Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

LumdatalGrüne kritisieren hessische Abschiebepraxis im Winter

Lollar | Bei ihrem jüngsten kommunalpolitischen Treffen der LumdatalGrünen in Staufenberg (Rabenau, Allendorf, Lollar und der GAL Staufenberg) standen kommunalpolitische Themen, wie die Aufnahme von Flüchtlingen auf der Tagesordnung. Die allgemeine positive Aufnahme in der Bevölkerung und der ehrenamtliche Einsatz von Freiwilligen in Londorf und auf der Röderheide wurde von den Teilnehmern begrüßt.

Zur sog. Willkommenskultur mischte sich jedoch auch harsche Kritik zur Abschiebepraxis der hessischen Landesregierung. Während die rot/grünen und rot/rot/grünen Bundesländer wie Schleswig-Holstein und Thüringen aus humanen Gründen die Abschiebungen von abgelehnten Flüchtlingen bis Ende März aussetzen, besteht die schwarz/grüne Landesregierung auf unmittelbare Abschiebung in die Herkunftsländer. Eine Aussetzung der Abschiebung sollte nach Ansicht der Grünen im Lumdatal erfolgen, da aufgrund der winterlichen klimatischen Verhältnisse in den betreffenden Herkunftsländern eine gesundheitliche Unversehrtheit nicht gewährleistet sei. Zudem würden viele Betroffene in die Obdachlosigkeit zurückgeführt.

Dass auch die grün/rote Landesregierung von Baden-Württemberg analog zu Hessen an der Rückführungspraxis im Winter festhält, habe nichts mit Humanität und christlicher Nächstenliebe zu tun und sei für die Grünen beschämend.

So wurde einstimmig beschlossen, dass sich die LumdatalGrünen schriftlich an die hessische Landesregierung wenden und diesbezüglich ihren Unmut zum Ausdruck bringen werden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Vorstandsteam im Ortsverband Hungen von Bündnis 90/Die Grünen (v.l.): Rudolf Welter, Gerhard Weissler, Andrea Krüger, Alexander Kargoscha.
Hungener Grüne: Es gibt viel zu tun
Bei der Jahreshauptversammlung des Ortsverbands von Bündnis 90/Die...
Schäfer-Gümbel über die Grünen
Die Grünen versuchen im Moment, alles Elend dieser Welt zu reduzieren...
Indischer Bischof besucht Gießen
Baden-Württembergs Ministerpräsident Wilfried Kretschmann ist...
„Deutschlandtakt“ des Bundesverkehrsministeriums nennt erste Fahrplandaten für die Lumdatalbahn
Ziel ist der Stundentakt mit regelmäßigem Anschluss nach...
Die neue Unterführung; Von Gleis 2 zu Gleis 1
Lollarer GRÜNE: Der lange Weg zur Barrierefreiheit;
Studien belegen, dass neben dem Fahrpreis und dem Angebot...
Gute Straßen kosten gutes Geld
Gute Straßen ohne Beiträge?
Hungener Grüne: Gute Infrastruktur gibt es nicht zum Nulltarif...
GRÜNE und GAL im Lumdatal für Erhalt bezahlbarer Mietwohnungen
GRÜNE und GAL im Lumdatal blicken mit Besorgnis auf die Entwicklung...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerhard Born

von:  Gerhard Born

offline
Interessensgebiet: Lollar
Gerhard Born
323
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
GRÜNE und GAL im Lumdatal für Erhalt bezahlbarer Mietwohnungen
GRÜNE und GAL im Lumdatal blicken mit Besorgnis auf die Entwicklung...
Die neue Unterführung; Von Gleis 2 zu Gleis 1
Lollarer GRÜNE: Der lange Weg zur Barrierefreiheit;
Studien belegen, dass neben dem Fahrpreis und dem Angebot...

Weitere Beiträge aus der Region

Das 2. Winterkonzert der Gießener Meisterkonzerte
Gießener Meisterkonzerte e. V. Das 2. Winterkonzert 2019/2020 findet...
Nina Schleicher, Isabelle Fuchs, Vicy Klis (v.l.n.r.)
2. Wanderpokal für das Karate Dojo Lollar
Am vergangenen Samstag starten 33 Wettkämpfer samt Unterstützern und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.