Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Vögel in meinem Garten

Lollar | Die Futterstelle in meinem Garten ist gut besucht.
Wir haben hier um die 30 Sperlinge, einige Blau- und Kohlmeisen sowie ein Amselpärchen.
Hier ein paar Schnappschüsse:

 
 
1
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 17.02.2015 um 15:40 Uhr
Ein paar hübsche Wintergäste hast Du da abgelichtet.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.02.2015 um 16:30 Uhr
Schön Andrea !
Wie ich an anderer Stelle schon schrieb, gibt es bei uns in dieser Wintersaison extrem wenige Vögel - trotz Futterangebot.
Ich weis, dass ich mit dieser traurigen Tatsache nicht alleine leben muss.
Mit kam schon der Gedanke, ob das an den zahlreichen Nachbarkatzen liegen könnte, die sich gerne in unserem Garten treffen - aber Ihr habt doch auch Miaus.
Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 17.02.2015 um 16:34 Uhr
Birgit, das liegt nicht an den Nachbarskatzen. Bei uns können keine Katzen an die Futterstelle, weil diese im ersten Stock ist. Trotzdem kommen keine Vögel. Mein Erdnusssäckchen hängt noch vom November 2014 unberührt da. Und das ausgelegte Futter nimnmt auch nicht ab. Ich weiß nicht, woran es liegt. Früher waren hier soviele Meisen und vor allem auch Spatzen. Jetzt kommt noch ab und zu ein Meischen, Spatzen sind alle umgezogen. Die leben alle bei Ilse im Garten. ;-)))
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.02.2015 um 16:46 Uhr
Ja Christine, genau so ist es bei uns - ein Trost :
Bei Andrea sind sie gut aufgehoben.
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 17.02.2015 um 18:57 Uhr
Bei mir herrscht ja reger Betrieb, aber die Vögel sind Feinschmecker, solange Sonnenblumenkerne im Futterhaus liegen, bleiben die übrigen Körner liegen, heute war wieder die Elster da. Bevor sie aber nicht annähernd die anderen Körner aufgefressen haben, gibt es keine Sonnenblumenkerne ins Futterhaus. In der Futtersäule sind nur Sonnenblumenkerne und das ist Ratz Fatz leer, da kann ich täglich nachfüllen. Obwohl die Spatzen auch zahlreich sind, habe ich noch keinen fotografisch erwischt.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.02.2015 um 19:34 Uhr
Auch bei Jutta sind die sie gut aufgehoben !

PS: Noch nicht mal eine Elster ist bei uns zu Gast :-(
Hoffentlich kommen die im Sommer alle wieder.
Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 17.02.2015 um 19:47 Uhr
Birgit, bei uns auch nicht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

offline
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.947
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Nach dem Gewitterschauer

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Farbenpracht im Garten - Hornveilchen und Schmetterlinge
Gerade jetzt im Herbst sind im Garten noch viel Farben zu sehen.
Wer weiß was ich genau für einer bin? Hinweis was braunes am Kopf
Grashüpfer, Heupferd, Heuschrecke ?
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.