Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

„Leistungsturner vom TV-Großen-Linden präsentieren neue Homepage und geben Ausblick auf die neue Saison“

von Frank Ripplam 24.03.20093508 mal gelesenkein Kommentar
v. links: Tom Pfeiffer, Dr. Dennis Sawellion, Kay Drescher
v. links: Tom Pfeiffer, Dr. Dennis Sawellion, Kay Drescher
Linden | Am vergangenen Freitag stellte der Förderverein für männliches Leistungsturnen e.V. in der Vereinsgaststätte „Zum goldenen Ritter“ in Großen-Linden der Öffentlichkeit seine neue Homepage vor und präsentierte bei dieser Gelegenheit vor Vertretern der Presse, Sponsoren, Eltern und Trainer auch einen Ausblick auf die kommende Saison 2009/2010. Hervorzuheben ist hierbei der Besuch des Vorsitzenden des Turngaus Dr. Dennys Sawellion, der es sich nicht nehmen ließ trotz seiner zahlreichen anderen Verpflichtungen „einen der tragenden Vereine im Turngau“ mit seinem Kommen zu unterstützen und die Erfolge und die Arbeit der vergangenen drei Jahre auch aus Sicht des Turngaus hervorzuheben. An diesem Abend wurde deutlich, dass diese Erfolge auf mehreren Schultern verteilt, und kein Zufallsprodukt sind. So unterstützt die Stadt Linden in Person von Bürgermeister Herrn Dr. Lenz und dem Magistrat von Anfang an die Bemühungen der jungen Turner und stellte Logistik und nicht zuletzt professionelle, neue Turngeräte zur Verfügung. Weiterhin ist die Zusammenarbeit mit dem „Mutterverein“, dem TV Großen-Linden von großer Bedeutung,
Mehr über...
TV Gr.-Linden (1)Turnen (81)Linden (182)Förderverein (98)
der mit seinem Breitensportangebot eine Basis schafft, aus dem dann die vielen Talente für den Leistungsbereich gesichtet und rekrutiert werden können. Dieser Leistungsbereich wird im Wesentlichen vom Einsatz der Eltern und Trainer getragen, die sich fast alle in Form des Fördervereins in vielfältiger Art und Weise einbringen. Last but not least muss an dieser Stelle die Unterstützung aller Sponsoren gewürdigt werden, ohne die die finanziellen Anforderungen eines solchen Teams nicht getragen werden könnten, auch wenn viele Helfer ehrenamtlich tätig sind.

Vorsitzender Martin Weber blickte zu Beginn kurz auf die vergangene Saison und verwies mit Stolz auf die zahlreichen regionalen- und nationalen Erfolge. So stellte der TV Großen-Linden 2008 insgesamt neun Hessenmeister und sogar zwei Deutsche- und einen deutschen Vizemeister. Komplettiert wurden diese außergewöhnlichen Leistungen noch durch die Meisterschaft der Landesliga-II und damit verbunden dem direkten Aufstieg in die höchste hessische Liga. Einen großen Anteil an diesen Erfolgen ist sicherlich auch auf die Arbeit des damaligen Trainers Alexander Donath zurückzuführen, der seit dem Jahre 2005 mit großem persönlichen Einsatz an den heute vorhandenen Strukturen gearbeitet
Screenshot der neuen Homepage
Screenshot der neuen Homepage
hatte, diese zeitintensive Arbeit aber aus beruflichen Gründen in der neuen Saison nicht mehr fortführen kann. Die Trainer haben daher gemeinsam eine neue Aufteilung für die laufenden Vorbereitungen der kommenden Saison erarbeitet. Leitender Trainer des Teams ist Kay Drescher vom Schwesterverein TSV Krofdorf-Gleiberg, der bei den Jungs mit seiner ruhigen und bestimmenden Art eine hohe Akzeptanz gefunden hat. Fitness- und Grundlagentraining übernimmt Martin Friedrich, der dem Team auch in der kommenden Saison wieder mit seiner großen Erfahrung aktiv zur Verfügung steht. Einen großen Stellenwert bei dieser Sportart liegt auf der Zusammenstellung der einzelnen Übungen und der Bewertung der Ausführung. Hier ist der Verein in der glücklichen Lage mit Ferdinand Jelli einer der erfahrensten Kampfrichter in seinen Reihen zu haben, der seit letztem Jahr die Position des „Landeskampfrichterwart für Kunstturnen im Hessischen Turnverband“ begleitet und sogar das internationale Brevet für Europameisterschaften besitzt. Martin Weber ist, neben seiner Aufgabe als Vorsitzender des Fördervereins verantwortlich für Übungs- und Ausführungsschulung. Mit Stolz präsentierte das Trainerteam dann den neuen Techniktrainer in Gestalt des 14 fachen deutschen Meisters und aktiven Bundesligaturners Rainer Gunne, der zusammen mit den anderen Trainern bis zu den Wettkämpfen im Herbst an den Übungsteilen der einzelnen Turner im Leistungszentrum Wetzlar arbeiten wird. Als Ziel für die kommende Saison nannte Kay Drescher den Klassenerhalt in der Landesliga-I in Form eines „Treppchenplatzes“ – sensationell wäre die Verteidigung des Meistertitels.



