Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Wer langsam startet, kommt gesund ins Ziel! Die Johanniter Gießen geben Tipps für den Start in die Freiluftsaison

Linden | Raus aus dem Haus und ab ins Grüne – dieses Motto gilt im Frühjahr auch für viele Freizeitsportler. Mehr als 53 Prozent der Deutschen bewegen sich regelmäßig, und zwar am liebsten an der frischen Luft. Mehr als 25 Millionen Sportler fahren Rad, 19 Millionen laufen oder walken . „Wer sich draußen bewegt, stärkt das Herz-Kreislauf-System und die Abwehrkräfte. Doch Vorsicht, viele Freizeitsportler nehmen sich gerade zu Beginn der Saison zu viel vor“, warnt Dr. Matthias Bayer, Regionalarzt der Johanniter in Gießen. „Gerade in der Anfangsphase des Trainings überfordern sie den eigenen Körper leicht“.

Viele Hobbysportler sind hoch motiviert und wissen genau, was sie im Laufe des Jahres erreichen wollen: Endlich einen Marathon laufen zum Beispiel, oder endlich das Wunschgewicht erreichen. Wer gesund ans Ziel kommen will, sollte einige Tipps beachten:

1. Das Training mit einer Aufwärmphase und Dehnübungen beginnen.

2. Am Anfang nicht übertreiben: Gewöhnen Sie den Körper langsam an die erhöhten Aktivitäten und planen Sie nach dem Training ausreichende Ruhephasen ein.

3. Überbelastung vermeiden: Achten Sie darauf, dass Ihnen während des Trainings nicht die „Puste“ ausgeht und Sie nach Luft „schnappen“.

Mehr über...
4. Geeignete Kleidung tragen: Sonnenschein kann über die noch kühlen Temperaturen hinwegtäuschen. Setzen Sie bei der Wahl der Kleidung auf das Zwiebelprinzip und bei Wind ggf. eine Mütze auf.

5. Nach dem Sport zügig die Kleidung wechseln: Die Feuchtigkeit des Schweißes lässt Kältebrücken in der Kleidung entstehen, die eine schnelle Auskühlung des Körpers beschleunigen.

6. Flüssigkeitsverlust durch mineralhaltiges Wasser nach dem Sport ausgleichen.

7. Bei längeren Radtouren gehört auf jeden Fall ein Erste Hilfe-Set in die Satteltasche.

8.Wer sicher sein möchte, dass er bei kleinen Unfällen richtig reagieren kann, sollte seine Erste Hilfe-Kenntnisse auffrischen. Informationen und aktuelle Kurstermine finden Sie unter www.johanniter.de oder unter der gebührenfreien Servicenummer 0800 72 37 37 7 (kostenlos).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Aroha Ferienkurs beim BSV Biebertal
Kennen Sie schon Aroha ? - Starke, kraftbetonte Abläufe folgen...
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Maren Alberth

von:  Maren Alberth

offline
Interessensgebiet: Linden
139
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Team der Sozialstation Buseck
Glanzleistung der Sozialstation Buseck! Qualitätsprüfung mit 1,0 bestanden
Der TÜV hat die Sozialstation Buseck zertifiziert. Geprüft wurde das...
Johanniter geben Tipps bei Hitze! Heißes Wochenende mit Spitzentemperaturen erwartet
In den kommenden Tagen werden wieder Spitzentemperaturen über 30°...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.