Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

„Run auf die Burg“ war voller Erfolg!

Die ersten drei Sieger jeder Klasse mit Fit für´s Feuer Orga-Team und Bürgermeister Thomas Brunner aus Wettenberg
Die ersten drei Sieger jeder Klasse mit Fit für´s Feuer Orga-Team und Bürgermeister Thomas Brunner aus Wettenberg
Linden | Krofdorf-Gleiberg l Heuhelheim l Linden

45 Feuerwehrleute aus 12 Feuerwehren erstürmten die Burg-Gleiberg; der Sieger, Stefan Sohn von der FF Butzbach in einer Zeit von 02:30 Minuten

Straßen laufen kann jeder, nach diesem Motto startete, am Samstag, 18. Mai 2013 die erste Fit für´s Feuer Challenge, der „Run auf die Burg“ in Krofdorf-Gleiberg. Der Weg führte die 45 teilnehmenden Feuerwehrleute über eine 300 Meter lange und mit ca. 50 Höhenmeter Unterschied teils steile Strecke auf die Burg Gleiberg. Start war um 15.30 Uhr am Wasserhaus „Eulenkopf“. Von dort führte die Strecke Pfade an der Außenmauer der Burg entlang und endete im hinteren Hof der Burg, wo zur gleichen Zeit ein Motorradtreffen stattfand.

Die Teilnehmer wurden in drei Klassen unterteilt; die jungen männliche Einsatzkräfte bis 34 Jahre – Klasse 1 „Fire & Fight“, die erfahrenen männliche Einsatzkräfte ab 35 Jahre – Klasse 2 „Command & Conquer“, was so viel bedeutet wie „kommandieren und besiegen“ und weibliche Einsatzkräfte – Klasse 3 „Girls on fire“.

Gestartet wurde in Startblöcken á 10 Personen mit jeweils einer Minute Abstand. Nach jedem Startblock gab es fünf Minuten Pause, damit die Atemschutzgeräte, welche die Läuferinnen und Läufer auf die Burg getragen hatten, wieder zum Start gebracht werden konnten.

Gesamtsieger in einer Zeit von 2:30 Minuten wurde Stefan Sohn von der Freiwilligen Feuerwehr Butzbach (AK Fire & Fight), gefolgt von Benedikt Kummer von der Freiwilligen Feuerwehr Hüttenberg in 2:41 Minunten (AK Fire & Fight) und Benjamin Lachmann von der Freiwilligen Feuerwehr Hüttenberg in 2:42 Minuten (AK Command & Conquer).
Die Siegerin bei den weiblichen Einsatzkräften in einer Zeit von 03:40 Minuten wurde Christina Franke gefolgt von Jessica Wagner in 4:13 Minuten und Barbara LaPlante in 4:23 Minuten, alle von der Freiwilligen Feuerwehr Ettingshausen.

Nach dem sportlichen gab es natürlich auch einen gemütlichen Teil, der in der Feuerwehrhalle Krofdorf-Gleiberg stattfand. Hier standen Getränke bereit, die Bewirtung wurde von Helferinnen und Helfern der Feuerwehr Krofdorf- Gleiberg durchgeführt. Zur Siegerehrung kam Bürgermeister Thomas Brunner aus Wettenberg, der den Einsatzkräften gratulierte und sein Lob für die hervorragende Leistung aussprach.
Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dies nicht der letzte „Run auf die Burg“ gewesen war und wollen eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Start der Fit für´s Feuer Challenge "Run auf die Burg"
Start der Fit für´s Feuer Challenge "Run auf die Burg"
Mit dem Projekt „Fit für´s Feuer – Die Challenge“ nehmen die Feuerwehren Heuchelheim und Großen-Linden am Zukunftspreis der Feuerwehren, ausgeschrieben von den Stadtwerken Gießen und dem Kreis-Feuerwehrverband Gießen teil. Das Ziel ist es, möglichst viele Feuerwehrleute über das ganze Jahr hin mit verschiedenen Veranstaltungen fit zu halten und zum Sporttraining zu animieren. Das Projektteam hat festgestellt, dass es sehr schwer ist, neben dem allgemeinen Übungsdienst die Kameraden zu sportlichen Aktivitäten wie Fitnessstudio oder ähnlichem zu bewegen. Daher wird versucht einsatznahe Herausforderungen zu finden, um möglichst viele Feuerwehrleute zu erreichen.

