Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Musikalische Reise durch das Judentum: Esther Lorenz kommt mit hebräischen Liedern nach Lollar

Lollar | Musikliebhaber, die auch mal über den eigenen kulturellen Tellerrand hinausschauen wollen, kommen am 7. Februar um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche in Lollar (Daubringer Str. 53) auf ihre Kosten.

Die Sängerin Esther Lorenz präsentiert alte und neue Lieder aus Israel im modernen Iwrit – der heutigen Alltagssprache Israels und im hebräisch der Bibelvertonungen sowie mittelalterliche Klänge aus der spanisch-jüdischen Musikkultur. Begleitet wird sie dabei von dem Gitarristen Thomas Schmidt.
Diese musikalische Reise durch das Judentum führt die Stufenspalmen hinauf, die u.a. der in der Folkszene der sechziger Jahre sehr beliebte New Yorker Rabbiner Shlomo Carlebach vertonte. Sie erzählt von Menschen in Israel, die sehnsüchtig auf den Propheten Elia warten, um ihn mit selbst genähten Schuhen zu ehren.
Es ist auch eine Hommage an sephardische Juden, die sich nach ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in ganz Südeuropa, in Israel sowie in New York ansiedelten. Ihre Musikkultur findet im heutigen Flamenco noch ihren Widerklang. Wiegenlieder, Liebeslieder und der ironische Ratschlag, sich nicht in Dunkelheit in das zu verlieben, was dem Auge bei Tageslicht wo möglich nicht mehr gefällt, wird von Esther Lorenz in der alten Ladino-Sprache vorgetragen – eine im Aussterben begriffene Sprache, die sich aus spanisch, aramäisch und hebräisch zusammen setzt.
Gedichte, Erläuterungen über Feiertage und Bräuche, Anekdoten und die berühmte Prise Humor im Judentum vervollständigen dieses musikalische Kaleidoskop, das jüdisches Leben und Fühlen von verschiedenen Seiten beleuchten möchte.
Der Eintritt ist frei.

Mehr über

Kultur (579)Konzert (808)Judentum (6)Esther Lorenz (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Generalprobe
250 Kinder begeistern beim „SingBach“-Konzert
Das Konzept zu "SingBach" hat die Kirchenmusikerin Friedhilde Trüün...
Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus
Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image...
Ausstellungsposter
Mit allen Sinnen Asien
Starke Frauen hängen im Juli im Schloss Homberg Ohm, gepaart mit...
Katrin Troendle & Bert Callenbach
„Nächstes Jahr wird alles besser!“ - Sachsendiva Katrin Troendle & Bert Callenbach kommen nach Reiskirchen
Der Reiskirchener Kulturverein KulturPUR veranstaltet erneut zum...
Hammond live am 10. August 20 Uhr in St. Thomas Morus
"Hammond live" - am 10. August in St. Thomas Morus Gießen
Der Förderverein St. Thomas Morus lädt ein am Freitag abend, den 10....
VORSICHT! "Die Schmachtigallen" unter Verdacht!!!
Mörderischer Acapella Nervenkitzel ist angesagt. Es erwartet Sie ein...
Northern-Lights-Konzert des Chores TeuTonia Nordeck - Vorverkauf startet bald
Am Sonntag, 16. September setzt der Gemischte Chor der Teutonia...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hans-Theo Daum

von:  Hans-Theo Daum

offline
Interessensgebiet: Lollar
104
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Edddie Gauntt, Florian Sitzmann, Adina Mitchell, Pamela Natterer
Eddie Gauntt bringt Freunde mit nach Lollar
Besinnlichkeit, tiefe Inhalte und liebgewonnene alte Weihnachtslieder...
Jahresgottesdienst der Notfallseelsorge - Neuer Ausbildungskurs beginnt
Am Mittwoch, dem 15.11.2017 findet um 18 Uhr der Jahresgottesdienst...

Weitere Beiträge aus der Region

Garfield und Liberto - zwei ungleiche Brüderchen
Man mag es auf den ersten Blick gar nicht glauben, aber die beiden...
Es wird heiß in Odenhausen
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste
Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.