Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

ver.di Landesbezirk ruft zu Protest-Demo morgen auf

Linden | presse.mitteilung
ver.di hessen

ver.di Landesbezirk ruft zu Protest-Demo morgen auf

Frankfurt, 7.6.2013. ver.di Hessen ruft dazu auf, sich an der Demonstration von occupy morgen in Frankfurt zu beteiligen. Die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter treffen sich um 11.30 Uhr am Frankfurter Gewerkschaftshaus und schließen sich am Baseler Platz dem Demo-Auftakt an. Jürgen Bothner, ver.di Landesbezirksleiter: „Wir können es noch immer nicht fassen, wie im 21.Jahrhundert mit unseren Grundrechten umgegangen wird. Es kann nicht sein, dass auf friedliche Demonstrierende eingeprügelt wird. Dagegen gehen wir Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter morgen massenhaft auf die Straße. Gestern Abend schon hat sich die Gewerkschaftsjugend mit rund 300 Menschen auf dem Opernplatz versammelt, um ihren Protest kundzutun. Mit Megaphon berichteten junge GewerkschafterInnen, die im Kessel waren, wie sie behandelt wurden. Und morgen werden wir wieder protestieren. Dieser Vorfall muss aufgeklärt werden. Wir geben uns nicht zufrieden mit der Erklärung, es sei Gewaltbereitschaft vorhanden gewesen. Das war Unrecht und muss als solches behandelt werden.“

Presserechtlich verantwortlich: Ute Fritzel (Pressestelle)

Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Landesbezirk Hessen

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.133
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 07.06.2013 um 13:48 Uhr
Dank Stefan, dass du diese Pressemitteilung hier eingestellt hast. Es ist doch so, dass nicht jeder Mitbürger sich für Politik interessiert und deswegen die Gefahr recht groß ist, dass den Meldungen in den amtlichen Medien mehr geglaubt wird, als berichtenden Teilnehmern dieser Demonstration.

Wenn aber (sogar) die ja nicht gerade als "links" bekannten deutschen Gewerkschaften sich dazu äußern, so gehe ich davon aus, dass ein größererer Bevölkerungsanteil ins Nachdenken kommt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Walther

von:  Stefan Walther

offline
Interessensgebiet: Linden
Stefan Walther
3.968
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Protesttag gegen die Amtseinführung von Donald Trump
Gemeinsam am Montag, 23. Januar 2017 auf die Straße! Seit der...
Die nicht gehaltene Rede
Nachfolgend eine Rede zum Haushaltsplanentwurf des Landkreis Gießen,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Linkes Bündnis Gießen

Linkes Bündnis Gießen
Mitglieder: 30
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wer Waffen sät- wird Flüchtlinge ernten
EINLADUNG ZU EINER VERANSTALTUNG Buchpräsentation und...
Der Streik der Busfahrerinnen und Busfahrer geht weiter
Etwa 150 Demonstranten schlossen sich heute dem Aufruf an und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.