Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Erste Niederlage für das Turnteam-Linden

Linden | - Tabellenführer aus Bochum zu stark für das Team des TV Großen-Linden -

Gegen die sehr sicher und konstant turnenden Athleten des TZ Bochum-Witten hatten die Turner des Turnteams Linden letztlich keine Chance. Zudem hat das Team mit ihrem Sympathieträger Shalva Dalakishvili einen sensationellen Turner in ihren Reihen, der mit 149(!) Punkten die Topscorerliste anführt, durchaus in der 1. Liga starten könnte und bereits an Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen hat. Diesen außergewöhnlichen Turner live zu erleben, war schon eine Augenweide.

Nach einer zweistündigen Busfahrt nach Bochum ging es in der Trainingshalle des Landesstützpunktes NRW an die Geräte. Wie üblich entschied das Los über die Startreihenfolge am ersten Gerät. Diesmal hatte die Heimmannschaft das Glück auf ihrer Seite und so mussten die Turner aus Linden am Boden vorlegen. Dies übernahm Harry Owen mit einem guten Vortrag und drei Punkten, gefolgt von Jonas Stüdemann, der nicht ganz sein Potential abrufen konnte. Nach dem Wechsel legte Lasse Gauch nach und holte vier Punkte in seinem Duell bevor Christoph leider mit seiner Abgangsbahn Probleme hatte und gegen den sehr starken Shalva Dalakishvili keine Chance hatte. Trotzdem war man mit dem 7:7 sehr zufrieden, zumal dies den ersten Punktverlust der Bochumer bedeutete.

Wieder einmal sollte das Pauschenpferd eine wichtige Rolle im Wettkampfverlauf einnehmen. Die Mannschaft, die vier sichere Übungen zeigt, kann sich meistens schon frühzeitig etwas absetzen. Hier gelang es wieder einmal unserem Kieler Lasse als Einziger seine Leistung abzurufen und vier Punkte auf dem Konto des TV Großen-Linden zu verbuchen. Das Ergebnis am Pauschenpferd stellte Trainer Kay Drescher nicht zufrieden. Nun galt es nach vorne zu schauen und an den Ringen zu punkten. Doch auch hier zeigten die Turner aus Bochum ihre Stärke und gewannen mit 8:3 dieses Gerät. Lediglich Hannes Drescher konnte mit zwei und Ha van Duc mit einem Punkt etwas dagegen halten.

Nach der Pause konnte man am Sprung die ersten beiden Duelle durch hochwertige Sprünge von Harry und Lasse gewinnen und jeweils drei Punkte holen. Durch hohe Abzüge mussten Tim und Hannes Federn lassen und die Punkte wieder abgeben. So konnte aber wenigstens der zweite Gerätepunkt festgehalten werden. Stand nach vier Geräten 31:22. Um sich eine Chance auf den Sieg zu wahren, hätte man
Jonas Stüdemann
Jonas Stüdemann
am Barren gewinnen müssen. Dies gelang trotz guter Übungen der Lindener Turner leider nicht. Einmal mehr zeigte der Weltklasseturner Shalva Dalakishvili eine überragende Leistung und holte, wie an allen anderen Geräten (bis auf sein Sprungduell), das Maximum von fünf Punkten für die Gastgeber. Neuer Stand vor dem letzten Gerät 38:27. Nun merkte man den Turnern um Kapitän Till Schäller an, dass sie sich wohl schon mit der Niederlage arrangiert hatten. Der Versuch, sich noch einmal gegen die übermächtigen Bochumer aufzubäumen, gelang nicht und so kam es zur ersten Niederlage. Diese ist aber gegen eine Mannschaft mit einem schier unbezwingbaren Weltklasseturner zu verkraften.

Besonders hervorzuheben sind die Zuschauer der Gastgeber, die stets unparteiisch Applaus spendeten und sogar unsere Turner anfeuerten und deren Leistungen honorierten. Auch den mitgereisten Fans des Turnteams sei auf diesem Wege nochmals herzlich gedankt. Die Kampfrichter zeigten dieses Mal, dass man Wertungen zügig ermitteln kann und somit einen Wettkampf in knapp zwei Stunden publikumswirksam und im Sinne der Athleten durchführen kann.
Trotz verlorenem Wettkampf herrschte auf der Heimfahrt im Bus wieder eine super Stimmung. Aus gut unterrichteten Kreisen
wurde berichtet, dass die Party mit dem Team wieder einmal in einem bekannten Gießener-Club fortgeführt wurde, wo die Turner auch auf der Tanzfläche eine gute Figur machten. Dieser tolle Zusammenhalt, die Aktivitäten und die Kommunikation außerhalb der Wettkämpfe - auch mit den externen Turnern - sind sicherlich das Besondere an dem aktuellen Team und wird von den Akteuren als ein wesentlicher Punkt für den derzeitigen Erfolg genannt.

