Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Nicht nur die Bergfinken kamen in Scharen...

Lollar | ... sondern auch jede Menge Fotografen, Pressemitarbeiter, Ornithologen und "Einheimische" haben sich in Haiger-Steinbach eingefunden, um dieses einmalige Naturschauspiel zu beobachten und zu fotografieren. Es dürfte gegen 16.20 gewesen sein, als die ersten kleinen Schwärme in atemberaubendem Tempo den Wald erreichten. Was danach folgte, war einfach unglaublich! Immer mehr Schwärme kamen aus unterschiedlichen Richtungen, drehten teilweise noch Ehrenrunden, bevor sie im Wald verschwanden. Es hörte sich an, als würde der Wind in den Bäumen rauschen. Teiweise bildeten sie interessante Formationen in der Luft. Es sollen geschätzt über eine Million Vögel sein!
Ich bin froh, daß ich gemeinsam mit Jutta dort gewesen bin, hier ein paar fotografische Eindrücke von dem Naturspektakel am Himmel:

Einige Beobachter und Fotografen
Noch ist hier nichts los
Die ersten Schwärme kommen!
Der kahle Baum ist schnell besetzt
Sie bilden interessante Formationen
1
Fotografen in Aktion - wer kennt die Dame im Vordergrund?  ;-)
1
Mit geschlossenen Flügeln schauen sie fast aus wie Fische
1
Es werden immer mehr...
... noch mehr!
Flugkünstler
1
Fast wie ein Insektenschwarm!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 28.01.2015 um 23:19 Uhr
Auf deinen Fotos kann man etwas mehr erkennen, als auf meinen. Ich war auch froh, dass du mich mitgenommen hast.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 28.01.2015 um 23:33 Uhr
... und ich war froh, dass Du mitgefahren bist.
Alleine hätte mir wahrscheinlich die Motivation gefehlt, bis nach Haiger zu fahren.
Aber es hat sich ja wirklich gelohnt!
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 29.01.2015 um 17:00 Uhr
Bestimmt ein tolles Erlebnis! Schön!
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.01.2015 um 18:48 Uhr
@Regina, das war es auch und sollten sie wider Erwarten nächste Woche auch noch da sein und etwas besseres Wetter herrschen als am Mittwoch, dann würde ich nochmal hinfahren, auch wenn ich keine brauchbaren Fotos zustande bringen würde.
Ilse Toth
38.597
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 29.01.2015 um 19:04 Uhr
Weiß man warum sich die Vögel dort einfinden? Leider habe ich von Ornithologie keine Ahnung. Beeindruckende Fotos!
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 29.01.2015 um 19:46 Uhr
Ich hörte, die leben in Skandinavien und suchen sich im strengen Winter etwas wärmere Gefilde. Sollte es denen aber durch unseren Wintereinbruch auch in Hessen zu kühl werden, geht es weiter südlicher - evtl. bis nach Frankreich/Spanien
( Hessenschau vom Montag, 26.01.15 )

Andrea, danke für Beitrag und Fotos !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Irmtraut Gottschald
7.927
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 30.01.2015 um 18:11 Uhr
Sicher ein tolles Erlebniss so viele Vögel auf einmal zu sehen. Schöne Bilder zumal die Lichtverhältnisse sicher nicht optimal waren.
Andrea Mey
10.947
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 30.01.2015 um 22:18 Uhr
Danke Euch allen zu den netten Kommentaren.
Die Lichtverhältnisse waren wirklich nicht optimal, ich war überrascht, was meine LUMIX mal wieder geleistet hat!
Selbst wenn meine Fotos nichts geworden wären, hätte ich es nicht bereut, dort gewesen zu sein. Es war ein einmaliges Erlebnis!
@ Ilse, Birgit hat ja schon sehr gut erklärt, warum die Vögel zur Zeit dort sind.
Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass die Bergfinken sich im Winter überwiegend von Bucheckern ernähren, die in ihrer Heimat unter dem Schnee zur Zeit für sie unerreichbar sind.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Mey

von:  Andrea Mey

online
Interessensgebiet: Lollar
Andrea Mey
10.947
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Nach dem Gewitterschauer

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 63
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Taubenschwänzchen im Schwirrflug
In den letzten Tagen sind auffällig viele Taubenschwänzchen an meinem...
Einladung zum Antikriegstag
Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.