Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Buntes Treiben auf dem Schmaadleckermarkt in Lollar

Es gibt viel zu sehen
Es gibt viel zu sehen
Lollar | Vergangenen Sonntag lud die Stadt Lollar zum traditionellen Schmaadleckermarkt ein. Trotz wechselhaften Wetters war auch in diesem Jahr der Besucheransturm groß. Vom Vormittag bis in den späten Nachmittag schlenderten unentwegt einheimische und Neugierige aus dem gesamten Gießener Land durch die Straßen Lollars, um das vielfältige Angebot der über 120 Aussteller und Vereine an Waren, leckerem Essen und Spielspaß zu erkunden.
GZ-Blumengrüße
Mit eigenen Stand war auch die GIEßENER ZEITUNG auf dem Schmaadleckermarkt vertreten und empfing die Besucher mit einem Glücksrad. Es wurde fleißig am Rad gedreht und man konnte einen netten Blumengruß sowie Verzehrmärkchen vom EDEKA Markt Krenschker gewinnen.
Bruno Krenschker, Inhaber des EDEKA Krenschker, organisierte auch in diesem Jahr wieder einen großen Rummelplatz rund um den Parkplatz seines Lollarer Marktes. Es gab leckeres Barbecue mit einem halben Meter Bratwurst, frisches Bierbrot, Flammkuchen sowie Paella und Kaffee und Kuchen. Zudem ging es am Sonntag hoch hinaus. Mutige Marktbesucher hatten die Möglichkeit mit einem Hubschrauberrundflug die Region von oben zu erkunden.
Für die kleinen Besucher bot der Rummelplatz des EDEKA Marktes mit einem Karussell, einer Eisenbahn und einer Hüpfburg jede Menge Unterhaltung. Der Rummel-Spaß erreichte seinen Höhepunkt auf der eindrucksvollen Rutsch- und Kletteranlage. Von der verrückten Rutschpartie konnten die Kinder nicht genug bekommen. Zum Schmaadleckermarkt organisierte der EDEKA Krenschker ebenfalls den EDEKA- Truck, der als Showbühne diente.
Es gab jede Menge Tanz-und Musikprogramm. So wurden unter anderem die Marktbesucher von der „Summer Hous Band“ mit jazzigen Klängen unterhalten und Zauberer und Ballonmodellier Michael O. begeisterte die kleinen Zuschauer mit seinen Zaubertricks.

Es gibt viel zu sehen
Es gibt viel zu sehen 
 
Es wurde fleißig am Glücksrad gedreht. Ein großer Spaß für klein und groß
Es wurde fleißig am... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kristina Prostran

von:  Kristina Prostran

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kristina Prostran
304
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mein erster Tag als Praktikantin.
Zeit für Veränderungen: Es war schön bei der GZ
Liebe Leser und Bürgerreporter, noch nicht allzu lange ist es her,...
Christoph Albrecht (Marketing, v.li.), Dennis Bahl (Geschäftsführer des Gießener Kultursommers) und Markus Pfeffer (Produktionsleitung) freuen sich auf den Gießener Kultursommer.
Gießener Kultursommer verspricht musikalische Vielfalt auf dem Schiffenberg
Der Sommer in Gießen wird wieder heiß, denn zahlreiche bekannte...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.