Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Thorsten Schäfer-Gümbel besucht Tucker in Linden

Linden | Kürzlich besuchte Thorsten Schäfer-Gümbel, Spitzenkandidat der hessischen SPD für die Landtagswahl am 22. September, im Rahmen seiner Tour durch den Wahlkreis den Standort der Firma Tucker GmbH im Industriegebiet Lückebachtal in Großen-Linden.
Begrüßt wurden Schäfer-Gümbel und Corinna Helm, Ersatzkandidatin für den Wahlkreis Gießen-Land für die Landtagswahl, zusammen mit einer Abordnung des SPD Ortsvereins Linden von Manfred Müller, Geschäftsführer und President Global Automotive, dem Senior Manager HR Gunther Schmidt, dem Betriebsratsvorsitzenden Martin Hilberg sowie dem ebenfalls dem Betriebsrat angehörenden Frank Schmidt.
Die Tucker GmbH mit Sitz in Gießen ist Teil der StanleyBlack&Decker Corporation in New Britain (USA) und ist ein international ausgerichtetes Unternehmen, welches insbesondere für die Automobilindustrie Verbindungs-, Befestigungs- und Montagesysteme herstellt. Bei einem Rundgang über das Betriebsgelände erläuterte Müller den Sozialdemokraten, dass man als Teil der Stanley Black & Decker Corporation auf globales Technologie-Know-how und ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz zurückgreife. Niederlassungen finden sich an allen wichtigen Standorten der Automobilindustrie in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Im Werk in Linden sind vor allem Vertrieb, Forschung und Entwicklung und der Logistikbereich angesiedelt.
„Es freut mich, dass sich mit der Tucker GmbH als einer der großen Arbeitgeber in der Region ein Unternehmen im Lückebach niedergelassen hat, das Entwicklung, Produktion und Vertrieb an einem Standort vereint. Das Unternehmen ist nicht nur eine Bereicherung für den Standort Linden, sondern für die gesamte Region“, so Schäfer-Gümbel abschließend.

 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 15.08.2013 um 21:15 Uhr
GÄHN - Die Partei die den größten Sozialabbau in Deutschland durchgeführt hat macht Wahlwerbung.

Wann besucht der Herr mal Tafeln und Suppenküchen und erklärt dort den Menschen mal, warum es gut ist, dass sie in Armut geknechtet werden und warum gerade eine Partei mit der Silbe "Sozial" im Namen den Sozialabbau gemacht hat...
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 00:15 Uhr
Die mit dem C und die kleine mit C und S machen es auch nicht besser. Aber der Beitrag ist gut. Habe bisher von der Fa. Tucker noch nichts gehört. Muss mal aufpassen wo die überhaupt ist
Birgit Hofmann-Scharf
9.635
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 08:34 Uhr
Schüttelkopf ...............
( zu all den Aktionen " unter das Volk mischen ",
wen beeindruckt das eigentlich ?)
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 09:13 Uhr
Die Wähler von schwarz/gelb. Die liegen schon wider vorn, für mich nicht nachvolllziehbar
Birgit Hofmann-Scharf
9.635
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 09:37 Uhr
Peter, die waren früher zwischen Gießen und Rödgen zu finden, heute eben im Lückebacktal.
Seit der 70er - 80er Jahre in amerikanischen Händen.
Ein wohl gesundes Unternehmen mit vielen,vielen Arbeitsplätzen.
Christoph Schäfer
676
Christoph Schäfer aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 10:37 Uhr
Black&Decker bohrt auch die dünnsten Bretter!
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 11:13 Uhr
... dümmsten... ? ;-)
Christoph Schäfer
676
Christoph Schäfer aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 13:52 Uhr
Und die dicksten Bretter vor dem Kopf! ;-)
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 16.08.2013 um 14:26 Uhr
egal bei wem
Mirko Düsterdieck
338
Mirko Düsterdieck aus Gießen schrieb am 17.08.2013 um 22:29 Uhr
Wenn die bürgerliche Politprominenz den Laden begutachtet, kommen die werten Betriebsräte aus der Versenkung . . .
Wenn aber wieder Nachschub in Form von Leiharbeitern antanzt, juckt es keinen von denen . . . ! Und mit der Info- bzw. Aushangsfrist für die Einladung zu einer ordentlichen Betriebsversammlung, nimmt man es auch nicht genau . . . ! Einfach nur ätzend!!!!!!!!!!!!!!
Christoph Schäfer
676
Christoph Schäfer aus Gießen schrieb am 19.09.2013 um 14:32 Uhr
Da haben Sie völlig recht Frau Schuster, der TSG hat sich ganz schön rausgemacht! Der alte Spitzname "Schläfer-Dümpel" hat ausgedient.
Hoffentlich kann er einen Coup gegen diesen ... Sie wissen schon, wen ich meine, landen! :-)

Herr Düsterdíeck, sprechen Sie vom BR von Tucker, dann kann ich nicht mitreden. Geht es um BR im Allgemeinen, müsste ich wiedersprechen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SPD Linden

von:  SPD Linden

offline
Interessensgebiet: Linden
480
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Flohmarkt "Rund ums Kind"
Am Sonntag, den 28. Februar 2016 findet in der Volkshalle in...
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.