Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Max Bielow triumphiert beim 2. Run auf die Burg

Max Bielow auf dem Weg in den Burghof der Burg Gleiberg
Max Bielow auf dem Weg in den Burghof der Burg Gleiberg
Linden | Linden, Heuchelheim, Wettenberg Heuchelheimer Feuerwehrmann siegt mit 2:15 Minuten vor Marcel Büttner und Stefan Sohn mit jeweils 1 Sekunde Abstand, schnellste Frau war Christina Franke mit 3:22 Minuten.

Bei optimalen Lauftemperaturen von um die 10 Grad starteten 38 Feuerwehrmänner und 4 Feuerwehrfrauen am Sonntag, dem 13. April 2014 den Run auf die Burg in Krofdorf-Gleiberg. Es galt eine Strecke von 300 Metern Länge und 50 Metern Höhe in Feuerwehrkleidung inklusive Atemschutzgerät auf dem Rücken zu überwinden. Gestartet wurde nacheinander mit je einer Minute Abstand.

Schnellster in der Altersklasse 1, „Fire & Fight“, unter 35 Jahren war der als zweiter gestartete Max Bielow mit 2:15 Minuten, von der Feuerwehr Heuchelheim. Marcel Büttner von der Feuerwehr Ebsdorfergrund ging mit der Startnummer 3 auf die Stecke und kam nur eine Sekunde nach dem 1. Platzierten im Burghof der Burg Gleiberg mit 2:16 Minuten an und belegte somit den 2. Platz in der Gesamtwertung, aber den 1. Platz in der Altersklasse „Command & Conquer“. Der in der letzten Startgruppe startende Titelverteidiger, Stefan Sohn, erreichte den Burghof in 2:17 Minuten und belegte den 3. Gesamtplatz und den 2. Platz in der Altersklasse „Fire & Fight“, zeigte sich aber bei der Siegerehrung sehr zufrieden mit seiner Leistung.

Mehr über...
Den 3. Platz in der Altersklasse „Fire & Fight“ belegte Phil Wiegandt von der Feuerwehr Heuchelheim mit 2 Minuten 25 Sekunden. Christian Sohn von der Feuerwehr Butzbach belegten mit 2:29 Minuten und Thorsten Schnittker aus Lahnau Atzbach mit 2:41 Minuten die Plätze 2 und 3 in der Altersklasse „Command & Conquer“.

In der Frauenwertung „Girls on Fire“ siegte Christina Franke mit 3:22 Minuten vor Jessica Wagner mit 3:36 Minuten (beide Feuerwehr Ettingshausen). Auf den 3. Platz kam Svenja Bender von der Feuerwehr Salzböden mit 3:55 Minuten.

Die Siegerehrung wurde von Markus Trinklein, vom „Fit für´s Feuer“ Orga-Team, in der Feuerwehrhalle der Feuerwehr Krofdorf-Gleiberg durchgeführt. Er gratulierte allen Teilnehmern für Ihre Leistungen, auch wenn es nicht bei jedem zur Bestzeit gereicht hat. Als Besonderheit hob Trinklein hervor, dass der ältester Starter im Feld, Michael Schreiner von der Feuerwehr Großen-Linden mit 55 Jahren, den 4. Platz in der Altersklasse „Command & Conquer“ mit einer Zeit von 2:49 Minuten belegte. Auch das Zwillingspaar Kai-Uwe Hilberg und Peter Magel (Feuerwehr Großen-Linden und Feuerwehr Wißmar) war am Start und kam mit nur einer Sekunde Abstand zueinander ins Ziel.

Max Bielow und Florian Vornlocher im Ziel des Run auf die Burg
Max Bielow und Florian Vornlocher im Ziel des Run auf die Burg
Für die Bewirtung zeichneten die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Krofdorf-Gleiberg verantwortlich, die die Sportler mit Getränken und Bratwürstchen bestens verpflegten.

