Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Musikcorps Großen Linden bei WM erfolgreich

Linden | Mit einer Gold- und einer Silbermedailie im Gepäck ist das Musikcorps der Feuerwehr Großen Linden vom World Musik Contest (WMC) aus dem Niederländischen Kerkrade siegreich nach Hause zurück gekehrt. Der alle vier Jahre stattfindende Wettbewerb gilt als Weltmeisterschaft für Amateurmusiker und führt über 100 internationale Musikgruppen ins Parkstad Limburg Stadion Kerkrade. In diesen Jahr nahmen nur 7 Musikgruppen aus Deutschland an dem anspruchsvollen Wettbewerb teil.
Die 50 Musikerinnen und Musiker aus Großen Linden, mit einem Durchschnittsalter von nur 29,6 Jahren, traten in zwei Wettbewerben im Marsch- und Showwettbewerb jeweils in der höchsten Klasse, der World Division, an.
Begonnen wurde im Marschwettbewerb. Mit der Musik “Top Malo“ ein englischer Parademarsch musste ein vorgegebener, rund 300 Meter langer, Parcours mit verschiedenen Schwenkungen und Richtungsänderungen absolviert werden. Peter Everts, ein externer Ausbilder begleitet das Musikcorps schon seit dem Gewinn der Doppelweltmeisterschaft im Jahr 1974. Der ehemalige Brigadegeneral des niederländischen Heeres sorgte hier für Disziplin und exakte Marschbewegungen.
Mehr über...
Bei dem Marschwettbewerb erreichte man am Ende des Tages mit 88,18 Punkten ein Goldmedaille.
Ein weiterer Wettbewerb ist der Showauftritt, die Königsdisziplin innerhalb des Contestes. Hier wurde eine neue Show von den Lindener Musiker vorgeführt. “Tanz der Vamire“, eine Themenshow, welche die Musik des gleichnamigen Musicals verwendet. Arrangiert wurde die Musik speziell für das Musikcorps von Peter Kleine Schaars, dem Leiter der hölländischen Marinierskapelle Rotterdam. Mit dem Choreograph Rik Boelee wurde die Show in über 20 Monaten einstudiert. Man verzichtete auf externe Showelemente wie Fahnenträger oder Majoretten und konzentrierte sich voll auf Musik- und Marscheffekte. Am Ende konnte das Musikcorps, welches unter der Leitung von Thomas Schmidt (Leiter Musik) und Alexander Mehl (Leiter Marsch und Show) steht, mit 82,46 Punkten Silber erzielen. Beide Auftritte wurden in den neuen Uniformen, die der Uniform der Feldmarschälle der K&K-Monarchie angelehnt sind, durchgeführt.
Begleitet wurden die Musiker von über 320 Fans aus Mittelhessen. Rot gekleidet fielen die vielen Anhänger am gesamten Veranstaltungsgelände auf. Besonders im Stadion, in denen die Anhänger als rote Wand 2 Sitzblöcke einnahmen und jubelt die Aufmerksamkeit aller auf sich zogen.
Am Sonntag wurden das Musikcorps in Großen Linden nach einen kleinen Umzug durch Großen Linden von der Bevölkerung herzlich empfangen, bevor die große Kerkrade Party startete.

 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus unseren Vereinen

von:  aus unseren Vereinen

offline
Interessensgebiet: Gießen
3.294
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ehrungen der erfolgreichen Fahrer im AMC.
AMC Langgöns feiert Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr
Auf ein erfolgreiches Jahr 2015 konnten die Motorsportler des AMC...
Die Geehrten v.L.n.R.: Meike Zettl, Wilfried Fränzke, Jens Hofmann, Kerstin Fränzke, Ricarda Loos, Michael Grünwald
Jens Hofmann gewinnt Hessischen Rallyesprintpokal
Der AMSC Pohlheim hatte am Samstag zur Siegerehrung des diesjährigen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.