Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Die ersten Kraniche sind wieder da!!!!!!!!

Lollar | Während eines Spazierganges am Gewerbegebiet West sichtete ich die ersten Kraniche die anscheinend schon wieder der Wärme entflohen sind.
Leider hatte ich nur ein Teleobjektiv dabei, so dass ich die komplette Formation, die aus ca. 200 Tieren bestand, nicht ganz auf das Bild bekam.

1
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dienstwagen des Ordnungsamts Heuchelheim
Corona-Streife neigt sich dem Ende
Die vorerst nur als "Corona-Streife" eingesetzte Streife des...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
38.608
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.02.2015 um 19:34 Uhr
In Heuchelheim habe ich sie heute auch gehört und gesehen.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 13.02.2015 um 20:26 Uhr
Sehr schöne Nachricht !
Laut einem Telefonat flogen sie heute auch über Wieseck.
Nun hoffe ich inständig, dass der eigentliche Winter vorbei ist.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 13.02.2015 um 20:38 Uhr
Das hoffe ich auch!!!
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 14.02.2015 um 00:26 Uhr
Dann muss ich wieder "Hans guck in die Luft" spielen, denn hören tu ich sie meist leider zu spät.
Margrit Jacobsen
8.923
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 14.02.2015 um 13:18 Uhr
Gestern auch bei uns bemerkt, glauben wollte es mir niemand, ihr bestätigt mich nun aber! Also doch, es wird Frühling.
Friedel Steinmueller
3.873
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 14.02.2015 um 17:01 Uhr
Dann hatte ich mich gestern Abend doch nicht getäuscht!
Eine kleine Staffel Kraniche flog auch über Heuchelheim.
Irmtraut Gottschald
7.933
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 14.02.2015 um 17:26 Uhr
Schön daß sie wieder da sind. Im letzten Jahr kamen auch die Störche schon sehr früh. Ich glaube auch schon im Februar.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 14.02.2015 um 17:42 Uhr
Ja Irmtraut, laut Google wurden die ersten Kraniche am 07.02.2014 in Hessen gesichtet.
In 2014 kam der Frühling recht früh.
LG
Marcus Wellnitz
61
Marcus Wellnitz aus Gießen schrieb am 15.02.2015 um 10:28 Uhr
Ich hatte das große Vergnügen dieses Jahr die überwinternden Kraniche in Israel zu sehen.

in der Morgendämmerung werden diese gefüttert und mit speziellen Traktor-Anhängern darf dem Spektakel beigewohnt werden.

Ein unbeschreibliches Spektakel, wenn hunderttausende von Kranichen in nur einigen Metern Entfernung 15 Tonnen Mais in wenigen Minuten 'verschwinden' lassen.

Die Kraniche haben sich im Jordantal für die Überwinterung heimisch niedergelassen, nachdem in Afrika große Seengebiete austrocknen. Die hiesigen Farmer haben Angst um Ihre Existenz aber die Regierung hat den Wert der Tiere unlängst anerkannt und ein Gesetzt verabschiedet, welches den Farmern einerseits eine Entschädigung zahlt und ihnen andererseits einen nicht gerade kleinen Teil der Ernte abkauft, um den Kranichen die Überwinterung zu ermöglichen.

Außerdem wurden extra trockengelegte Gebiete wieder zu Sumpfland umfunktioniert. Die Böden waren durch den Jahrelangen Kunstdünger ausgelaugt und ohnehin nicht mehr so bedeutsam. Den Entstandenen Raum nutzen die Kraniche nun wie gesagt zu Hunderttausenden.

Leider verhindert aktuell die Sicherheitslage ein Besuch bei den Kranichen. Das ganze Jordantal ist zum touristischen Sperrgebiet erklärt worden.

Jedem, dem sich für die Tiere interessiert, kann ich einen Besuch nur empfehlen. -- Mit warmen Socken und Thermoskanne!

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ab/Feeding_Common_crane_in_Agamon_Hula_Nature_reserve%2C_Israel.jpg
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 15.02.2015 um 10:55 Uhr
Danke für diese Info, Herr Wellnitz !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jörg Jungbluth

von:  Jörg Jungbluth

offline
Interessensgebiet: Lollar
Jörg Jungbluth
5.108
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
The Fly
Mit der Feuerwehr auf Zeitreise zurück ins Jahr 1948.
Anlässlich des Tags der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Lollar...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Igel brauchen unsere Hilfe!
Die anhaltende Trockenheit macht vielen Tieren das Leben schwer!...
Edy mit dem Silberblick - Update: Zuhause gefunden
Das ist Edy. Er ist ein weißer Siammix mit blauen Augen und ca. 6...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.