Der Wettkampf „Run auf die Burg“ bildet den Auftakt zu den „Fit für´s Feuer“-Challenges 2014, die in einer Gesamtwertung zusammengefasst und bewertet werden. Als nächstes steht der Volkslauf der TSG Leihgestern mit der 5 km-Feuerwehrwertung auf dem Programm, dieser wird am 19. Juni 2014 ausgetragen. Nach der Sommerpause, am 14. September 2014 findet der 4. Wettkampf „Fit für´s Feuer“ an der Volkshalle in Leihgestern statt. Abschließend, am 19. Oktober, startet die neue Challenge „GPS“ an einem noch nicht näher benannten Ort statt. Zu allen Challenges sind natürlich auch Teilnehmer eingeladen, die vorher keinen anderen Wettkampf absolviert haben.
Weitere Infos finden Sie unter www.fit-fuers-feuer.de

Max Bielow auf dem Weg in den Burghof der Burg Gleiberg
Max Bielow und Florian Vornlocher im Ziel des Run auf die Burg
Marcel Büttner kurz vor dem Ziel im Burghof
Stefan Sohn am Start des Run auf die Burg
Dirk Hummer im vollen Lauf
Florian Rühl stürmt auf die Burg
Frank Lehr auf dem Weg Bergauf
Jessica Wagner kurz nach dem Start des Run auf die Burg
Auf dem Weg zur Burg
Michael Klier auf dem Weg zum Burghof
Michael Schreiner am Start des Run auf die Burg
Svenja Bender vor dem Start zum Run auf die Burg
Die Burgmauer im Blick
Die Zwillinge Kai-Uwe Hilberg und Peter Magel vor dem Start

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Shoppen kann jeder - Erlebnisshopping nicht
Ostern und der Frühling steht vor der Tür. Für viele von uns beginnt...
HELLAUHHH vom Faschingsumzug Heuchelheim 5.3.2019
Ein toller eindrucksvoller "Zug mit Biß und Schmiß"! Sehr aufwendige...
Firekids machen den Obborn sauber und finden einen Senioren-Stein
Letzten Samstag bewaffneten sich die Firekids mit Besen und...
Die Teilnehmer der Übung von THW Gießen, FFW Burkhardsfelden und DLRG Gießen
DLRG-Vereinsheim wird zum Übungsgelände für Feuerwehr und THW
Am Wochenende vor dem Valentinstag war die Ruine des...
Freuen sich auf den Festanhänger: Projektleiter Thorsten Köhler und Juniorchef Matthias Lotz.
Ein Festanhänger für Biebertal und Umgebung
Die Biebertaler bekommen, dank der Bemühungen von Familie Lotz, den...
Blumen für Marion Rentrop vom HTM-Museumsleiter Dieter Mülichieter
Holz- u. Technikmuseum Wettenberg: Dank für 4.000 Stunden ehrenamtliche Mitarbeit in 2018
"Das Essen und Trinken sind kein Lohn, sondern sollen unsere...
Feuchte im Baukörper kann Schäden verursachen
»Raumluftfeuchte und die Wechselwirkungen mit dem Gebäude« ein Vortrag im HENEF
- Ein Querschnitt zum Feuchteschutz - Der Vortrag findet statt am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Trinklein

von:  Markus Trinklein

offline
Interessensgebiet: Linden
102
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stefan Sohn bei seinem Siegeslauf in 2013
Fit für´s Feuer startet am kommenden Sonntag in die 4. Runde
Der sportliche Feuerwehrwettkampf findet diesmal an der Volkshalle in...
In der Kriechstrecke
Fit für´s Feuer an der Volkshalle in Leihgestern
Der sportlich basierte Feuerwehrwettkampf findet am 14. September...

Veröffentlicht in der Gruppe

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen
Mitglieder: 11
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
In fröhlicher Runde
Grillfeier der A/E Abteilung der FFW Röthges
Am Sonntag den 18.09.2016 trafen sich die Mitglieder der A/E der FFW...
Stefan Sohn bei seinem Siegeslauf in 2013
Fit für´s Feuer startet am kommenden Sonntag in die 4. Runde
Der sportliche Feuerwehrwettkampf findet diesmal an der Volkshalle in...

Weitere Beiträge aus der Region

Gold und Silber bei den Belgian Open!!! SPORTING Girls – We run this!
Jill-Marie Beck gewinnt beachtlich nach Siegen über Belgien (11:10),...
Selbstportraits aus Ton
In einem besonderen Kunstprojekt unter Leitung der Kunstlehrerin...
Infostand zum Thema Plastik, Greenpeace Wetzlar 2018
Wie wirkt Mikroplastik auf unsere Gesundheit?
Kunststoffteilchen, die kleiner als 5mm sind, werden als Mikroplastik...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.