Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Bürgermeisterkandidat Krieb und Europaabgeordneter Bullmann besuchen Emhart Teknologies

v.l.n.r    H.-J.Zehner, Dr. U.Bullmann, Dr. S.Krieb, D.Keiner
v.l.n.r H.-J.Zehner, Dr. U.Bullmann, Dr. S.Krieb, D.Keiner
Linden | Noch ziemlich neu im Lindener Industriegebiet Lückebachtal ist die Firma Emhart Teknologies Tucker GmbH. Grund genug für den Lindener Bürgermeisterkandidaten Dr. Steffen Krieb und den Vorsitzenden der SPD-Europaabgeordneten Udo Bullmann dieses Gießener Unternehmen am Standort zu besuchen.

Begrüßt wurden die beiden Sozialdemokraten vom Betriebsleiter Europa Hans-Jürgen Zehner, dem Lindener Werksleiter Dieter Keiner und vom stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Herrn Frank Schmidt.

Bei der Emhart Teknologies Tucker GmbH handelt es sich um ein international ausgerichtetes Unternehmen, welches insbesondere für die Automobilindustrie Verbindungs-, Befestigungs- und Montagesysteme herstellt.

Betriebsleiter Zehner erläuterte den Besuchern, dass die Tucker GmbH eine führende Stellung auf dem Weltmarkt im Bereich Befestigungen in der industriellen Fertigung inne hat. Das Angebot von Tucker umfasst die Entwicklung und Herstellung sowie den Vertrieb von Schweißgeräten und Bolzen, Stanz- und Blindnietsystemen sowie Kunststoffbefestigungselementen. Außerdem unterstützt Tucker seine Kunden bei der Planung und dem Betrieb der Anlagen.

Seit über 50 Jahren gibt es die Tucker GmbH in Gießen und das Unternehmen hat heute über 650 Mitarbeiter. Inzwischen ist man Teil der Emhart Teknologies Group und der Stanley Black & Decker Corporation und greift auf globales Technologie-Know-how und ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz zurück. Eigene Niederlassungen gibt es an allen wichtigen Standorten der Automobilindustrie in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Im Werk in Linden sind vor allem Vertrieb, Forschung und Entwicklung und der Logistikbereich angesiedelt.

Auf Nachfrage erklärte Betriebsleiter Zehner Dr. Krieb und Bullmann, dass neben der Automobilindustrie auch Fabrikanten von Landwirtschaftsmaschinen sowie Hersteller von Sanitärprodukten und Schaltschränken auf die Lösungen von Tucker bauen. Der Gießener Europaabgeordnete Bullmann zeigte sich beeindruckt, dass bei Tucker durch die Entwicklung, Produktion und die Betreuung beim Kunden durch Außendienstmitarbeiter, „alles aus einer Hand“ zu erhalten ist, was eine wichtige Grundlage für die Zufriedenheit der Kunden ist. Bürgermeisterkandidat Steffen Krieb freute sich, „dass sich mit Emhart Tucker im Industriegebiet Lückebach, in dem sonst fast nur Handel zu finden ist, ein Unternehmen niedergelassen hat, das auch Produktion sowie Forschung und Entwicklung am Standort Linden betreibt.“
Quelle: Dirk Schimmer, Pressesprecher SPD Linden

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

(v. l. n. r.) Thomas Nuß, Florian Langecker, Berthold Schepp
Bürgermeisterkandidat Florian Langecker informiert sich über Hackschnitzel-Nahwärmenetzanlage
Im Jahr 2015 hat sich die Gemeinde Rabenau für die Erstellung eines...
Gewerbe und Arbeitsplätze – Chefsache für Bürgermeisterkandidat Florian Langecker
Für Florian Langecker zählt das Gewerbe und die Schaffung von mehr...
Bürgermeisterkandidat Florian Langecker bei den Rabenau-Baumschulen
Die Situation des Gewerbes in Rabenau ist für Florian Langecker...
Nachtigall mit den Unternehmern
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall erster Kunde beim neuen Fahrzeugaufbereitungsservice in Rabenau
Breite Vielfalt an Unternehmen für Rabenau wichtig – Sinnvolle...
Empfang bei der Weinkönigin
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall führt durch die Gemeinde - Empfang bei der neuen Odenhäuser Weinkönigin
Mit dem Planwagen durch die Gemeinde Rabenau Bürgermeisterkandidat...
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall zu Besuch in der Grundschule Rüddingshausen
Grundschule Rüddingshausen wichtiger Baustein für Infrastruktur von...
Christoph Nachtigall im Gespräch mit der ehrenamtlichen Notfallseelsorgerin Sandra Röhrig
Den Menschen in schwierigen Zeiten beistehen
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall informiert sich über die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SPD Linden

von:  SPD Linden

offline
Interessensgebiet: Linden
480
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Flohmarkt "Rund ums Kind"
Am Sonntag, den 28. Februar 2016 findet in der Volkshalle in...
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...

Veröffentlicht in der Gruppe

SPD-Unterbezirk Gießen

SPD-Unterbezirk Gießen
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Politisches Kabarett mit Gerhard Merz
Die SPD Linden lädt herzlich zu ihrem kulturellem Abend am...
Gemeinsam für Langgöns
„Kommunalpolitik findet vor der Haustür statt – und zwar im wahrsten...

Weitere Beiträge aus der Region

AfD demaskiert sich selbst
Partei stimmt keiner Vorlage für die Schaffung sozialen Wohnraums...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.