Im Anschluss stellte der zweite Vorsitzende Tom Pfeiffer die neue Homepage vor und nahm hierbei erfreut die Anregungen des Publikums auf. Die Homepage soll mehrere Funktionen erfüllen. Einmal ist sie eine wichtige Plattform für die Verbreitung und Information des Turnsports in der Region. Auf der anderen Seite finden dort potentielle Sponsoren und auch die Vertreter der Presse entsprechendes Informationsmaterial. Nicht zuletzt soll sie in ihrer Darstellung motivierend für die Turner selbst wirken und auch ein Medium für Feedback und Austausch sein. Alle weiteren Informationen wie die nächsten Termine oder Details über die einzelnen Turner findet man daher ab sofort unter: www.turnteam-linden.de.

Alle Beteiligten freuen sich auf die kommende Saison, die mit dem erfolgreichen Abschneiden der Gau-Einzelmeisterschaften und der Qualifikation von neun Turnern für die hessischen Meisterschaften bereits einen guten Anfang genommen hat.

Wer Mitglied im Förderverein werden möchte, findet die Satzung sowie ein Beitrittsformular auf der Homepage. Potentielle Sponsoren können sich über den Kontaktbereich direkt an die beiden Vorsitzenden wenden.

v. links: Tom Pfeiffer, Dr. Dennis Sawellion, Kay Drescher
v. links: Tom Pfeiffer,... 
Screenshot der neuen Homepage
Screenshot der neuen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Ein Sommernachtstraum: "poco piu" - Harfenpop & Percussionsoul am 17. August 2017 um 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Es ist der 6. August 2015, eine lauer Sommerabend, Donnerstag, 19:30...
Über 1000 Euro freute sich der Förderverein PalliativPro.V.l. Eva-Maria Labenda, Barbara Fandré, Ingi Fett, Ulrike Spelkus
Konzertreihe "Das Konzertchen" brachte 1000 Euro für PalliativPro
Langgöns. Perfekte Zutaten für eine gelungene Veranstaltung: Eine...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...
Kirchplatz St. Thomas Morus: gemeinsames Fest mit Evangelischer und Orthodoxer Gemeinde
"Gemeinsam sind wir stark!" - Ökumenisches Gemeindefest am 2. und 3. September in St. Thomas Morus
Die drei evangelischen Gemeinden in Gießen-Ost - Andreas, Luther und...
Konzert Linden
Bläserkonzerte: Ein feste Burg ist unser Gott
LUTHER 2017 ... 500 Jahre Reformation! +++ Zwei identische...
Jakob Ch. Handrack, Kirchenmusiker St. Thomas Morus
Förderverein St.Thomas Morus e.V. wählt neuen Vorstand
In der jüngsten Mitgliederversammlung hat der Förderverein der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Rippl

von:  Frank Rippl

offline
Interessensgebiet: Linden
Frank Rippl
305
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bobby Kimball - Sänger von TOTO
Die Tom-Pfeiffer-Band startet mit einem Knaller ins Jahr 2014
Die Tom Pfeiffer startet mittlerweile in unveränderter Besetzung (!)...
Turnteam Linden erreicht das Aufstiegsfinale zur 2. Bundesliga
- Ein ungefährdeter 55:22 Sieg gegen die TG-Saar II sichert den 2....

Weitere Beiträge aus der Region

AfD demaskiert sich selbst
Partei stimmt keiner Vorlage für die Schaffung sozialen Wohnraums...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.