Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Gedenken an Tschernobyl

Linden | Eine Einladung der "Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges" - Ärzte in sozialer Verantwortung:

Liebe Freundinnen und Freunde der IPPNW,

wir möchten Sie herzlich einladen! Am Donnerstag, dem 25.04.13 um 18.00 Uhr planen wir anlässlich des 27.Jahrestags der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl einen Gedenkabend in Gießen am Seltersweg/Ecke Löwengasse.
Veranstalter sind der Arbeitskreis "Leben nach Tschernobyl" (ev. Kirchengemeinde Langgöns) und die IPPNW Regionalgruppe Gießen/Mittelhessen.
Als Gastredner wird Herr Kifa aus der Ukraine, seinerzeit als "Liquidator" nach Tschernobyl abkommandiert, sprechen. Ferner singen der Kölner Komponist Gerd Schinkel und der Gießener Chor "Avanti dilettanti".
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Arnd Lepère
591
Arnd Lepère aus Gießen schrieb am 23.04.2013 um 22:43 Uhr
Ich werde versuchen hier vorbei zu schauen. Solche Veranstaltungen sind wichtig und sollten unterstützt werden. Wir brauchen nicht diesen unsinnigen und hoch subventionierten Atomstrom. Und niemand weiß, wo der ganze Atommüll gelagert werden soll. Und würden diese Subventionen der Atomindustrie gestrichen und würden diese Unternehmen verpflichtet werden, sich gegen die Risiken des "Gaus" zu versichern, wäre dieser Strom so teuer, dass er wirklich nicht nachgefragt werden würde. Und leider wird er gesponsert. Und leider verdienen nur wenige an ihm. Und der normale Bürger darf alles Zahlen und mit dieser Umweltzerstörung klarkommen. Wie lange wollen wir uns das noch bieten lassen. Steht auf. Und kommt. Und setzt ein Zeichen.
Peter Herold
24.459
Peter Herold aus Gießen schrieb am 10.05.2013 um 13:47 Uhr
Leider stoße ich erst heute auf den Beitrag. Wir waren damals beim Segeln in Jugoslawien und waren wahrscheinlich durch den dortigen Regen dem Fallout ausgesetzt, dabei haben wir erst Tage später erfahren, was da passiert ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Walther

von:  Stefan Walther

offline
Interessensgebiet: Linden
Stefan Walther
3.934
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Internationalistisches Bündnis gründet Wählerinitiative
Die Kandidaten der Internationalistischen Liste / MLPD Wanja Lange...
Sonntagsschutz nicht aufweichen!
Pressemitteilung von ver.di Mittelhessen: „Es ist schon...

Veröffentlicht in der Gruppe

Linkes Bündnis Gießen

Linkes Bündnis Gießen
Mitglieder: 30
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Über die Zerbrechlichkeit
"Liebe Freunde, gerade hab ich ein kleines Gedicht geschrieben, das...
Internationalistisches Bündnis gründet Wählerinitiative
Die Kandidaten der Internationalistischen Liste / MLPD Wanja Lange...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.