Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

"... dabei mochte ich Harry Potter davor gar nicht!"

Lollar | „Ein tolles Erlebnis!“:
CBES-Schüler erleben Großbritannien

Zum zweiten Mal hat die Clemens-Brentano-Europaschule Lollar in der letzten Aprilwoche eine Schülerbegegnungsfahrt ins Vereinigte Königreich durchgeführt. Wieder fuhr ein ganzer Bus voll Lollarer Schülerinnen und Schüler der neunten bis elften Jahrgangsstufe nach Colchester in der Grafschaft Essex, um die Kultur und Menschen Großbritanniens kennenzulernen und die englische Sprache live zu erleben. Begleitet wurden die 39 Jugendlichen von den CBES-Lehrkräften Marie-Luise Schirra, Philipp Schifferli und Madeline Schirra, untergebracht waren sie in englischen Gastfamilien.

Auf dem Programm standen neben dem Besuch der Colchester High School, die die jungen Deutschen durch ihre vergleichsweise geringe Größe und die Offenheit und Freundlichkeit ihrer Schuluniform tragenden Schüler beeindruckte, unter anderem eine Stadtrallye zur Erkundung Colchesters und ein Ausflug nach Ipswich. Besondere Highlights in den Augen der Lollarer Schüler waren der Ausflug ans nahe gelegene Meer („Auf dem Pier konnte man tolle Bilder machen!“) und vor allem der Besuch der
Mehr über...
„Harry Potter World“ in der Nähe Londons. Hier zeigten sich nicht nur die echten Fans des sympathischen Zauberlehrlings begeistert. „Mein erstes Mal an einem originalen Filmset fand ich überwältigend – dabei mochte ich Harry Potter davor gar nicht!“, schwärmte ein Schüler. Die Kommentare der echten Hogwarts-Experten reichten von „begeisternd“ über „faszinierend und total interessant“ bis „absolut beeindruckend“.

In den Gastfamilien fühlten sich die Jugendlichen – wie eine unmittelbar nach Reiseende durchgeführte schriftliche Befragung ergab – „wie zu Hause“, die gastgebenden Familien wurden als „herzlich und fürsorglich“, „aufgeschlossen und freundlich“ und „offen“ gelobt. Sogar das so oft geschmähte englische Essen fanden die meisten „cool“. Begeisterung herrschte übrigens auch bei den Gasteltern, die sich über die Höflichkeit und guten Manieren der jungen Deutschen freuten und ihre exzellenten Sprachkenntnisse lobten.

Nach 6 Tagen hieß es schweren Herzens Abschied nehmen von einem europäischen Land, das die meisten der Lollarer Jugendlichen vorher höchstens aus den Medien kannten.
Was hat sie am meisten an Land und Leuten beeindruckt? „Dass die Menschen so zuvorkommend und freundlich sind“, meint eine Schülerin. Und ein Mitschüler fügt hinzu: „Die Engländer grüßen immer und entschuldigen sich sofort, wenn sie einen auch nur anstupsen".

Würden sie eine solche Begegnungsfahrt weiterempfehlen? Die Antworten fallen allesamt positiv aus. Vom „Eintauchen in die fremde Kultur“, einer „tollen und informativen Erfahrung, die das Selbstbewusstsein stärkt“, ist da die Rede und davon, dass man in kurzer Zeit sprachlich viel dazulernt, weil es super ist „mit richtigen Engländern Englisch zu reden“.
Einer Neuauflage der Begegnungsfahrt im nächsten Jahr steht also nichts im Wege. Zunächst aber steht für die verantwortlichen Lehrkräfte die Organisation und Durchführung des in den letzten beiden Wochen des laufenden Schuljahres ebenfalls in Colchester stattfindenden Auslandspraktikums auf dem Programm, auf das sich bereits 12 Schülerinnen und Schüler der elften Jahrgangsstufe freuen.

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Deutsch-Rumänische Verein Gießen stellt sich vor
(kk) Alles beginnt in diesem Jahr. Karsten Kopp, Initiator des...
Lollarer GRÜNE: Mit Lärmschutzwand gegen Vandalismus
Wiederholt wurde am Fußweg zwischen dem städtischen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Clemens-Brentano-Europaschule (CBES)

von:  Clemens-Brentano-Europaschule (CBES)

offline
Interessensgebiet: Lollar
Clemens-Brentano-Europaschule (CBES)
291
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bigband der CBES
CBES begrüßt neue Fünftklässler
Dichtes Gedränge und eine gespannte Atmosphäre herrschten, als die...
Das erste Training am 2. September 2016
"Abschlag Schule" - ein Golfprojekt
Projekt CBES - Golfpark Winnerod In einem außergewöhnlichen...

Weitere Beiträge aus der Region

Lollarer GRÜNE: Mit Lärmschutzwand gegen Vandalismus
Wiederholt wurde am Fußweg zwischen dem städtischen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.