Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!

hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Linden | Gerade heute neu experimentiert...
Es gelingt ganz einfach und ist schnell zubereitet:
Eine Scheibe Roggenbrot toasten, Erdnussbutter darauf streichen, dann ein Stück weich gebackenes Kürbisfleisch darauflegen und verstreichen und, wer will, mit einem letzten Klecks Erdnussbutter und frischen Kräutern dekorieren - wie hier in Wellenform - fertig!
... Vorsicht, Suchtgefahr!

Mehr über

Snack (1)Kürbisschnitte mit Erdnussbutter (1)Kürbis (34)Erdnussbutter (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herbstboten
„Früchte prall und rund, Kürbis ist gesund“ Herbstferienbetreuung in der Grundschule Langsdorf
In der zweiten Woche der Herbstferien nahmen 16 Grundschulkinder an...
4. NABU Kürbisschnitzen und der Ausbau des Budchens
Die Kinder-und Jugendgruppe der NABU Nonnenroth trafen sich an der...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.044
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 05.11.2013 um 19:14 Uhr
Das mit der Erdnussbutter ist meiner Erfahrung nach so eine Sache:
Entweder man liiiiebt diesen Brotaufstrich ( "Suchtgefahr" )
oder man verabscheut ihn.
Das nun in Kombi mit Kürbis ??????????
Ihr (Abend)-Brot ist jedoch ein richtiger Augenschmaus ;-)
Ingrid Wittich
19.964
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.11.2013 um 19:40 Uhr
Foto = super. Mehr schreibe ich nicht ;-)
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.11.2013 um 20:55 Uhr
:-D ja Ingrid, die Geschmäcker sind verschieden, wie gesagt, ein gewagtes Experiment, als der Bauch mal knurrte. Ich würde es nicht täglich empfehlen... ;-)
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 05.11.2013 um 21:55 Uhr
Ich habe Bio-Erdnussbutter verwendet, die hat einen intensiveren Erdnuss-Geschmack. Zur Zeit stehe ich voll drauf, habe wieder mal meine "Erdnusscreme-Phase", aber ich weiß schon, sobald das Gläschen verbraucht ist, reicht es mir dann für Monate...
Margrit Jacobsen
8.748
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 06.11.2013 um 10:03 Uhr
Einen Test, Annick, ist schon allein das Foto wert! Sieht lecker aus.
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 07.11.2013 um 20:55 Uhr
Heute habe ich weiter experimentiert. Das letzte Stück Ofenkürbis habe ich in kleinen Stücken geschnitten und damit je eine Mozafati-Dattel garniert. (es sind vollfleischige, dunkle, zarte Datteln, die auf der Zunge zergehen, so weich sind sie!) Das Ergebnis war überraschend gut, es war optisch ein schoner Kontrast und die Süße der Dattel harmonierte mit dem Kürbisgeschmack. Das werde ich bestimmt nochmal machen... Sie waren so schnell weg, da blieb leider keine Zeit für ein Foto! ;-)
Margrit Jacobsen
8.748
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 08.11.2013 um 08:12 Uhr
Oh je, das hört sich auch schon wieder so lecker an. Foto dann bitte nächstes Mal.
Annick Sommer
4.015
Annick Sommer aus Linden schrieb am 08.11.2013 um 10:09 Uhr
Ja, versprochen... die richtigen Datteln habe ich schon, und Kürbisse werden z.Z. überall angeboten. :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.015
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...
"Meins!"
Mein Ei-Pott

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
da kommt dann Vanillesoße drauf
Adventkalender Türchen 16.12.2017
Was wäre die Adventszeit ohne Maronen und Bratapfel! Der Bratapfel...
Wintertraumhafter Gugelhupf mit Krokant und Marzipan
Ich habe das Rezept des Kuchens zufällig entdeckt, ein wenig...

Weitere Beiträge aus der Region

Julien Pascal Weber gewinnt den Sachsen-Anhalt-Cup, Raphael Jaschin verdient sich die Silbermedaille
Die beiden Bundeskaderathleten von SPORTING Taekwondo reisten zum...
Julien Pascal Weber und Leni Schwab gewinnen nächstes Bundesranglistenturnier - Bronze für Raphael Jaschin
Im Sindelfinger Glaspalast fand wie gewohnt mit hoher internationaler...
SPORTING Taekwondo holt Medaillen bei Koreanischem Traditionsturnier
Bei Großmeister Baek in Bottrop gingen drei Kämpfer von SPORTING...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.