Der gestiefelte Kater“
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt Sie und Ihre Familie auch in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.