Die Bochumer sind nach diesem Sieg bereits vor dem letzten Wettkampftag Sieger der 3. Bundesliga Nord und haben sich somit als erste Mannschaft für die Relegation zur 2. Bundesliga qualifiziert. Da die Eintracht aus Frankfurt gegen das Turnteam Koyota Köln verloren hat, steht das Turnteam Linden weiterhin auf Rang zwei in der Tabelle.

Es kommt also, wie bereits vermutet, zum alles entscheidenden „Showdown“ am kommenden Samstag gegen die zweite Mannschaft der TG Saar. Der Wettkampf beginnt mit dem attraktiven Einturnen um 15:00 Uhr in der Stadthalle-Linden – Wettkampfstart ist dann um 16:00 Uhr. Die Organisatoren werden sich noch einmal besonders in’s Zeug legen und hoffen, wie schon bei den vergangenen Heimwettkämpfen, auf die Unterstützung der vielen Zuschauer in diesem wichtigen Wettkampf. Die Turner freuen sich jetzt schon darauf, genießen sie doch immer wieder die einmalige Atmosphäre in Linden, die sich mittlerweile über die Liga hinaus herumgesprochen hat.

Wenn am Samstag ein Sieg gelingt, behält die Mannschaft ihren zweiten Tabellenplatz und qualifiziert sich somit als zweites Team für die Aufstiegswettkämpfe zur 2. Bundesliga am 8. Dezember.

 
Jonas Stüdemann
Jonas Stüdemann 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Prüfungsgruppe der Anfänger (Jan Gebauer, Felix Lenhart, Lina Hansmann, Muhamed-Kadir Güleli, Ulla Schröder, Timea Rojko, Ishaan Schwarz, Samyr Schwarz, Milan Bandura, Julius Aktug) mit Prüfer Komi Agbopletou und Trainer Eugen Kiefer
20 neue Gürtelträger von SPORTING Taekwondo beim TV Großen-Linden
Vor den Sommerferien wurde im breitensportlichen Bereich des...
Jill-Marie Beck trifft einen Naeryo-Chagi (Axe Kick) im Halbfinale
Mannschaftserfolg von SPORTING Taekwondo bei spontaner Teilnahme an Baeks Internationaler Meisterschaft 2016
Beim Koreanischen Traditionsturnier von Großmeister Jin-Kun Baek in...
Jill-Marie Beck tritt einen Akttritt (Naeryo Chagi)
3 Lindener erkämpfen für SPORTING Taekwondo den Landesmeistertitel in NRW
Das neben Bayern qualitativ höchstwertige Bundesland im Taekwondo ist...
Alexander Nau mit einem Axttritt (Naeryo Chagi) zum Kopf seines Finalgegners
Alexander Nau Gewinnt Jidokwan-Cup – SPORTING Taekwondo kommt mit 15 Medaillen zurück
Erfolgreich und die erste wichtige Kampferfahrung sammelnd traten...
Jill-Marie Beck von SPORTING Taekwondo besteht Schwarzgurtprüfung zum 2. Poom
Erfolgssportlerin Jill-Marie Beck von SPORTING Taekwondo bereitete...
SPORTING Taekwondo Trainer Eugen Kiefer mit Weltkampfrichter Chakir Chelbat
Eugen Kiefer erwirbt Europäische Coach-Lizenz zum Coachen auf Weltturnieren mit G-Status
Ins schöne schwedische Städtchen Västeras begab sich SPORTING...
Dr. Jan Ottinger (Neuer Präsident) nimmt den Saisonstart gelassen.
FC-Schalke-04 Fanclub hatte Jhv
Zur Jahreshauptversammlung traf sich der „FC Schalke 04 Fanclub...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Rippl

von:  Frank Rippl

offline
Interessensgebiet: Linden
Frank Rippl
305
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bobby Kimball - Sänger von TOTO
Die Tom-Pfeiffer-Band startet mit einem Knaller ins Jahr 2014
Die Tom Pfeiffer startet mittlerweile in unveränderter Besetzung (!)...
Turnteam Linden erreicht das Aufstiegsfinale zur 2. Bundesliga
- Ein ungefährdeter 55:22 Sieg gegen die TG-Saar II sichert den 2....

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.