Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Möwen und Menschen - eine Symbiose mit grandiosen Flugkünstlern!

Fast synchron
Fast synchron
Lollar | Möwen sind fast weltweit verbreitet.
Sie leben überwiegend an den Küsten der Meere
und Binnengewässer.
Sie sind Allesfresser ohne Scheu vor den Menschen
und sie klauen einem auch schon mal den Hotdog
aus der Hand.
Überwiegend besteht ihre Nahrung jedoch aus -
auf den Speisekarten deklariert als - Meeresfrüchte.
Möwen gibt es in vielen verschiedenen Gattungen
und Größen aber eines haben sie alle gemeinsam -
sie sind nicht zu überhören und sie sind wahre Flugkünstler!
Am Fischereihafen im spanischen Castellon habe ich sie beobachtet. Sie konnten es kaum erwarten,
bis die Boote in den Hafen kamen.

Was dann folgte, erinnerte mich sehr an Hitchcocks Klassiker "Die Vögel".
Sie flogen in großen Scharen dicht über unsere Köpfe hinweg ohne jegliche Scheu.
Ihr Ziel waren die Fischernetze mit den Fischresten.
Keiner reinigt die Netze so gründlich wie die Möwen!
Davon profitieren beide Seiten:
die Fischer haben saubere Netze und die Möwen werden (halbwegs) satt.
Sollte sich eine Möwe in einem Netz verfangen, so wird sie von den Fischern befreit!
Die Möwen in Castellon sind übrigens sehr groß, mit einer enormen Flügelspannweite
und sie sind teilweise beringt.
Für mich jedenfalls gehören Möwen zu jedem größeren Gewässer und zu einem Hafen dazu
wie das Wasser - ich mag ihre lauten Rufe, auch wenn ich manchmal den Kopf einziehen musste!
Hier ein paar Eindrücke von der Invasion in Castellon:

Fast synchron
Warten auf die Fischer
Gleich kommen die Boote!
Hier ist schon nichts mehr zu holen, auf zum nächsten Boot!
Schneller Richtungswechsel!
Alle in eine Richtung!
Invasion!
Voller Körpereinsatz!
So werden die Netze gereinigt!
2
So werden die Netze gereinigt!
Eine Möwe wird aus dem Netz befreit
Zurück in die Freiheit!
Sie ist beringt
Fette Beute!
1
Flugkünstler!
Flugkünstler!
Flugkünstler!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
11.645
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 17.09.2016 um 00:17 Uhr
Tolle Aufnahmen und Vogelstudie!
Ingrid Wittich
20.936
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 17.09.2016 um 09:03 Uhr
Wie gewohnt von Dir: tolle Fotos.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.09.2016 um 10:28 Uhr
Klasse Beitrag/klasse Fotos, liebe Andrea.

Die angesprochene Größe der Möwen ist auf den Fotos gut zu erkennen.
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 17.09.2016 um 21:09 Uhr
Ich finde deren Flugkünste auch faszinierend, die hast du gut festgehalten.
Uschi Weber
181
Uschi Weber aus Lollar schrieb am 18.09.2016 um 11:16 Uhr
Besondres das Bild 'Fette Beute' - absolut gelungen !!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.947
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Nach dem Gewitterschauer

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 63
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Einladung zum Antikriegstag
Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.