Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Letzte Herbstblüten...

Lollar | Bevor Sturm und Regen kamen, war ich noch einmal mit meiner Kamera unterwegs.
Obwohl schon November haben noch einige Blumen geblüht, vor allem die schönen Herbstastern.
Viele Blumen waren allerdings schon teils verblüht
oder die Blüten waren nur noch zur Hälfte vorhanden.
Teilweise ein trauriger Anblick, denn nun verschwinden auch die letzten Farbkleckse in der Natur,
bevor diese im nächsten Frühjahr wieder zu neuem Leben erwacht!


Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Wollschweber
Traubenhyazinthen dienen vielen Insekten als Nahrung, so auch dem...
Die Magdalenenkapelle am Fuße der Amöneburg, mit Blick auf Kirchhain
Traubenhyazinthen
Zur Zeit leuchten sie überall in den Gärten und sind Nahrung für viele Insekten.
am Hauptbahnhof von Kempten
Azubi-Projekt der Stadtgärtnerei...
Frühlingserwachen
Wer mit offenen Augen durch die Natur spaziert, für den gibt es jetzt...
Tolles Wetter und schöne Motive
In Marburg waren Menschen unterwegs, es wurde überall und von jedem...
Am Wegesrand
An unserem Urlaubsort blühte es in den unterschiedlichsten Farben.

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 20.11.2016 um 22:58 Uhr
Ja, wir werden uns jetzt noch ein wenig gedulden müssen, bis die ersten Frühjahrsblütler ihre Blüten öffnen. Die letzten hier hast du aber sehr schön eingefangen.
Otmar Busse
929
Otmar Busse aus Lahnau schrieb am 21.11.2016 um 14:08 Uhr
Eine wunderschöne Bilderserie und man muß sie sich unbedingt in der Vergrößerung betrachten, denn auf vielen Bildern sind dann erst die feinen Details,wie z.B. der glitzernde Faden einer Spinnwebe, oder ein auf der Blüte sitzendes Insekt zu sehen.
Friedel Steinmueller
3.881
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 22.11.2016 um 00:12 Uhr
Wieder eine schöne Serie von Nahaufnahmen!
Andrea Mey
10.948
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 27.11.2016 um 21:08 Uhr
Danke für Eure netten Kommentare.
@ Herr Busse, genau auf diese Details kam es mir an, vielen Dank!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.948
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Nach dem Gewitterschauer

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 63
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Uniklinikum: Gegen Asklepios kampfbereit
Seit der Privatisierung des Uniklinikums Gießen/Marburg (UKGM) vor 15...
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Lollarer GRÜNE: Mit Lärmschutzwand gegen Vandalismus
Wiederholt wurde am Fußweg zwischen dem städtischen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.