Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Wo ist nur das Testbild hin?

Linden | Liebe Leser,
gestern war es mal wieder soweit, ich komme nach einer langen Arbeitswoche nach hause, und freue mich auf einen Abend vor dem Fernseher.
Einfach mal abschalten, Seele baumeln lassen....
Was kommt denn heute schönes? Ich nahm also die Fernbedienung zur Hand und fing an durch die Programme zu schalten.
Nach einer gefühlten Ewigkeit, zeichnete sich der Knopf der Fernbedienung auf meinem Zeigefinger ab...!
Bei über vierzig Programmen sollte doch was für mich dabei sein, oder? Pustekuchen! Meine bis dahin gute Laune verschlechterte sich zunehmends. Ich fing an zu überlegen, was ich der Fernbedienung böses tun könnte. Gegen die Wand werfen wäre gut, oder in die Mikrowelle legen, und zusehen was passiert!
Letztendlich hab ich frustriert die Kiste ausgemacht. Bei einem Feuer im Kamin, und einem Glas Single Malt hob sich die Stimmung wieder. So ein Kaminfeuer hat mitunter mehr zu sagen, als alle Quizmaster der Welt. Überhaupt, seichter und anspruchsloser, als das, was es derzeit auf fast allen Programmen zu sehen gibt, geht es fast nicht mehr!
Das Übel fängt schon im Vormittagsprogramm an, Barbara Salesch, und Richter Hold! Hat man das überstanden, geht der Wahnsinn mit den Schulermittlern, und den "Verdachtsfällen" weiter.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Hier tummeln sich dann Laienschauspieler der besten Sorte! Frei nach dem Motto: "Ich probiers halt mal, vieleicht komm ich ja ins Fernsehen".
Hat man den Nachmittag überstanden, wird man von Amerikanischen Serien überschüttet, bei denen man Angst haben muss, das das Blut aus dem Fernseher läuft. Direkt im Anschluß hat man mit mehr oder weniger stark operierten Damen das Vergnügen, bei denen man so viel Geld lassen kann, das die Telekom bei der nächsten Rechnung mit der Schubkarre kommt.
Wo soll das nur hinführen?
Wer kann sich noch daran erinnern wie das früher war, als noch "alles gut war".
Wir hatten die ARD, das ZDF und jenachdem wo man wohnte, ein Regionalprogramm, das wars!
Um viertel nach acht, lief ein Krimmi, oder Aktenzeichen XY. Für sportlich interessierte, lief die Sportschau, über das Weltgeschehen informierte das Auslandsjournal.
Kinderfernsehen gab es ohne Sponge-Bob, sondern mit Lukas dem Lokomotivführer. Und man konnte einen Spielfilm ohne zehn Werbeunterbrechungen sehen.
Und das beste war, um ein Uhr lief die letzte Nachrichtensendung. Danach kam das Testbild!
Wie sehr ich es doch vermisse!

Gute Nacht!

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
5.383
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 12.10.2013 um 23:30 Uhr
Herr Bauer, mit ihrem guten Bericht treffen sie für meinen Geschmack voll ins Schwarze !!
Ja das Testbild :-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Bauer

von:  Michael Bauer

offline
Interessensgebiet: Linden
Michael Bauer
20
Nachricht senden

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.