Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

20. Keiko Osame - Jahresabschlusslehrgang 2016

Gruppenbild mit allen Teilnehmer
Gruppenbild mit allen Teilnehmer
Lollar | Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Karate Dojo Lollar. Von Meisterschaften über Prüfungen bis hin zu einer Japanreise hat der lollarer Karateverein alles absolviert. Um das Jahr so gut zu beenden wie es gelaufen ist, fand auch dieses Jahr wieder der alljährliche Jahresabschlusslehrgang statt. Und diesmal feiert dieser Lehrgang unter der Leitung von Claudiu Dinu ein Jubiläum, denn es war der 20. Keiko Osame in Lollar.
Das Training des Lehrgangs beginnt am Freitagabend, wo der Schwerpunkt auf Kumite liegt. Kumite ist das Kämpfen und ein wichtiger Bestandteil des Karates, bei dem man nie auslernen kann. Deshalb füllten Übungen zum richtigen Bewegen und effektivem Ausweichen die erste Trainingseinheit des Lehrgangs. Am Samstag sollte natürlich keine Zeit bleiben um zu entspannen, denn die nächste Trainingseinheit folgte bereits morgens. Die Sporthalle Süd in Lollar war Veranstaltungsort und bereits dort schon gut gefüllt. Um den zweiten wichtigen Themenbereich im Karate auch miteinzubeziehen wurde der Schwerpunkt am Samstag auf Kata gelegt. Eine Kata ist eine bestimmte Technikabfolge, von denen die Karateka im Laufe ihrer sportlichen Laufbahn zahlreiche erlernen. Nisho Shio und Jitte standen am Samstag auf dem Trainingsprogramm.
Mehr über...
Verein (485)Sport (1036)spaß (406)Karate Dojo Lollar (57)karate (252)
Das allerletzte Training am Jahresabschlusslehrgang, das sogenannte „Todestraining“ hat auch dieses Jahr seinem Namen alle Ehre gemacht. Alle Trainer stellen sich allen Teilnehmern gegenüber und dann werden Einzeltechniken hundertfach wiederholt, Katas dutzende Male gelaufen, es wird geschwitzt und gekämpft. Mit diesem anstrengenden, aber sehr gemeinschaftlichen und zusammenschweißenden Training findet der diesjährige Jahresabschlusslehrgang sein krönendes Ende.
Nach dem harten Training haben sich alle Beteiligten eine schöne Feier verdient. Nicht nur die Teilnehmer vom Lehrgang, sondern auch andere Mitglieder und Eltern, ohne die keine Veranstaltung so gelungen wäre, wie sie im Karate Dojo Lollar ist. Deshalb ging es am Samstagabend in das Bürgerhaus Lollar, wo ein vielfältiges Buffet und kühle Getränke eine angenehme Grundlage für den Abend gebildet haben. Nachdem alle gesättigt waren, kam es für Kinder und Eltern zum spannendsten Teil des Abends, denn die Prüfungsergebnisse wurden verkündet, die Urkunden verteilt und für die Prüflinge gejubelt. Der Jubel ebbte jedoch auch nach den Prüfungsergebnissen nicht ab, denn 10- und 20 Jährige Vereinsmitgliedschaften wurden verkündet und geehrt.
Das ''Todestraining''
Das ''Todestraining''
Nachdem die Reserven aufgefüllt waren und der offizielle Teil absolviert war hieß es feiern, und zwar für Jung und Alt. Es wurde getanzt, mit voller Hingabe Karaoke gesungen und während dem Erholen vom Feiern, in Erinnerungen geschwelgt. Mit viel Spaß und Geselligkeit bildet der Abend einen schönen und runden Abschluss des Jahres 2016. Doch auch im kommenden Jahr wird es im Karate Dojo Lollar nicht weniger spannend oder ereignisreich. Denn es warnten viele neue Aufgaben an denen die Karateka wachsen werden und die das neue Jahr hoffentlich so erfolgreich und lehrreich machen, wie das Jahr 2016 mit dem Jahresabschlusslehrgang geendet ist.
Man schaut gerne auf das vergangene Jahr zurück und freut sich nun darauf, mit noch mehr Motivation und Kampfgeist in das neue Jahr 2017 zu starten.

Gruppenbild mit allen Teilnehmer
Gruppenbild mit allen... 
Das ''Todestraining''
Das ''Todestraining'' 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Die im „Grünen Baum“ beheimatete Vereine rufen zur Unterstützung auf!
Vereinsvorstände unterstützen Vereinslokal!
Wo bis zum 15. März 2020 reger Vereins- und Bürgerbetrieb herrschte,...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Entspannende sportliche Auszeit mit Birgit
Entspannende und sportliche Auszeit zu Hause
Für alle, die sich in dieser schwierigen Zeit zu Hause eine kleine...
Die Wassergymnastik-Senioren besichtigen die Limeswerkstatt
Wassergymnastik-Senioren besichtigen ihr Spendenprojekt
Anfang März trafen sich 25 Teilnehmer der...
Kinder spielen auf dem neuen Kletter- und Motorikparcours der Kita St. Thomas Morus
Sportliche Früherziehung ### Förderverein St. Thomas Morus unterstützt die Anschaffung eines Kletter- und Motorikparcours der Kita St. Thomas Morus
Eltenbeirat wünschte sich mehr sportliche Aktivitäten Dem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lollar

von:  Karate Dojo Lollar

offline
Interessensgebiet: Lollar
Karate Dojo Lollar
371
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gruppenfoto mit Sensei Toshihito Kokubun
Karate Dojo Lollar bereist Sensei in Siegen
Am vergangenen Wochenende hat das befreundete Dojo aus Siegen den...
Krafttraining
Krafttraining, Joggen, Karate – Das Winterlager des Karate Dojo Lollar
Vom 02.-04.01.2019 fand das alljährige Winterlager des Karate Dojo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.