Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Bürgermeisterkandidat Steffen Krieb und Landrätin Anita Schneider zu Gast bei den Johannitern in Linden

Landrätin Anita Schneider, Dr. Steffen Krieb mit Johanniter Regionalvorstand Oliver Meermann
Landrätin Anita Schneider, Dr. Steffen Krieb mit Johanniter Regionalvorstand Oliver Meermann
Linden | Zur Besichtigung der aktuellen Umbauarbeiten für die Aufstockung der Räumlichkeiten des Johanniter Regionalverbandes Gießen am Standort Linden, begrüßte Regionalvorstand Oliver Meermann Landrätin Anita Schneider sowie Lindens Bürgermeisterkandidaten Dr. Steffen Krieb und den SPD-Unterbezirksvorsitzenden Matthias Körner.
Die Johanniter sind ein vom Landkreis Gießen angestellter Rettungsdienst. Aus diesem Grund hatte insbesondere Landrätin Schneider ein großes Interesse daran, sich den bisherigen Stand des Ausbaus anzuschauen. Auch Bürgermeisterkandidat Krieb freute sich, die laufenden Umbauarbeiten in Augenschein zu nehmen, schließlich sind die Johanniter der größte Dienstleister in Mittelhessen wenn es um die Sicherheit und Lebensqualität von Menschen geht. Regionalvorstand Meermann erläuterte den Besuchern, dass die Johanniter-Unfall-Hilfe Regionalverband Gießen über 450 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Bereichen allgemeine Fahrdienste, Pflegedienst, Hausnotruf und Servicezentrale, sowie im Rettungsdienst, Luftrettungsdienst und Notarztdienst hat.
Wegen der geplanten Vergrößerung der Servicezentrale, wurden im Oktober 2011 vorbereitende Maßnahmen für die Aufstockung des Johanniter-Hauses in Linden unternommen. Der Umbau wird in Kürze abgeschlossen werden.Die Servicezentrale erfüllt als eigenständige Abteilung mit einem mehr als 30-köpfigen Team für die Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland ihre Aufgaben mittels modernster Telekommunikationseinrichtungen. So sind nicht nur mehrere Tausende Hausnotrufeinrichtungen hier aufgeschaltet, sondern es werden im Jahr auch mehr als 45.000 Fahrten des vom Verband durchgeführten medizinischen Transportmanagements disponiert. Seit Februar 2011 ist die zentrale Organisation des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes Mittelhessen im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) sowie der niedergelassenen Ärzte in diesem Bereich.
Mit dem Neubau wird ein weiteres Mal das innovative und richtungweisende Konzept der Johanniter umgesetzt, welches eine energieeffiziente Bauweise beinhaltet. Landrätin Schneider und Bürgermeisterkandidat Dr. Krieb zeigten sich beeindruckt vom Neubau und der vielfältigen Technik, die darin in Zukunft untergebracht wird. „Wir sind in Linden stolz darauf, dass die Johanniter unsere Stadt als Standort für den Regionalverband gewählt haben. Hier greifen in bester Weise Haupt- und Ehrenamt ineinander und es wird Menschen in Not schnell und kompetent geholfen“, so Krieb.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Für tatkräftige und langjährige Mitarbeit in der Verwaltung: Blumen als Zeichen des Dankes, der Wertschätzung und der guten Wünsche. Bild: Rainer Sturm / pixelio
Landrätin bedankt sich bei Jubilaren und Ruheständlern
„Sie haben nicht nur jahrelang mitgearbeitet, sondern die...
Landrätin Anita Schneider und Gudrun Müller-Mollenhauer, zuständig für die Dorf- und Regionalentwicklung für Gießen und Lahn-Dill,  ermuntern Orte im Landkreis Gießen zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Bild: Landkreis Gießen
„Unser Dorf hat Zukunft“ startet zum 36. Mal
„Dieser Wettbewerb hat eine lange Tradition“, sagte Landrätin Anita...
Drei Tage lang setzten sich 20 engagierte Jugendliche intensiv mit dem Thema Schülervertretung auseinander. Veranstaltet wurde der Workshop in der Wetzlarer Jugendherberge vom Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen. Bild: Landkreis Gießen
Mitbestimmung und Demokratieförderung: Landkreis stärkt Schülervertretung durch dreitägiges Seminar
Jugendliche mit politischem Interesse brauchen Hintergrundwissen, um...
Staatssekretär Gunther Adler sowie die Vertreter des Landkreises Gießen, Landrätin Anita Schneider, Masterplanmanager Björn Kühnl, Stabsstellenleiter Manfred Felske-Zech.
Vorreiter beim Klimaschutz: Landkreis Gießen ist Masterplan-Kommune. Bundesumweltministerium fördert 22 Kommunen
22 Kommunen in ganz Deutschland werden mit Förderung des...
Breitband-Ausbau im Landkreis: Vertragspartner Telekom stellt Zeitplan für nächste Projektphase vor
„Wir haben schon viel bewegt mit der Breitband Gießen GmbH und dem...
Silvia Wrenger-Knispel kandidiert als Bürgermeisterin für Lahnau - Lahnau ist meine Heimat geworden und liegt mir am Herzen
Am 05.März 2017 wird über den Chefsessel in Lahnau entschieden. „Wir...
Zum Weiterbildungstag findet im vhs-Haus Lich am Donnerstag, 29. September, die Vernissage „Pointiert – Sprache und Kunst“ statt. Bild: Landkreis Gießen
Kreisvolkshochschule feiert 30 Jahre vhs-Haus Lich mit Ausstellung
Am Donnerstag, 29. September, ist der Deutsche Weiterbildungstag....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SPD Linden

von:  SPD Linden

offline
Interessensgebiet: Linden
480
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Flohmarkt "Rund ums Kind"
Am Sonntag, den 28. Februar 2016 findet in der Volkshalle in...
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.