Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Café Edith öffnet ihre Pforten! Treffpunkt für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz und deren Angehörige

Linden | Das Café Edith in Buseck ist eröffnet. Unter der Regie der Sozialstation Buseck der Johanniter-Unfall-Hilfe Gießen, wurde zusammen mit Gerhard Hackel und der Namensgeberin Edith Hollbach, vom Förderverein für Kranken- und Pflegehilfe Buseck e.V., dieses Projekt für an Demenz erkrankte Menschen ins Leben gerufen.

„Demenz ist ein heiß diskutiertes Thema in unserer Gesellschaft. Auch haben wir, in unserer fünf Jährigen Erfahrung mit dem Johanniter Stift, bemerkt, dass die Anzahl an demenziellen Klienten steigt. Aus diesem Grund war es mir ein großes Anliegen zusammen mit dem Förderverein für Kranken- und Pflegehilfe Buseck e.V. ein Projekt für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz und deren Angehörige zu realisieren.“, so Oliver Meermann, Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe Gießen.

Im Café Edith finden Menschen mit Demenz und deren Angehörige kompetente Ansprechpartner und erhalten Unterstützung durch Erfahrungsaustausch, psychosoziale Begleitung, fachliche und organisatorische Beratung. „Darüber hinaus möchten wir Menschen ein Stück Lebensqualität durch soziale Kontakte zurückzugeben“, erklärt Sascha Petri, ehrenamtlicher Vorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe Regionalverband Gießen.
Mehr über...

„Wir sind gemeinsam aktiv! Wir hören zu und reden, spielen, malen und musizieren zusammen. Außerdem gönnen wir Angehörigen eine Auszeit, um diese zu entlasten“, sagt Irene Wanske-Häbel, Leiterin des Cafés Edith.
Die Leitung der Gruppe liegt bei einer qualifizierten Pflegefachkraft, die Betreuung wird unter anderem von Ehrenamtlichen übernommen.
„Es ist weitgehend ein Betätigungsfeld der ehrenamtlichen Helfer, die sich mit voller Kraft dafür einsetzten, dass eine selbstständige Lebensführung in der häuslichen Umgebung erhalten bleibt. Die Betreuung dient sowohl der Entlastung als auch zur Unterstützung der pflegenden Angehörigen. Zukünftig werden regelmäßig Schulungen sowohl für Ehrenamtliche als auch die Hauptamtliche stattfinden.“, so Wanske-Häbel.

Ziele des Betreuungsangebotes
• Entlastung der pflegenden Angehörigen: Angehörige erfahren stundenweise Entlastung von der Betreuung des Demenzerkrankten und können die gewonnene Freiheit für sich nutzen und wieder Kraft für die Betreuungsaufgabe schöpfen.
• Bedürfnisgerechte Betreuung: Die aktive Teilnahme an einem Gruppennachmittag stärkt und fördert die dementiell Erkrankten in einem geschützten Umfeld.
• Ressourcenförderung der Betroffenen Biografiegerechte Betreuung und Beschäftigung geben den Erkrankten das Gefühl gebraucht zu werden. Sensomotorische und kognitive Fähigkeiten werden erhalten und gefördert.
• Integration und Akzeptanzförderung in unserer Gesellschaft Dementiell erkrankte Menschen und deren Ange-hörige laufen Gefahr, isoliert zu werden oder sich selbst zu isolieren. Durch unser Angebot wollen wir Öffentlichkeit herstellen, Berührungsängste abbauen und für eine Integration in unserer Gesellschaft beitragen.

Um diese Leistung weiterhin aufrechterhalten zu können, braucht das Projekt „Café Edith“ weitere helfende Hände. Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel. 06403 7030-557 oder in der Sozialstation Buseck: Marlies Brück, Tel. 06408 92140

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

1.Geburtstag und Ehrenamtstag
1.Geburtstag Demenzcafé und Ehrenamtstag 2016!
Das Demenzcafé „Miteinander – Zeit für Erinnerungen“ des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Maren Alberth

von:  Maren Alberth

offline
Interessensgebiet: Linden
139
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Team der Sozialstation Buseck
Glanzleistung der Sozialstation Buseck! Qualitätsprüfung mit 1,0 bestanden
Der TÜV hat die Sozialstation Buseck zertifiziert. Geprüft wurde das...
Johanniter geben Tipps bei Hitze! Heißes Wochenende mit Spitzentemperaturen erwartet
In den kommenden Tagen werden wieder Spitzentemperaturen über 30°...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.