Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Besuch der documenta 14 in Kassel - Parthenon der Bücher

Parthenon der Bücher
Parthenon der Bücher
Lollar | Zur documenta gefahren bin ich wegen dem Tempel der verbotenen Bücher. Fast in Originalgröße wurde der antike Tempel auf der Akropolis als Gerüst nachgebaut und voll behängt mit zehntausenden verbotenen Büchern. Und dieser Tempel glitzert und schimmert faszinierend im Sonnenlicht. Das ist unglaublich beeindruckend. Die erschreckende Erkenntnis: Auch heute noch sind in verschiedenen Ländern der Welt Bücher verboten. Dieser Tempel ist wirklich ein Besuch wert. Und: Der Tempel ist noch nicht fertig. Es fehlen noch 20.000 - 25.000 Stück, um das Werk zu füllen. Die Liste der verbotenen Bücher findet man auf der Internetseite der documenta 14. Die Künstlerin Marta Minujín ruft dazu auf, dass jeder Besucher Bücher mitbringen soll. Es stehen Kisten dafür bereit. Und so hat man die Möglichkeit, Teil von diesem Kunstwerk zu werden.

Parthenon der Bücher
Parthenon der Bücher 
Kaufhof Lounge
Kaufhof Lounge 
Verbotene Bücher
Verbotene Bücher 
Verbotene Bücher
Verbotene Bücher 
Verbotenes Buch
Verbotenes Buch 
Verbotenes Buch
Verbotenes Buch 
Verbotenes Buch
Verbotenes Buch 

Mehr über

Tempel der verbotenen Bücher (1)Parthenon der Bücher (1)Kassel (73)documenta (2)Ausstellung (277)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Butzbacher Künstler stellt Ihr Projekt "un-ARTIG" in Hanau aus
"Farbe als Spiegel von Gefühl und Seele" Bis zum Ende des Jahres...
"Die Alte Lahn" von Bilal Yaya nach historischer Karte entworfen
Kunst längs der Lahn - nur noch bis zum 13.10.2017
Vor einiger Zeit, als ich mit dem Rad auf dem Weg zur Post war, sah...
Kraut und Rüben im KuKuK
KuKuK-Ausstellung „Kraut und Rüben“ vom 25.8. – 24.9.2017KuKuK-Ausstellung „Kraut und Rüben“ vom 25.8. – 24.9.2017
Der KuKuK Wettenberg kündigt eine neue Ausstellung an:….. (JE)...
Die Ausstellung widmet sich widmet sich den Erfahrungen von Orten in Kalabrien mit der Aufnahme von Flüchtlingen. Bild: Courage gegen Fremdenhass e. V.
Kreisvolkshochschule präsentiert Ausstellung „Jenseits von Lampedusa – willkommen in Kalabrien“ von Anna Tüne
Die Integration von und das Zusammenleben mit Menschen, die nach...
Dauerperformance
Tag 1 auf der documenta 14 in Kassel
Ich begann mit meinem Rundgang am Eröffnungstag am 10.6.2017 im...
2693
Der zweite Tag in Kassel und auf der documenta 14
Der zweite Tag im Juli fing an mit den Gemälden von Gorgiou Apostolos...

Kommentare zum Beitrag

379
Markus Eggert aus Gießen schrieb am 07.07.2017 um 12:32 Uhr
Ja, deswegen möchte ich auch noch auf die documenta
Jutta Skroch
12.674
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.07.2017 um 13:16 Uhr
Das möchte ich mir auch nicht entgehen lassen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Margarita Albrecht

von:  Margarita Albrecht

offline
Interessensgebiet: Lollar
Margarita Albrecht
165
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sonntagsspaziergang am Dünsberg
Auf unserem ersten Novemberspaziergang am Dünsberg entstanden diese...
Ausflugstipp im Herbst: Ein Besuch im Gail'schen Park in Rodheim-Bieber.
Der Park wurde am Ende des 19. Jahrhunderts in der zur Neige gehenden...

Weitere Beiträge aus der Region

Dynamisches Bewerben
Bewerber kommen mit planvollen und umfassenden Schritten schneller...
Bachelorarbeit Struktur
Die Strukturelemente der Bachelorarbeit sind nach akademischen...
Die Gruselgemeinschaft
Gruselige Halloween-Party beim Karate Dojo Lollar
Noch immer gruseln, aber freuen sich die knapp 60 Teilnehmer, wenn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.