Als nächste Challenge steht der Mitternachtslauf in Heuchelheim am 22. Juni 2013 auf dem Programm der Feuerwehrleute. Hier gilt es 5 km zu laufen, diesmal jedoch ausnahmsweise nicht in Einsatz-, sondern in Sportkleidung. Der Lauf ist eine Kooperation zwischen „Fit für´s Feuer“ und den TSF Heuchelheim, die extra eine „Fit für´s Feuer – Feuerwehrwertung“ ins Leben gerufen haben. Der 5 km Jedermannslauf wurde bewusst gewählt , da dieser im Gegensatz zum 10 km Hauptlaug auch für weniger trainierte Läufer gut zu bewältigen ist.

Für
Der Weg führte entlang der Burgmauer
Der Weg führte entlang der Burgmauer
jede Challenge und den Wettkampf „Fit für´s Feuer“ wird es für die Sieger Punkte geben, die anschließend addiert den Gesamtsieg ergeben. Das Orga-Team von „Fit für´s Feuer“, Conrad Bender, Florian Bepler (Feuerwehr Heuchelheim), sowie Markus Trinklein und Alexander Weiß (Feuerwehr Großen-Linden) hofft dadurch noch mehr Teilnehmer für den Hauptwettkampf am 8. September 2013 in Großen-Linden gewinnen zu können. Aber auch Einsatzkräfte, die an keiner Challenge teilgenommen haben, sind beim Hauptwettkampf herzlich willkommen. Immerhin gibt es - wie im letzten Jahr - wieder eine Heißausbildung im feststoffbefeuerten Brandcontainer der AG B-F-T, sowie weitere interessante Preise zu gewinnen.

Alle Ergebnisse und weitere Bilder, sowie Infos zu den Challenges und zum Wettkampf „Fit für´s Feuer“ gibt es unter www.fit-fuers-feuer.de oder per E-Mail unter info@fit-fuers-feuer.de

Die ersten drei Sieger jeder Klasse mit Fit für´s Feuer Orga-Team und Bürgermeister Thomas Brunner aus Wettenberg
Die ersten drei Sieger... 
Start der Fit für´s Feuer Challenge "Run auf die Burg"
Start der Fit für´s... 
Der Weg führte entlang der Burgmauer
Der Weg führte entlang... 
Die Zuschauer hatten einen guten Blick auf die Läufer kurz vor dem Ziel
Die Zuschauer hatten... 
Der letzte Anstieg zum Burghof - das Fit für´s Feuer-Banner vor Augen
Der letzte Anstieg zum... 
Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzgerät auf den letzten Metern
Zwei Feuerwehrleute mit... 
Ziel der Fit für´s Feuer Challenge "Run auf die Burg"
Ziel der Fit für´s Feuer... 
Manche haben alles gegeben und brauchten in Ziel eine Pause
Manche haben alles... 
Ein Helm im Ziel
Ein Helm im Ziel 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gedenken an Familie Schönberg
Hohe Teilnehmerzahl bei der Heuchelheimer Stolpersteinverlegung überraschte
Am Samstagmorgen 9,00 Uhr wurde mit dem Verlegen der Stolpersteine in...
Hier war für die meisten der Lahnradweg erst einmal zu Ende
Ein paar Ergänzungsfotos zur Wrackbeseitigung aus der Lahn
Herr Busse hat die Aktion ja schon sehr gut beschrieben und...
Abkochempfehlung teilweise aufgehoben – Empfehlung gilt weiter für Wettenberg
Im Auftrag der Mittelhessischen Wasserbetriebe informieren die...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
Authentische  Schauspielerin, die zusätzlichen Stress versprühte
Unfallübung forderte 100 Feuerwehrleute und Sanitäter
Als am Freitagabend, 8.7.2016 um 18:40 Uhr bei den Freiwilligen...
Kondensstreifen oder Chemtrails?
Blauer Himmel - Mittelhessen lädt zum Gruppentreffen am 16.08. nach Heuchelheim ein
Die Gruppe „Blauer Himmel - Mittelhessen“ lädt zu ihrem...
Christoph Mandler ist vom Kreisausschuss zu einem ehrenamtlichen Kreisbrandmeister berufen worden. Landrätin Anita Schneider übergab ihm gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Mario Binsch die Ernennungsurkunde.
„Er genießt ein hohes Ansehen in der Feuerwehrszene“. Christoph Mandler wird zu ehrenamtlichem Kreisbrandmeister ernannt
Christoph Mandler ist vom Kreisausschuss zu einem ehrenamtlichen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Markus Trinklein

von:  Markus Trinklein

offline
Interessensgebiet: Linden
102
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stefan Sohn bei seinem Siegeslauf in 2013
Fit für´s Feuer startet am kommenden Sonntag in die 4. Runde
Der sportliche Feuerwehrwettkampf findet diesmal an der Volkshalle in...
In der Kriechstrecke
Fit für´s Feuer an der Volkshalle in Leihgestern
Der sportlich basierte Feuerwehrwettkampf findet am 14. September...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.