Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Bundesweite Rettungshunde- Prüfung 2013! Rettungshundeteams zeigen ihr Können in Lich

Linden | Alle achtzehn Monate steht für Rettungshundeführer die Überprüfung ihrer eignen Einsatzfähigkeit sowie die ihres Vierbeiners an. Die diesjährige Prüfung findet in und um Lich beim Regionalverband Gießen der Johanniter Unfall Hilfe e.V. statt. Dazu werden am kommenden Samstag sowohl Rettungshundeteams als auch neue Prüfanwärter geprüft. Ein Team besteht aus dem Hundeführer und seinem Rettungshund.

Die Prüfung selbst gliedert sich in vier Teile und die Gesamtdauer der Prüfung beträgt 4 Tage, vom 17. Mai bis zum 20. Mai (Tag 1: Nur für Prüferanwärter, Tag 2 und 3: Prüfung der Rettungshundeteams durch die Prüferanwärter, Tag 4: Nur Prüferanwärter).

Zunächst müssen die Hundeführer einen Theorieteil bestehen, bei dem 25 Fachfragen zu beantworten sind. Überprüft werden sowohl medizinische, als auch Kenntnisse aus den Bereichen der Einsatztaktik und Sicherheit, sowie allgemeine Kenntnisse über das Verhalten von Hunden. Wenn dieser Teil bestanden wurde geht es an die Überprüfung der praktischen Fähigkeiten der Rettungshundeteams. Sie besteht aus einem Verweistest, der Unterordnung und der Suche. Höhepunkt der Prüfung
Mehr über...
ist die Absuche einer Fläche von gut dreißigtausend Quadratmetern Wald, was einer Fläche von mehr als vier Fußballfeldern entspricht. Dafür stehen dem suchenden Team lediglich zwanzig Minuten zur Verfügung. Doch mit dem Finden der ‚vermissten’ Person allein ist es nicht getan: selbstverständlich ist die im Wald aufgefundene Person durch den Hundeführer medizinisch zu versorgen.
Erst nach dem erfolgreichen Bestehen aller Prüfungsteile erhalten die Teilnehmer ihre Einsatzfähigkeit bescheinigt und können so in Einsätze gehen.

Johanniter Regionalvorstand Oliver Meermann betont wie wichtig Fortbildungen und ständiges Training für die Erhaltung einer hohen Einsatzqualität seien. „Nur durch regelmäßige Überprüfung der Leistungsfähigkeit unserer Helferinnen und Helfer sind wir in der Lage, unseren hohen Qualitätsstandards bei der Rettung und Versorgung von in Not geratenen Menschen zu garantieren,“ sagte Meermann abschließend.


Bei weiteren Frag steht Ihnen der Rettungshundestaffelleiter Rico Merker zur Verfügung.
Kontakt: Rico Merker, Tel.: 0172-6787971

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Maren Alberth

von:  Maren Alberth

offline
Interessensgebiet: Linden
139
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Team der Sozialstation Buseck
Glanzleistung der Sozialstation Buseck! Qualitätsprüfung mit 1,0 bestanden
Der TÜV hat die Sozialstation Buseck zertifiziert. Geprüft wurde das...
Johanniter geben Tipps bei Hitze! Heißes Wochenende mit Spitzentemperaturen erwartet
In den kommenden Tagen werden wieder Spitzentemperaturen über 30°...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.